Logo

Spanischer Sportpalast mit königlichem Klima

Svon Hetz am Samstag den 19. Dezember 2009

Sie wollten schon immer mal den ollen CRonaldo spielen sehen, aber Manchester war Ihnen klimatisch zu unsympatisch? Dann können Sie das jetzt in Madrid nachholen!
[nggallery id=32]


Anreise und Unterkunft
Die Hauptstadt Spaniens ist mit jedem Verkehrsmittel erreichbar und Übernachtungsmöglichkeiten bestehen in allen Preisklassen. Um zum Stadion zu gelangen, nehmen Sie dann die Metro Nr. 10 Richtung Hospital Infanta Sofia bis zur Station, die praktischerweise Santiago Bernabéu heisst. Hier können Sie sich dann gleich noch mit den nötigen Fanartikeln eindecken. Auch Vuvuzelas sind schon erhältlich.

Das Stadion
Die Kapazität liegt momentan bei etwas über 80’000 Sitzplätzen, das reicht noch in die Top-Ten Europas. Die Ränge sind angenehm steil gebaut, allzu viel Höhenangst könnte sich allerdings als nicht besonders nützlich erweisen. Falls Sie einen Matchbesuch in den kälteren Wintermonaten planen, sollten Sie sich warm anziehen: Der Weg von der Metrostation bis zu Ihrem Platz ist nicht geheizt. Während des Spiels können Sie dann Mantel und Schal ruhig wieder ablegen, unter dem Stadiondach sorgen leistungsstarke Heizstrahler für die in Spanien so typische trockene Hitze.

Tickets
Wie immer gilt: Eintrittskarten sind sicherlich am einfachsten über den Verein Ihres Herzens zu beziehen, sofern dieser in einem europäischen Wettbewerb gegen Real spielen darf. Sollte dies nicht der Fall sein, versuchen Sie es doch Online. Stimmung ist im Preis übrigens nicht inbegriffen. Für Gästefans ist aber bring-your-own erlaubt.

Verpflegung
Im Angebot sind – nebst in den Vereinsfarben verpackten Chips – kalte und warme Bocadillos mit den üblichen spanischen Wurst- und Käsefabrikaten. Getränke sind ebenfalls verfügbar. Je nach Verkaufsstand erhalten Sie diese auch in der PET-Flasche – ohne Deckel, wahrscheinlich damit sich die Flugeigenschaften in einer der Sicherheit förderlichen Art verändern. Das Catering ist übrigens sehr gut organisiert, sicherlich ein Titelaspirant bezüglich Kürze der Wartezeit. Dies könnte natürlich auch daran liegen, dass Sie und alle anderen im Normalfall schon vor dem Match irgendwo in der grossen Stadt was Gutes gegessen haben und dies auch für die Stunden danach planen.

Obacht: Vor dem Stadion herrschen erschwerte Bedingungen für die Versorgung mit Kaltgetränken. Alkoholkonsum im Freien scheint seit diesem Botellón-Zeugs nicht mehr gern gesehen zu sein. Rechnen Sie also bei Transporten mit Übergriffen durch Gesetzeshüter. Die leeren gerne auch mal gleich vier Bier in einem Zug.

« Zur Übersicht

27 Kommentare zu “Spanischer Sportpalast mit königlichem Klima”

  1. JimBobIII sagt:

    Sie sind die Perle der Ausland-Blog-Berichterstattung, Herr Svon Hetz.

  2. Lars: L sagt:

    Perle der Ausland-Blog-Berichterstattung

    Gratuliere, Horr Hetz!

    *grmbl*

  3. xirah sagt:

    Wunderbarst, Horr Hetz, nach Ihrem Bericht will sogar ich als dezidierte Anti-alles-was-mit-Madrid-zu-tun-hat dahin. Die Heizstrahler find ich besonders super; so was müsste mal noch auf meinem Balkon installiert werden. (Note to self: Nächstes Mal im Gölà-Zelt einen Heizpilz klauen.)

  4. Svon Hetz sagt:

    Sie sind die Perle der Ausland-Blog-Berichterstattung, Herr Svon Hetz.

    *tränenausdenaugenwisch* Sie übertreiben wieder mal, Herr JBIII!

  5. :newfield sagt:

    sie, der sie vor ort waren, herr Svon Hetz, und all diese grossen klubs und spieler nun alle eigenhändig kennen, kann man in einem seriösen fachforum schreiben, dass der herr Sergio Ramos nie unterschätzt werden darf?

  6. :newfield sagt:

    weil wegen der CC-auflösung, wissen sie, die jury tagt gerade.

  7. Briger sagt:

    Sie wollten schon immer mal den ollen CRonaldo spielen sehen?

    Nein danke, aber nach Madrid kann man ja auch sonst Mal.

    Btw: Weiss jemand ob man in Barcelona leicht zu Tickets für ein Spiel kommt?

  8. Svon Hetz sagt:

    Oh, entschuldigung, Herr Newfield, jetzt war ich grad einen Moment abwesend. Man sollte eigentlich ganz Real besser nicht unterschätzen.

  9. Svon Hetz sagt:

    Weiss jemand ob man in Barcelona leicht zu Tickets für ein Spiel kommt?

    Leichtigkeit ist meist eine Frage des Portemonnaies, Herr Briger.

  10. HeRrr99 sagt:

    Wer Basel schlägt, kann auch ManUtd schlagen, lernen wir heute. (Eventuell)

  11. Roy Hodgson sagt:

    3:0 – wir sind zufrieden!

  12. Je sagt:

    Tami, Herr Raffael, das wäre jetzt nicht nötig gewesen!

  13. HeRrr99 sagt:

    Oha, Pedro gleicht in der 89. Minute aus – Barça kann weiter auf den Weltcup hoffen.

    Falls das jetzt jemanden interessiert.

    Ausser natürlich RIQUELME!!!!!

  14. JimBobIII sagt:

    Sogar Feyenoord gewann in 1970 den Weltcup gegen Estudiantes, die muss man einfach schlagen.

  15. JimBobIII sagt:

    Gut, das hiess glaub damals noch den Intercontinental Cup oder so was.

  16. JimBobIII sagt:

    Der Redaktionsstreller beim Tagi-Online muss heute Adventsschicht schieben:

    Die Bayern feierten bereits den sechsten Sieg in Folge und überwintern auf Kosten von Schalke, das bereits am Freitag gespielt hat, auf Platz 2 der Bundesliga..

    Ja, der aktuelle Tabellenstand mit Bayern als Dritter, steht direkt unter diesem Satz.

  17. HeRrr99 sagt:

    Dieser Gross Chrigel ist schon ein Teufelskerl. Das wäre mal einer für YB.

  18. HeRrr99 sagt:

    Sogar Feyenoord gewann in 1970 den Weltcup gegen Estudiantes, die muss man einfach schlagen.

    Sogar Dr. Eichenberger hat die geschlagen, und zwar schon 1969.

  19. JimBobIII sagt:

    A propos Gross: Magnin im Bild-Interview: Auch über den neuen Stuttgart-Trainer Christian Gross, der Markus Babbel, mit dem Magnin Meinungsverschiedenheiten gehabt hatte, ersetzte, äusserste sich der Nationalverteidiger. Was sein Landsmann anders mache als sein Vorgänger, wurde der Schweizer Spassvogel gefragt. «Er macht unter anderem jetzt jede Woche eine Fettmessung. Unter Babbel wurde wöchentlich nur das Gewicht kontrolliert. Ich bin einer der Fettesten, habe 11 Prozent Fettanteil. Aber der wird mit dem Alter ja auch höher….

    Wie alt sind Sie auch wieder genau, Herr Rrronaldo?

  20. JimBobIII sagt:

    Sogar Dr. Eichenberger hat die geschlagen, und zwar schon 1969.

    Wir dafür haben wieder Dr. Eichenberger geschlagen, und zwar in 1995, hahaha.

  21. HeRrr99 sagt:

    Ich bin 45, Herr JimBobIII. Warum?

    erotischefotografie

  22. HeRrr99 sagt:

    Oh, schon fast halb acht? Da muss ich ja zum Raclette-Broccoli-Plausch* mit den Schneuwly-Gebrüdern aufbrechen. Bis später!

    (* Wenn man eine Superfigur hat, kann man sich Raclette leisten, ansonsten verzichtet man auf den Käse und beschränkt sich auf Broccoli. Messi)

  23. Messi sagt:

    Genau. Messi zum 2:1 für Barça.

  24. Mark Hughes sagt:

    Ich geh dann mal.

  25. Briger sagt:

    Leichtigkeit ist meist eine Frage des Portemonnaies, Herr Briger.

    Da haben Sie nun auch wieder recht, Horr Hetz.

  26. Baresi sagt:

    Dieser Gross Chrigel ist schon ein Teufelskerl. Das wäre mal einer für Basel.

  27. :newfield sagt:

    wie auch dieser Roy Hodgson …