Logo

Selbstverstümmelung

Frans am Donnerstag den 24. Januar 2008

Die Frisurenpolizei verfolgt die Entwicklungen am Afrika Cup mit wachsender Besorgnis.

Im Gegensatz zum Rest der Weltöffentlichkeit lässt sich die Frisurenpolizei weder durch munteren Fussball noch durch Weltklasse-Weitschusstreffer (gestern durch die ollen Tunesier und die Bafanas) ablenken.

Sie hat auf den Häuptern verschiedener Fussballspieler Übles festgestellt. Dennoch verzichtet die Frisurenpolizei vorerst darauf, einzelne Täter zur Fahndung auszuschreiben. Dies hat weniger mit Milde zu tun als mit Mitleid. Wer die legendär unsägliche Exexex-Frisur eines Ex-Weltmeisters zu kopieren versucht, hat sich selber schon genug bestraft.

Die Frisurenpolizei bleibt aber wachsam. Als Nächstes beobachtet sie auf Eurosport die Partien Guinea-Marokko (18 Uhr) und Ghana-Namibia (20:30). Zudem nimmt sie jederzeit sachdienliche Hinweise über weitere haarsträubende Verstösse gegen den guten Geschmack entgegen.

« Zur Übersicht

119 Kommentare zu “Selbstverstümmelung”

  1. Macanga sagt:

    Selber bestraft? Im Gegenteil: Ich trage meine Frisur mit stolz geschwellter Brust.

  2. newfield sagt:

    Exexex-Frisur

    momentan grad zurzeit aktuelle Frisur:

  3. Frisurenpolizei sagt:

    Danke für diesen sachdienlichen Hinweis.

    Das ist ein ziemlich gravierender (Rück-)Fall, denn der Betreffende ist fraglos mehrfach vorbestraft.

    Wir werden das Dossier weiterbetreuen und gleichzeitig die Doppelkinn-Polizei einschalten.

  4. Loco sagt:

    Puhh! Sie haben nicht mich gemeint, Glück gehabt.

  5. häck sagt:

    öööh….

    Rio

  6. Surfer sagt:

    Typ Wieselfrisur.

  7. häck sagt:

    Für Sie, Herr Pelocorto.

    Aber Vorsicht! Die sind modifiziert, sind Pocket Coffee Doppelluz!

    gähn...

  8. Khathran sagt:

    Khathramanan
    2007-03-21 01:32:23

    Sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?

    *überleg*

  9. Eike sagt:

    Ich kann Sie verstehen, Herr Pelocorto.
    Die heutige Jugend braucht nicht langweilige Stilberatung, sondern Nervenkitzel.

  10. Shearer sagt:

    Hinter dem 19-fachen Nationalspieler, der in seiner glanzvollen Karriere (Dortmund, Stuttgart, Manchester City) Millionen verdiente, liegen schwere Zeiten.

    Bis Dezember 2005 war er Torwarttrainer bei Fenerbahce Istanbul, seitdem hat er keinen Job mehr.

    Dieser arme Eike Immel. In so schweren Zeiten bleibt einem dann nichts mehr anderes übrig, als sich für ein idiotischstmögliches TV-Format zu prostituieren…

  11. Val der Ama sagt:

    Ui, das ist uh tragisch, das mit dem Eike.

  12. häck sagt:

    Ay. öhm, haben Sie, Herr Pelocorto, etwa alle auf einmal genommen….?!

    Legen Sie sich doch zum Beruhigen ein wenig auf das «Sideboard Benzo» von Qualle.ch

  13. häck sagt:

    Gibt’s auch eine Plauzenpolizei für Supporter?!
    Plauze

  14. socrates sagt:

    hihi, herr pelocorto. darauf brauch ich glatt ein selecta-kafi-luz.

  15. newfield sagt:

    * gähn *

    kleines trainingsspielchen, herr Pelocorto?

    gähn 1

    oder möchten sie lieber die uhr vom trainer kommentieren?

    gähn 2

  16. Natischer sagt:

    Fazit: Wenn man donnerstags Montag hat, kommt man kaum zum Bloggen.

  17. Surfer sagt:

    Die nöien Pumaschuhe sehen aus wie Finken. Passt sicher super zum nöien Pumalibli für die Saison 08/09

  18. Noz sagt:

    Ich tippe eher auf Omega De Ville, Herr Pelocorto.

