Logo

Calcio Storico oder Männer in Strumpfhosen

Natischer am Donnerstag den 18. Juni 2009

Verbindliche Konsumationsempfehlung
WM™2010 [20:30] Brasilien – Benin 1:0 (93′ Pato) // [13:30] Kuba – Südafrika 0:0 // [16:00] Ghana – Ungarn 0:2 (62′ Hajnal, 76′ Torghelle)

Spontanes Stadion

Spontanes Stadion

Auf der Suche nach Sommerloch überbrückendem Fussball-Methadon begab sich unser Redaktör vergangenes Wochenende eigens nach Florenz: Calcio storico gibts dort immer am ersten Wochenende im Juni.

Florenz’ vier mittelalterlichen Stadtteile Santa Croce, Santa Maria Novella, Santo Spirito und San Giovanni stehen sich dabei beim historischen Fussball gegenüber. Dass es sich dabei gar nicht um richtigen Fussball handelt, konnte natürlich im voraus niemand ahnen. Calcio storico ist sowas wie eine Mischung aus Rugby und Eidgenössischem Schwingfest.

Eurostar FrecciarossaAnreise
Mit Vorteil reist man per Eisenbahn nach Florenz. Dank Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Mailand und Bologna dauert die Reise zB morgens um halb 8 gerade mal gute 6 Stunden. Ja, auch wenn der Cisalpino etwas verspätet sein sollte. Fahrschein- und Fahrplanauskünfte erteilt Ihnen gern Ihre Bundesbahn.

Sektor BTickets
Gehen Sie spätestens am Freitag vor den Spieltagen ins Boxoffice an der Via Luigi Alamanni, das ist ja bekanntlich gleich südlich des Bahnhofs. Das, was wir im Wankdorf Sektor B nennen würde, kostet € 21.- pro Person. Bestellen Sie zwingend Billette non al sole weil sonst gehen Sie bei guter Witterung ehrlich kaputt.

13062009781Stadion & Catering
Auf der Piazza Santa Croce wird also ein provisorisches Stadion erstellt für schätzungsweise ein paar Tausend Zuschauer. Auf der Haupttribüne (rechts auf obigem Bild) bekommen Sie keinen Zutritt; dort sitzen die geladenen Gäste – abenfalls in mittelalterlichen Kostümen. Das ganze Quartier wird an den Spieltagen rigoros abgesperrt und man erhält nur Zutritt, wenn man Eintrittstickets vorweisen kann. Die ganzjährig um den Platz herum drapierten Bars fungieren nun als Stadion-Buvetten. Da der Touri an sich in Florenz abgezockt wird, kaufen Sie sich mit Vorteil davor schon Speis und Trank in einem Ipermercato Ihrer Wahl, denn wie Sie sicher mitbefürchtet haben, gibts weit und breit keine brauchbare Stadionwurst. Pizzastücke, die schon als länger tot zu betrachten sind, werden hier zu horrenden Preisen verhökert. Bier gibts in 4dl-Becher für € 5.-, Heineken oder Moretti, aber des Biers wegen fährt man ja auch nicht in die Toscana. Fliegende Händler hätten vermutlich Wasser verkauft.

UmzugAblauf
Offizieller Beginn ist um 17 Uhr. Um diese Zeit erscheint jedoch nur der Laie. Informierte warten bis min. 17h45, dann davor läuft erst mal gar nichts. Eingeweihte warten sogar noch 1/2 Std. länger, denn das Spektakel beginnt mit einem nicht enden wollenden Corteggio mit Fahnenschwingern, Musikern, versch. Soldaten und weiteren farbenfrohen Folkloregruppen. Optisch und akustisch erinnert das Ganze doch sehr an eine handelsübliche Faxxxcht. Der Einlaufsong lautet Viva Fiorenza, weil Florenz hiess früher mal so.

MittendrinDas Spiel
Schätzungsweise 20-25 Spieler pro Team stehen sich nun auf dem ca. fussballplatzgrossen mit Erde (und doch noch ziemlich vielen auch ziemlich grossen Steinen) belegten Bitz. Tore gibts keine. Ziel des Spiels ist, den Ball hinter die Bande des Gegners zu bringen. Das gibt dann eine Caccia. Oder wenn man nur die Bande trifft oder weit drüber schiesst, gibts eine mezza caccia, was zu ungewohnten Spielständen führt. Nach jeder (mezza) Caccia knallt ein Schuss aus einer Kanone und man wechselt die Seite. Ein Spiel dauert ca. 1 Std. ohne Pause. Danach sind alle hudlenkaputt und sehr dreckig.

