Logo

Kunterbuntes Kartenspiel

Herr Shearer am Dienstag den 24. Februar 2009

Der Fussball könnte ein gutes Stück bunter werden.

Die italienischen Fussballer werden zu Testkaninchen: an ihnen soll die Wirkung der orangen Karte in einem gross angelegten Feldversuch ausprobiert werden. Der oberste italienische Schiedsrichter, Pierluigi Collina, hat dazu seinen Segen gegeben.

Sie fragen sich nun sicher, welche Sanktion ein Fussballer zu gewärtigen hat, dem eine solche Karte gezeigt wird. Jetzt wird’s leider randsportig: als Halblösung zwischen einer Verwarnung und einem Platzverweis muss der fehlbare Spieler eine Zeitstrafe absitzen. Wie lange ein Spieler vom Geschehen ausgeschlossen wird, steht noch nicht fest. Ebenfalls noch nicht geregelt ist die Sache mit dem Torhüter.

Die allererste Karte konnte übrigens der Chefredaktor des führenden Fussballfachblogs “Zum Runden Leder” entgegennehmen. Die Freude stand ihm ins Gesicht geschrieben!

« Zur Übersicht

17 Kommentare zu “Kunterbuntes Kartenspiel”

  1. georges b. sagt:

    Zeitstrafen! Endlich! Insbesondere einzusetzen bei (vorgetäuschten) Verletzungen aller Art! So eine ca. 3′ Zeitstrafe lässt jeden Zeitschinder zweimal überlegen ob der Muskelkrampf wirklich schlimm ist.

  2. JBIII sagt:

    Was muss ich machen für eine Zeitstrafe?

    Guten Morgen allerseits.

  3. Tom Bombadil sagt:

    2 Minuten Auszeit? Das hatten wir anno domini bei den B Junioren auch, dazu reichte aber eine gelbe Karte.

  4. georges b. sagt:

    Pah, pah, pah, liebe GZA. Wenn der Niedermaier sag es ist so, dann ist es auch so.

  5. Val der Ama sagt:

    Orange? Gut:

  6. georges b. sagt:

    1 Sekunde zu spät und gleich gelb gezeigt? Scheint ein harter Tag zu werden, Herr der Ama.

  7. Val der Ama sagt:

    Orange, Herr georges b.

  8. dr Pe sagt:

    Zweimal orange = 1 Eckball
    Dreimal orange = gelb
    Viermal orange = Penalty
    Fünfmal orange = Spieldauerdisziplinarstrafe

  9. Pögg sagt:

    Voll dafür! Zeitstrafe für:

    – Schminggu-Gel-Frisuren
    – nach zehnmaligem auf-das-Spielfeld-Spucken
    – Schwalbereien (gelb reicht nicht!)
    – Übertriebenes Balltischelen gegen Spielende bei Führung
    – Christian Constantin und Naturrasen

  10. FrauMirach sagt:

    Kalter Kaffee,
    ich hab mal eine Sportart ausgeübt (randsportmöglichst, ich gebe es zu), bei der war das normal – gelb gleich Zeitstrafe, orange Karte nicht nötig.
    Für Spieler mit Gewichtsproblemen könnte das verführerisch sein: willkommene Verschnaufpause und das Mitleid aller Zuschauer …

  11. Khathran sagt:

    Apropos Randsport: Guten Morgen, Herr Pögg! Gratuliere zum Quali-Sieg.

    Schade nur, dass Sie es diese Saison gegen den EVZ auch wieder verstrellern werden.

  12. tifosi sagt:

    Ah Herr Khathran. Wieder mal im Play-Out?

  13. Amokali sagt:

    Schnauze, tifosi.

  14. pepino sagt:

    PRO zusätzliche Karten orange und blau!

    Die hervorragenden Schiedsrichter leisten allenthalben supi Arbeit und sind reif für neue Herausforderungen.

  15. Pögg sagt:

    Guten Morgen Herr Khathran

    Sie mögen da sogar recht haben. Aber wissen Sie, so ein Quali-Sieg ist auch schön. Da kann man auch Freude dran haben. Ungefähr wie an einer Qualifikation für den Cupfinal im Fussball.

    Viele liebe Grüsse

  16. Gernot R. sagt:

    Ungefähr wie an einer Qualifikation für den Cupfinal im Fussball

    *grmbl*