Logo

Alans Ausrutscher

Herr Shearer am Dienstag den 17. März 2009

Eine Geschichte, in der drei Experten namens Alan vorkommen.

Reden ist Silber. Im Falle der so genannten Fussballexperten oftmals aber nur Blech. Dieselben Experten, welche im Fernsehstudio euphorisch werden, wenn Liverpool Real mit 4:0 abfertigt, warten im richtigen Leben noch auf das überhaupt erste Tor der Rückrunde und kämpfen gegen den Abstieg in die Bedeutungslosigkeit. Bei anderen ist das Expertieren offenbar die derzeit einzige Erwerbsquelle. Zu dieser Gruppe gehört auch Alan Pardew, seit dem 22. November letzten Jahres Ex-Trainer von Charlton Athletic. Er durfte am letzten Wochenende im Studio der BBC zusammen mit Moderator Adrian Chiles und Co-Experte Alan Hansen die Sonntagsspiele der Premier League kommentieren. Dabei leistete er sich einen Ausrutscher, welcher der staatlichen BBC diverse Beschwerden eintrug. Ein robustes Tackling des Chelsea-Spielers Mickaël Essien an Ched Evans von Manchester City taxierte Pardew mit den Worten: „er vergewaltigt ihn“.

Falsche Worte zur falschen Zeit. Denn derzeit beschäftigt der Fall des Sexualverbrechers John Worboys die englische Gesellschaft. Der Taxifahrer soll bis zu 85 Frauen, vornehmlich Fahrgäste, vergewaltigt haben.

Eine Sprecherin der BBC hat sich nun im Namen von Alan Pardew entschuldigt. Vielleicht braucht der allerdings wieder mal einen Termin bei einem Medienberater. Einen solchen hatte er vor gut zwei Jahren schon einmal, als er noch bei West Ham United angestellt war. Dort bezeichnete er vor laufenden Kameras die Fans des eigenen Vereins als „A********r, die sich v*******n sollen“. Und das haben wir jetzt noch freundlich übersetzt.

So bald dürfte er nach dem neuerlichen verbalen Ausrutscher aber nicht mehr auf den Bildschirm zurückkehren. Das wiederum freut die Fans: Der Platz neben Alan Hansen gehört nämlich tradionellerweise einzig und allein dem legendären Alan Shearer. Ein Experte bei MOTD, der zum Vornamen nicht Alan heisst? Undenkbar!

Falls Sie nicht hinter der Büro-Firewall sitzen, können Sie hier noch eine Bildokumentation einsehen.

« Zur Übersicht

13 Kommentare zu “Alans Ausrutscher”

  1. Alan Sutter sagt:

    Messi für den Hinweis, Herr Shearer.

  2. Rrr sagt:

    A propos England: Diese Premier League wird auch immer brutaler.

  3. Tom Bombadil sagt:

    Die Härte ist ja, dass es für dieses Foul noch nicht einmal eine gelbe Karte gegeben hat.

  4. Modefan sagt:

    Übrigens – Alles Gute zum Geburtstag Herr Lauener!

    Das musste hier auch mal gesagt sein!

  5. häck sagt:

    Muss es nicht.

  6. FrauMirach sagt:

    danke Herr Modefan
    ich bin froh, dass Sie das für mich erledigen

  7. Rrr sagt:

    Also bitte, Herr Lauener ist immerhin ein freier Mitarbeiter des Runden Leders, da kann man schon gratulieren.

  8. Modefan sagt:

    Muss es doch – tämi!!!

    Danke HeRrr…

  9. Frans sagt:

    Gefeliciteerd, meneer Klauener. Geile Siech.

  10. Briger sagt:

    Noch zu den Stadionhymnen von gestern.

    Mal bei Nur nach Hause gehen wir nicht, meinte so ein Typ hinter mir im Olympiastadion, na logisch, da können wir ja fahren.

    Und die Nachwuchsarbeit in der Bundeliga ist wirklich bedenklich….

    Nicht einer jünger als ich.

  11. bärnfän sagt:

    Alan Shearer ist jeweils bei MotD am Samstag Experte und nicht am Sonntag bei MotD2, wie im obigen Bericht behauptet.

  12. Shearer sagt:

    Pahpahpah, Herr Bärnfän. Alan Shearer an allen acht Wochentagen, aber subito!

  13. R'olé sagt:

    Gratulation, geile Siech!