Logo

Sendeschluss

Dr. Rüdisühli am Freitag den 18. Juli 2008

Still und leise ist das Sportradio von uns gegangen.

Das Internet-Radio ging 2003 auf Sendung und half manch einem Fussballfan aus der Patsche: Wer am Samstagabend unbedingt Schaffhausen-YB verfolgen wollte und kein Teleclub-Abo hatte, wurde auf Sportradio manchmal schlecht, manchmal recht bedient. Auf jeden Fall wars eine Alternative zum Endlos-den-Teletext-Anstarren.

Damit ist jetzt Schluss. Sportradio.ch wurde eingestellt, wie das Runde Leder aus informierten Kreisen erfuhr. Swisscom als neue Besitzerin hat das Angebot gestrichen und hofft, dass die Fans dadurch vermehrt auf mobile Angebote und auf Teleclub umschwenken. Der Pay-TV-Sender zeichnet sich ja auch nicht gerade durch hohe Zuschauerzahlen und kompetente Reporter aus, aber immerhin gibts bewegte Bilder.

Allerdings nicht gratis wie das Sportradio. Sondern für rund 50 Franken im Monat – je nach gewähltem Angebot.

LETZTER AUFRUF VOR DEM ANPFIFF

Nehmen Sie teil am Tippspiel zur Super League 08/09 des Runden Leders. Zu Ihrer Information: Teilnehmen besteht aus den zwei Schritten ‹Anmelden› und ‹Tippen›.

« Zur Übersicht

32 Kommentare zu “Sendeschluss”

  1. Val der Ama sagt:

    Auch wenn die Verzögerungen, das häufige Nichtfunktionieren, die Loops und aber auch viele der Kommentatoren genervt haben: Schade.

  2. Khathran sagt:

    Ja, schade. Wil – YB werde ich nie vergessen. *grmbl*

  3. Val der Ama sagt:

    Stimmt, das war was…

    *grmbl*

  4. Teleclub sagt:

    Sie sind jederzeit bei uns willkommen, meine Herren.

  5. Val der Ama sagt:

    Ha ha ha, HA HA HA!

    Der ist gut, Herr Teleclub, sehr gut.

    HA! HA! HA!

  6. Teleclub sagt:

    Zu wenig Geld, Herr der Ama?

  7. Khathran sagt:

    Stimmt, das war was…

    Damals gabs auch noch Rot wegen Britney.

    Zum Glück ist Herr Frans heute nicht umen.

  8. Val der Ama sagt:

    Genau. Und damals hat sich doch dieser Varela mit einer Latte in Szene gesetzt, wissen Sie noch?

  9. Rrr sagt:

    Brauchen Sie noch Duschmittel, Herr Khathran?

  10. DRS4 sagt:

    und ich?

  11. Val der Ama sagt:

    Mit Fussballbezug sollte es aber gehen.

  12. Dr. Rüdisühli sagt:

    Übertragen Sie integral, Frau DRS4?

    Eben.

  13. Anwalt Herrn Khathrans sagt:

    Hihi, Herr wo Ama.

    Mein Mandant würde noch gerne die Dauer der Sperre erfahren, Herr Rrr. Duschmittel brauche er keines. Dafür lässt er ausrichten er sei ein Varela und er brauche die Karten, um zu merken, dass er noch lebe. Es gehe ihm dementsprechend sehr gut. Ausserdem könne er sich jetzt wieder vermehrt auf seine Arbeit in der GZA konzentrieren.

  14. GZA sagt:

    Wir zahlen Herrn Khathran den Lohn nur, wenn er seine Arbeit in der GZA NICHT erledigt. Das kommt uns billiger.

  15. lapin kulta sagt:

    sie, herr anwalt vom ollen herr khathran. sie sollten ihren mandanten langsam aber sicher darauf aufmerksam machen, dass sich dieser zum bahnhof begeben sollte um in 2 stunden und 45 minuten den startschuss nicht zu verpassen…

  16. Eto'o sagt:

    Ich habe einen Super-Verein an der Angel.

  17. Rrr sagt:

    Dauer der Sperre

    Bis 14.41 Uhr. Ich danke Ihnen.

  18. Herr Lich sagt:

    Sehr schade gibt es dieses Sportradio nicht mehr. Weil zahlen für meist trümmliges Süper-Lieg-Gekicke werd’ ich nie auch nur einen Rappen, nur damit Sie das wissen, Herr Schloter.

  19. Karl Marx sagt:

    Swisscom als neue Besitzerin hat das Angebot gestrichen und hofft, dass die Fans dadurch vermehrt auf mobile Angebote und auf Teleclub umschwenken.

