Logo

Zwei Zürcher

Rrr am Montag den 12. Juli 2010

Dr. Rüdisühli stellt die 10 Superleague-Klubs vor. Heute: GC Zürich.

rudi_zurich“Was viele nicht wissen: GC Zürich sind zwei verschiedene Klubs.

Die Grasshoppers (GC) spielen irgendwie immer auswärts und haben mit relativ wenig Geld eine erstaunlich gute Mannschaft geformt. Mit Zarate und Lulic gingen zwar zwei Stammspieler verloren, doch Trainer Sforza wird sein Team auf dem Kurs der Rückrunde halten – mit vielversprechenden Neuzuzügen wie dem nigerianischen Goalgetter Innocent Emeghara.

Zürich (FCZ) ist der andere Klub. Er hat den Abwehrchef gewechselt (Teixeira für Tihinen) und einen neuen Stürmer, den in Deutschland gescheiterten Tunesier Amine Chermiti. Nach Auskunft des Präsidenten spielt der FCZ dieses Jahr wieder um die Meisterschaft mit.

Rundes Leder Fachprognose. GC: Meisterschaft 3., Cupfinal. FCZ:: Meisterschaft 5., Aus im Cup-Halbfinal.

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Zwei Zürcher”

  1. Baresi sagt:

    Cupfinal.

    Aus im Cup-Halbfinal.

    Herr Dr., mit diesen Angaben machen Sie sich es doch jeweils ein bisschen einfach. Wer wird den Cupfinal gewinne, bez. gegen welche Mannschaft erfolgt das jeweilige aus?

  2. Heinz sagt:

    Spanien tenk, Baresu, die sind uh gut, Weltmeister!

  3. Heinz sagt:

    Ui blöd, der Röfe sagt mir grad, dass das jetzt ein anderes Turnier ist. Thun, sagt Röfe.

  4. Natischer sagt:

    Dann wird der Göp auch dieses Jahr wieder zimmli überbewertet?

  5. Baresi sagt:

    Hören Sie doch auf, Herr Natischer. FCB v GCZ wäre eine wunderbare Affiche. Gegen den GCZ haben wir einiges gut zu machen.

  6. imi sagt:

    Merci Pole, geile Siäch.

  7. tifosi sagt:

    Merci Pole.

  8. Anonymous sagt:

    Wie ich gerade auf der Homepage des Veranstalters entnehme, sind Sie deutlich rassiger über den Glaubenbielen und den Brünig gelangt als ich neulich…

    Danke. Das überrascht mich allerdings, da ich nach dem Brünig die Kletterstrapazen in Krampfrom ausbezahlt erhielt.

  9. Danish Dynamite sagt:

    Ups, da habe ich was vergessen.

  10. dr Pe sagt:

    Meine “Bund”-Zitate des Tages:

    Sie spielten nicht so, als wären sie wirklich die Besten der Welt.
    Die Spanier, die mit ihrem Ballgeschiebe genervt hatten, erhielten nach einem einzigen guten Match (welcher ist da wohl gemeint?) höchste Weihen.
    Es war Puyols Glück, dass der Holländer sich nicht fallen liess. Es hätte sonst Rot geben müssen.

  11. Natischer sagt:

    Sie haben wirklich überhaupt keine Ahnung, Herr dr Pe.