Logo

Nati gegen Nazis

JimBobIII am Dienstag den 29. April 2008

In unserer äusserst populären und sehr unregelmässig erscheinenden Serie “Historische Länderspiele der Schweiz gegen diktatorial regierte Länder” präsentieren wir Ihnen heute mit grosser Freude ein Bild aus Valencia, geschossen am 28.12.1941. Gewonnen haben damals die ollen Hitlergrüsser aus Spanien mit 3-2.

Spanien - Schweiz 1941

« Zur Übersicht

21 Kommentare zu “Nati gegen Nazis”

  1. Natischer sagt:

    Entdecke das Plus – schon damals!

    Und der Goalie ist Aargauer?

  2. newfield sagt:

    grossartig und historisch wertvoll, meneer JBIII. mich stört nur das “ollen”.

  3. Lars L sagt:

    Hurra! Zwei Beiträge praktisch gleichzeitig. Da kann man noch mehr kommentieren.

  4. Frans sagt:

    Die Schweiz mit Regazzoni senior (4.v.l.)

  5. betico sagt:

    Franco raus!

    Schönes Bild.

  6. Shearer sagt:

    A propos, Herr JBIII: Hat sich Zloczi jetzt zum Kroatien-Spiel geäussert, das nie stattgefunden hat?

    (Gut, als Engländer weiss ich natürlich, dass es durchaus vorkommen kann, dass ein Spiel gegen Kroatien als “nicht stattgefunden” gilt…)

  7. JBIII sagt:

    mich stört nur das “ollen”.

    Ich übe den Sarkasmus, meneer Nieuwveldt, speziell für Herr M.K.. Ich hatte da ja einen Fensterplatz, damals in der Sarkasmusstunde, wie Sie wissen.

  8. JBIII sagt:

    Ich bin im Dauerkorrespondenz mit Herrn Benoit, Herr Shearer, wir sind schon fast Duzis. Das gibt dann irgendwann auch ein Bericht.

  9. dino zoff sagt:

    minkia. wieso kann man nicht wieder so wunderschöne leibchen designen? herr & frau puma sollten sich ein vorbild nehmen… schluss mit dem schnickschnak!

    gerüchteweise ist ausserdem zu vernehmen, taskforce frisurenpolizei die wiedereinführung der einheitsfrisur sehr begrüssen würde.

  10. dass & die sagt:

    herr zoff, wir fehlen oben!

  11. galoppa sagt:

    Betreffend den Leibchen geb ich ihnen ja recht, Herr zoff, aber bei den Hosen bin ich ja froh, dass die heute nicht mehr alle Männer so weit raufziehen, also sozusagen gleich unter der Brust tragen!

  12. baggy style sagt:

    Sie stehen eher auf mich, Frau Galoppa?

  13. Natischer sagt:

    Eigentlich sehen Sie genauso dämlich aus, Herr baggy.

    Ja, ich werde älter.

  14. M.K. sagt:

    Entschuldigen Sie, ich musste grad arbeiten.

    Ich übe den Sarkasmus, meneer Nieuwveldt, speziell für Herr M.K..

    Merci, sehr schöner Beitrag mit einem politisch inkorrekten tatsch, wie schon Herr newfield bemerkte. Hopp Bobby!

  15. galoppa sagt:

    Auf so ein Bild hab ich gewartet, danke, Herr Baggy Style!
    Aber nein, die Hosen sollten einfach da sein, wo sie hingehören, nämlich schön gehalten vom Hüftknochen, oder so!

  16. Khathran, Gleichstellungsbeauftragter des Runden Leders sagt:

    Endlich, ein Hosenblog.

    *seufz*

  17. heidenreich sagt:

    faschistische handversteifungen in spanien wurden als francogruss bezeichnet. nur um revisionisten vorzugreifen.

  18. heidenreich sagt:

    …ganz korrekt müsste es der ‘römische gruss’ heissen.

  19. Natischer sagt:

    Hüftknochen

    *beim-Abtasten-scheiter*

    Mischt!

    Heute CL@Halbzeit anyone?

  20. Herr Lich sagt:

    @heidenreich

    Und ich dachte, die Herren schützen sich mit dem Arm gegen die blendende Sonne…