    Hopp Kapitalismus!

  20. Natischer sagt:

    Herr kulta, ich hab da noch eine etwas suboptimale Situation geschaffen nächti:
    Wegen diverser anderer Tasks hab ichs verhüeneret, die YB-Würste vorzukochen. Wir werden sie also noch in HerrnKs Wasserkocher schmeisen müssen.

    Nicht, dass das schlimm wär. Einfach so zur Info.

    Für trümmlige Vaduz-YB-Spiele besuch ich auch künftig die löbliche «Halbzeit». Werden auch Sie noch heute Mitglied.

  21. Natischer sagt:

    Was ich demzufolge noch anhängen wollte:
    _____________________________
    sportradio.ch – Nie gehört!

  22. Forza Juve™ sagt:

    Ach was, werden Sie Winti-Fan. Ab und zu zeigt Star TV auch ein Spiel. Aber es ist glaubi besser, wenn Sie die Spiele nicht live verfolgen. Numeso.

  23. lapin kulta sagt:

    danke für diese öisserst wertvolle info.
    ich kann ihnen aber versichern, dass mit dem trüben aus dem schönsten aller oberländer, sogar eine nicht vergekochte wurst vorzüglichst schmecken würde.

    nicht, dass das schlimm wär. einfach so zur info.

  24. Shearer sagt:

    DRS4 überträgt nicht integral, beschäftigt aber die wahren Götter der Radioreportage. So gesehen muss man dem ollen Sportradio nicht nachtrauern.

  25. Forza Juve™ sagt:

    Ist am nächsten Dienstag eigentlich ein Spiel in Bern? Nicht?

    Di, 22.7. 19.00h, Schützenwiese: FCW – Maccabi Netanya (Isr, Vizemeister, TR Lothar Matthäus)

  26. Natischer sagt:

    Zägg, jetzt haben wir aber ein organisatorisches Problem, meine Herren:
    Soeben bestätigt Herr Ex-Ex-Mitarbeiter, dass er ausnahmsweise (und weil er als Servette-Fan schon lange keinen anständigen Nati-A-Fussball mehr gesehen hat, aber das sag jetzt ich und nicht er) mit zum YB-Spiel komme, gern auch beim Wochenspielapero teilnehme und jetzt haben wir promt eine Wurst zuwenig.

    Nicht, dass das schlimm wär. Einfach so zur Info.

  27. lapin kulta sagt:

    ich habe vollstes vertrauen in sie herr natischer. sie werden das problem garantiert sicher lösen! ich bin fast überzeugt, dass sie sogar dazu in der lage sind, das – in ein + zu verwandeln!
    vorgekochte würste gibz ja eh nicht.

    nicht, dass das schlimm wär. einfach so zur info.

  28. Khathran sagt:

    Oléolé Herr Ex-ex.

    Für trümmlige Vaduz-YB-Spiele besuch ich auch künftig die löbliche «Halbzeit»

    Ach was, Herr Natischer. RLLR! Hopp Liechtenstein.

    sie sollten ihren mandanten langsam aber sicher darauf aufmerksam machen, dass sich dieser zum bahnhof begeben sollte

    Sagen Sie das mal Frau Chefin vom ollen Khathran, Herr kulta. *seufz*

  29. Natischer sagt:

    das – in ein + verwandeln

    Tämi, ich hab keine Not-YB-Würste zuhause in der Gfrieri. Janu, dann jag ich den Herrn Ex-Ex-Mitarbeiter halt nachher noch kurz auf eine Kommission.

    NB: Neuer Spitzenreiter auf der nach oben offenen Liste der am mühsamsten zu schreibenden BloggerInnennamen: Herr Ex-Ex-Mitarbeiter.

    Nein, nicht nur so zur Info. Das ist schlimm!

  30. newfield sagt:

    brot und spiele und wurst und trashtalk heute abend sowas von olé!

    come on, you young bees!
    hopp YB!
    viva el Betis!

    mannbrauchichauchalkohol. tot ziens.

  31. Renz sagt:

    Ich werde heute dem äusserst löblichen Wochenspielapéro bei HerrnK nicht oder nur kurz vor dem Spiel (so sevenish) beiwohnen können. Sie dürfen aber ruhig vorher anfangen, meine Herren.

    Übrigens hat Herr Hobbes nebenan soeben die CC gewonnen.

    Thomas Hobbes
    2008-07-18 14:46:37

    Rega, steck’ endlich Dein Shirt in die Hosen!

  32. Anonymous sagt: