Logo

Grosse Gegner

Rrr am Donnerstag den 15. Oktober 2009

Der “Blick am Abend” kennt bereits die drei möglichen WM-Gegner.

blk1Maradona, Doumbia und Kim Jong Il – sie alle lauern an der WM 2010 in Südafrikas auf Ottis Eidgenossen, wie das Zürcher Fachblatt heute in seiner faszinierenden Titelgeschichte eindrücklich darlegt.

Zuerst waren wir natürlich geschockt.

Aber dann haben wir uns gesagt: Eigentlich hätte es noch schlimmer kommen können.

« Zur Übersicht

11 Kommentare zu “Grosse Gegner”

  1. Noz sagt:

    Ist das Le Corbusier rechts?

  2. HeRrr99 sagt:

    Mir kam spontan Kuno Lauener in den Sinn, Herr Noz. Und in diesem Moment wusste ich, dass ich jetzt wirklich genug Ponstan intus habe.

  3. Noz sagt:

    Zweifellos auch ein Genie, ja.

  4. tinel grantig sagt:

    gegner in den töpfen? das ist in demfall schwärzestes afrika da unten?

    *assozier*

  5. Val der Ama sagt:

    Ah, die scheussliche Dreifaltigkeit, also in der Version RL. Le Corbusier ist nicht auf dem Bild, der ist ja tot.

  6. Briger sagt:

    Herr Natischer, noch wegen dem Essen am Sonntag.

    Das hier steht sonst auf bscyb.ch
    Verpflegungsmöglichkeit in Yverdon am Spieltag

    Café du Stade
    Yverdon-les-Bains

    Beinschinken mit Kartoffelsalat
    oder
    Lammgigot mit Kartoffelsalat

    CHF 20.00 inkl. 1 Getränk

  7. tinel grantig sagt:

    mmmhhh, lammgigot. lecker. sonntag um 12.05 zum RL-mittagessen wird ebiz knapp für mich. ich bin schon froh, wenn ichs auf 14h ins stadion schaffe.

  8. Khathran sagt:

    Hihi.

  9. Je sagt:

    Ist das Le Corbusier rechts?
    Dunkle Brille, schwarzes Hemd, das muss fast ein Architekt sein. Wie hiess nochmal der vom Westside?

  10. JimBobIII sagt:

    Wie dieses Basel je mal Meister geworden ist, ist mir etwas rätselhaft mit einem Nachtleben das quasi um 22.30 aufhört, Herr Baresi.
    Gute Nacht allerseits.

  11. Mini Jakobsen sagt:

    Die Ösis sind auch an der WM? *grüblel*