Logo

Grenadiere gegen die Gewalt

Rrr am Montag den 22. Juni 2009

brudergrimm1“Wir müssen eine harte Schiene fahren. Die öffentliche Hand muss die gesetzlichen Grundlagen schaffen, dass Chaoten einem Schnellrichter vorgeführt werden können und am Montag dann vielleicht nicht zur Arbeit oder in der Schule erscheinen.

Im Weiteren denke ich, dass die Polizei ins Stadion muss. Wenn wir dies einmal ein halbes Jahr durchziehen könnten, dann haben wir Ruhe.”

Thomas Grimm, neuer Präsident der Swiss Football League, erklärt im “Sonntag”, wie er die Gewalt im Stadion eindämmen will.

« Zur Übersicht

39 Kommentare zu “Grenadiere gegen die Gewalt”

  1. Pwei sagt:

    Verschickt dieser Rrr eigentlich wieder unzählige Spammails oder warum ist der Server schon wieder down?

  2. Tom Bombadil sagt:

    Herr Rrr verschickt keine Spammails, er macht nur Werbung für seine Kandidatur als unser aller Präsident.

  3. häck sagt:

    Unbedingt! Dann wird nämlich der D-Sektor doch zum Ponyhof!
    So wie im Januar in Hull z.B.
    Ponyhof

  4. Sürferoglu sagt:

    FC Barcelona bekennt sich zu YB, wenns denn so kommt.

  5. Shearer sagt:

    Die Massnahme, die Polizei direkt ins Stadion zu schicken, hat sich als deeskalierende Massnahme in Osteuropa sehr bewährt.

  6. Pwei sagt:

    “Errr establishing a database connection” – Dieser Rrr ist schon ein grossartiger Networker

  7. tinel grantig sagt:

    where’s my ponyhof?

    kennt herr grimm wohl dieses modell? es liesse sich in SMART ®- manier sicher einfach in den jeweils erforderlichen farben (gelb-schwarz, blau-rot, weiss-blau, etc.) einsetzen

  8. häck sagt:

    Ev. könnte man ja damit beginnen, eine Eingangskontrolle, die diesen Namen auch verdient, durchzuführen. Wobei das ja für den Verein Kosten generiert, die nicht auf den Steuerzahler abgewälzt werden könnten.

  9. Nörgel sagt:

    hihi.
    grosses Bildtennis, Herr grantig.

  10. Tom Bombadil sagt:

    FC Barcelona bekennt sich zu YB, wenns denn so kommt.

    Wenn es denn so kommt, müsste ich dann so ein Dress haben ohne Frage.

  11. Ayatollah sagt:

    Kleiner Tipp: Machen Sie erst die Sektoren töff-tauglich.

  12. Frans sagt:

    Von unseRrrm Kandidaten erwarten wir selbstredend, dass er wie sein Vorgänger eine harte Schiene fährt. Null Toleranz! Vor allem gegen Chaoten, Schulschwänzer und andere Randsportler.

    VeRrrbindlichsten Dank.

  13. Natischer sagt:

    Die Stadionbetreiber sollen doch bitte zuerst einfach mal ihre Hausaufgaben machen und aufhören, sich hinter Videokameras, Netze hinterm Tor und Pseudo-Securityfirmen zu verstecken.

  14. Danish Dynamite sagt:

    Herr Rüdisühli, da ist noch eine Frage offen:

    Danish Dynamite
    22.06.2009 um 10:00
    Herr Dr. Rüdisühli, wie lautet denn die Prognose für den neuen Thun-Trainer?

  15. Natischer sagt:

    Wen interessiert denn schon das hintere Mittelfeld der Nati B, Herr Dynamite?

  16. Herr Dosenbach sagt:

    *räusper*

  17. Natischer sagt:

    Wen interessiert denn schon das hintere Mittelfeld der Nati B Dosenbach Challenge League, Herr Dynamite?