Den Hauptschiri mit Pfeife unterstützen 8 Linienrichter auf den Seiten plus 2 auf der Grundlinie. Da nun aber auch noch min. je 1 Betreuer sowie einige Sanitäter gleichzeitig auf dem Platz stehen, gibt das ein stattliches Durcheinander. Zudem gibts eigentlich keine Regeln bezüglich Zweikampfverhalten. Das führt dazu, dass zu jedem Zeitpunkt des Spiels 5-10 Spielerpaare am Boden liegen und sich gegenseitig blockieren. Ein hoher Ellbogen ist jederzeit Pflicht und nur, weil sich zwei aufs Maul hauen, muss man doch nicht gleich das Spiel unterbrechen! Gespielt wird übrigens wider Erwarten mit einem runden Leder.

Sehen Sie hier einen kleinen Hintergrundbericht. (in italiano)

Auch wenn diesem Spiel beizuwohnen für unsern Redaktör sehr amüsant gewesen sein soll beschloss die Redaktion mit 9 zu 0 Stimmen, dass Calcio storico geschalungstafelt gehört.

« Zur Übersicht

37 Kommentare zu “Calcio Storico oder Männer in Strumpfhosen”

  1. Svon Hetz sagt:

  2. Briger sagt:

    Calcio Storico Hooligans an den Internetpranger, aber sofort!

    (ab ca: 1:50 im Video. Grünes Pyro sieht sowieso noch blöder aus als rotes oder gelbes.)

  3. Pipistrella sagt:

    Die bunten Windelhosen können Sie behalten, aber die Regeln sollten schleunigst auch bei uns im Fussball übernommen werden.

    So würde es keine versteckten Fouls mehr geben und auch für nackte Oberkörper gibtz kein Gelb mehr *entzückt*

    Ganz ganz grosses Pumphosentennis Herr Natischer…

  4. Tom Bombadil sagt:

    Gute Güte.

  5. Koni D. sagt:

    Florenz’ vier mittelalterlichen Stadtteile

    *hüstel*

  6. R'olé sagt:

    Sehr schöne Herr Natischer, als Funktionatischer waren Sie aber schon auf der Haupttribüne. Leider wird Ihr Link, rsp. die DuTube vom hiesigen Wächterrat gesperrt. Skandalstmöglich, darauf trink ich gleich ein Aufgussgetränk.

  7. zuffi sagt:

    Sieht ein wenig aus wie eine öffentliche 3. Halbzeit.

  8. Newsnetz sagt:

    So, wieder nachgeledert.

  9. zuffi sagt:

    Allerdings ist dieses Gegen-den-Kopf-treten-wenn-einer-am-Boden-liegt nicht einmal dort gern gesehen.

  10. Shearer sagt:

    l beschloss die Redaktion mit 9 zu 0 Stimmen, dass Calcio storico geschalungstafelt gehört.

    Pahpahpah. Gegen den modernen Fussball!

  11. HeRrr99 sagt:

    Guten Morgen. Mein Mandant hat sich kurz von der Fussball-WM 2010 abgesetzt, weil er im brasilianischen Pokalfinalhinspiel gefragt war. Und was hat er dort gemacht? Na, was wohl?

    Ich danke Ihnen.

    Schlussresultat 2:0, Rückspiel am 1. Juli.

  12. Sürferoglu sagt:

    Und was hat er dort gemacht? Na, was wohl?

    Nach Transen umgeschaut?

  13. 24 sagt:

    Schlussresultat 2:0, Rückspiel am 1. Juli.

    So ein 2:0 ist ein sehr gefährliches Resultat. Solch ein Vorsprung zu verwalten gelingt nur einem Spitzenteam wie z. B. YB.

  14. Lars L sagt:

    Und was hat er dort gemacht? Na, was wohl?

    Lustig mit den Armen gerudert?

  15. Tom Bombadil sagt:

    Doof rumgealbert?

  16. Briger sagt:

    Herr Bombadill Ihre Aussage vom Morgen wengen den Tröten stimmt nicht ganz.
    Während des Spiel ist der Ton: tröööt
    Nach einem Tor: trööööööööööööööööööööööööööt

    Aber ansonsten haben Sie natürlich recht.

  17. häck sagt:

    Rumgetrötet?
    oder Rum getötet?

  18. galoppa sagt:

    Rumtröten? Ist das in etwa so wie G…musik bei uns?

    Wobei ich könnte mir vorstellen, dass es noch so ein ziemlich transzendentales Erlebnis ist, wenn man es selber macht, und sich das Gruppenerlebnis dadurch erheblich steigern lässt. Und ich meine, wer will sich denn schon während eines Fussballspiels mit seinem Nachbarn unterhalten.

    Rum getötet
    Einen Cuba libre, bitte!
    (Zum Glück liegt das Wochenende nur noch 2 Stunden entfernt!)

  19. newfield, wo kaum zeit hat, (sich) seine meinung zu bloggen sagt:

    Pokalfinalhinspiel

    cupfinals mit hin- und rückspiel sind keine cupfinals.
    *überleg*
    wann ist eigentlich das rück …
    *überleg2*
    apéro!

  20. newfield, wo kaum zeit hat, (sich) seine meinung zu bloggen sagt:

    Wobei ich könnte mir vorstellen, dass es noch so ein ziemlich transzendentales Erlebnis ist, wenn man es selber macht, und sich das Gruppenerlebnis dadurch erheblich steigern lässt. Und ich meine, wer will sich denn schon während eines Fussballspiels mit seinem Nachbarn unterhalten.

    quasi sektor T(röten-des RL) statt D(iskutierende vom RL auf hohem niveau) next season, frau galoppa?!

  21. galoppa sagt:

    Hihi, Herr newfield.

    Also eigentlich finde ich Tröten genauso sinnlos und nervtötend wie sionesische Trommeln und Trompeten, Sambatänzerinnen, Audis während der Pause auf dem Rasen, eine Fanbox und Pyros ohne Wassereimer neben dran.
    Aber sonst finde ich Fussball ein sehr schönes Hobby.

  22. Khathran sagt:

    Zum Glück liegt das Wochenende nur noch 2 Stunden entfernt!

    Schnauze, Frau galoppa.

  23. galoppa sagt:

    Pahpahpah, Herr Khathran!

  24. JimBobIII sagt:

    Tröööööööööööööööööööt Moddafukkas!!!!!!!!! And gut night. Feierabend jetzt. Und Bier. Viel Bier. Bis Morgen.

  25. Renz sagt:

    Tröööööööööööt! Pause!

    Die Italiener sind halt keine Aegypter, das kann man gut sehen.

  26. Numeso sagt:

    Tröööööööööööööööt! El-Verhadary hält dicht.

  27. Herr Shearer sagt:

    Tröööööööööt! Herr Natischer, Sie hatten aber letztes Jahr arg Probleme gegen diesen trümmligen Sitten-Goalie…

  28. Harry Schlender sagt:

    langsam komme ich etwas ins grübeln ob das mit der wm 2010 hier im RL doch stimmt, immerhin hat sich doch heute Nordkorea qualifiziert, ganz ohne Bomben und so (zumindest offiziell)

  29. Rrr sagt:

    Dass Nordkorea an der WM 2010 dabei ist, haben wir Ihnen ja schon vor 10 Tagen gesagt, Herr Schlender. Die internationale Presse ledert einfach schludrig nach.

  30. Je sagt:

    Ach was, Herr Schlender. Sie gehen wahrscheinlich etwas nach.
    Übrigens: Gestern war der Jahrestag der Italien-Niederlage gegen Ägypten im Confederationengöpp.

  31. Rrr sagt:

    An diesem Tage begann Herr Natischer zu ahnen, dass es nichts werden würde mit der Titelverteidigung.

  32. R'olé sagt:

    Sogar heute spricht man auch hier in Ankara noch über diese damals legendäre und folgenschwere Niederlage der Italiener. In ehrenvollem Gedenken wurde heute in diversen Lokalen eine Runde Tee spendiert.
    _________________________________
    Trööööööööööööööööööööööööööööööt!

  33. HeRrr99 sagt:

    Trööööööt!

    bild-11

  34. Lars L sagt:

    Alles Tröten hier.

    Wieso enden eigentlich so viele WM-Spiele 0:0? Ein Bug in iPrognos wohl…

  35. zuffi sagt:

    Ghost Dog, yeah!

  36. zuffi sagt:

    Das ist wegen dem Lärm der Tröten, Herr Rrr.

  37. zuffi sagt:

    Äh, Herr Lars L natürlich.