  18. Danish Dynamite sagt:

    Die Klubs müssen wirklich begreifen, dass sie mehr Geld investieren sollen, denn die Verantwortung auf die Steuerzahler abzuschieben ist etwas einfach und nicht fair. Und ein gesellschaftliches Problem scheint es mir nämlich auch nicht zu sein, es geht ja nicht um alle Fans.

    Es muss wohl kommen wie in England: Mehr Polizei und Kontrollen, die den Namen verdienen. Summa summarum sind die Tage der Ticketpreise für Fr. 20.- gezählt.

  19. Danish Dynamite sagt:

    Mich, Herr Natischer, mich. Als Berner hat man an Thun interessiert zu sein. Vergleichbar mit Ihnen mit der seltsamen Zuneigung zum FC Naters.

  20. Natischer sagt:

    Ah, Sie haben mal beim FC Thun gespielt, Herr Dynamite?

    _______________________
    Thun geht ja gar nicht.

  21. Danish Dynamite sagt:

    Nein, zwischendrin, Münsingen. Von daher …

  22. Dr. Rüdisühli sagt:

    Sie sind ja gar kein Berner, Herr Dynamite. Sie sind Münsinger. Ich danke Ihnen.

  23. Noz sagt:

    Und ein gesellschaftliches Problem scheint es mir nämlich auch nicht zu sein, es geht ja nicht um alle Fans.

    *überleg*

  24. tinel grantig sagt:

    *räusper*

    in einem berner seeland gibt übrigens noch einen weiteren berner DCL klub Herr DD, wenn sie schon so ein lokalkantonspatriot sind. überzeugen sie sich selbst: nächsten freitagabend im breitsch.

  25. sprinkler sagt:

    Bei Petardenfeuer sollte ich wohl mal losgehen? Irgendwann pisst’s auch den letzten Fackler an!

  26. TA-Randsportticker, überrascht sagt:

    2:3: Lu gelingt überraschend das Break und überrascht den Favoriten bei dessen Aufschlag. Der Underdog führt nun überraschend mit 3:2.

  27. Sürferoglu sagt:

    DieDA bekennen sich auch zu YB, so quasi, gellen Sie Herr Shearer?

  28. Shearer sagt:

    DieDA bekennen sich auch zu YB, so quasi, gellen Sie Herr Shearer?

    Habenwill!

  29. JimBobIII sagt:

    Überraschend, ich bin drin, im RL.

    Guten Morgen allerseits.

  30. GZA-Igeli sagt:

    Hallo JBIII, gut geschlafen?

  31. Pipistrella sagt:

    Also diese Farben sind ja himmelschreiend Herr Shearer, eitel Sonnenschein auf dem Rasen? Alle haben sich lieb, wäck…

    Man sieht ja was passiert wenn auf einmal die Italiener in Himmelblau antanzen. Da können Sie gleich eine Babykuscheldecke mitnehmen…

  32. JimBobIII sagt:

    Yep, liebe Igeli, das war ja fast schon winterschlafmässig, was ich da abgedruckt habe heute Nacht.

  33. Danish Dynamite sagt:

    @ Herrn Noz: Der sog. Hooliganismus wird ja gerne als gesellschaftlicher Spiegel dargestellt.
    @ Herrn Rüdisühli: Ich bin in Interlaken aufgewachsen, wurde nach Schulabschluss nach Münsingen mitgeschleppt.

  34. Danish Dynamite sagt:

    @ Herrn Noz (2): Sie machen es übrigens einem normalen Büetzer nicht leicht Kommentare anzubringen.

  35. JimBobIII sagt:

    Fantastische Perspektive, Herr Numeso.

  36. Schiefer Hals sagt:

    oléolé!

  37. Noz sagt:

    Sie machen es übrigens einem normalen Büetzer nicht leicht Kommentare anzubringen.

    Weil mich die Kommentare zum Überlegen anregen?

    *überleg*

  38. […] Präsident der Swiss Football League äussert sich der Abwechslung halber zum Thema Sicherheit im Stadion. Aber nicht […]