  19. Natischer sagt:

    Früher, als ich noch Uhren trug, wusste ich wenigstens immer, wo links ist.

  20. xirah sagt:

    Ich glaube, es ist eine Casio …

  21. englishspeaker sagt:

    Very interesting indeed.
    Von der Frisur zum Finken.
    Macht dieses Blog IRGENDEINEN Sinn?
    I think not, do I.
    I love it.

  22. häck sagt:

    And die Herren Goldkenner: gibt es eigentlich auch eine Grobunze?

    Und als Vorschlag als Preis für den Gränniaward:
    Wie wärs mit einem Aufenthalt in Grän?

  23. Noz sagt:

    Grobunze

    Nein, Herr häck, aber go brunze gibts.

    HA HA HA!

    HA HA HA HA HA!

  24. Gretar sagt:

    Wie wärs mit einem Aufenthalt in Grän?

    Sie meinen im Grünen?

  25. Je sagt:

    Wie wärs mit einem Aufenthalt in Grän?
    Sie meinen in Gränna
    Haglunds Konditori ist empfehlenswert und das Laguna im Hafen unten. Der Campingplatz ist sehr schön und die Polkaschweine machen süchtig.

  26. Je sagt:

    Wie wärs mit einem Aufenthalt in Grän?
    Sie meinen in Gränna
    Haglunds Konditori ist empfehlenswert und das Laguna im Hafen unten. Der Campingplatz ist sehr schön und die Polkaschweine machen süchtig.

  27. Je sagt:

    Wie wärs mit einem Aufenthalt in Grän?
    Sie meinen in Gränna
    Haglunds Konditori ist empfehlenswert und das Laguna im Hafen unten. Der Campingplatz ist sehr schön und die Polkaschweine machen süchtig.

  28. Kaywa sagt:

    Wer zum Teufel ist dieser Je?! Kann der nicht warten, bis unsere Inder die Seiten aktuallisieren?

  29. dr Pe sagt:

    Polka…?
    Da war doch mal was…

  30. Surfer sagt:

    Zayatte spielt wieder nicht. Ist gar nicht so schlecht, da kann er sich nicht im internationalen Fenster präsentieren.

  31. Shearer sagt:

    …und verletzen kann er sich auch nicht der gute Kamil. Nur aus dem Turnier sollte er dann öppen mal rausfliegen, damit er beim 3:0 gegen Basel wieder da ist.

    Herr Je Apfel-R-Gott!

  32. Surfer sagt:

    …und verletzen kann er sich auch nicht der gute Kamil.

    Und noch wichtiger, verletzen kann er niemanden. Und sich eine 27-wöchige Sperre über alle Wettbewerbe einhandeln.

  33. zuffi sagt:

    Hoffentlich hat Herr Zayatte gerade nicht hingesehen, als der Star Guineas vorhin um sich getreten hat…

  34. Shearer sagt:

    Man könnte auch sagen, der Guinaer versteckt seine versteckten Fouls im Allgemeinen äusserst schlecht, könnte man nicht? Item, auf alle Fälle ein äuserst sehenswertes Spiel!

  35. zuffi sagt:

    Jetzt könnte man zur Resultatsicherung eigentlich den geheimen Star Guineas einwechseln, nicht?

  36. zuffi sagt:

    Der Marokkaner Marouane Chamakh scheint so quasi der CRonaldo Afrikas zu sein.

  37. zuffi sagt:

    Oléolé!!!!!!!

  38. zuffi sagt:

    Rudelbildung!

  39. newfield sagt:

    Schwierig, schwierig, Herr Newfield.
    Ebel vielleicht, oder Zenith? Verfügen Sie über ein grösseres Bild?

    grad nicht zur hand, aber herr Noz und frau xirah haben sie ja gut beraten.
    haben sie übrigens gewusst, dass in der GZA auch schon mal schlampig bis gar nicht gearbeitet wird?! sonst hätte ich nämlich früher geantwortet.

    ahh danke, der bildarchivpraktikant spielt mir gerade noch eine uhr zu, die vom freund von frau Bruni.

    so, aber heut abend schau ich auch mal wieder so fussball. hopp africa!

  40. R'olé sagt:

    Tami. Herr Natischer gegen welchen Whiskey ist dieses trümmlige Influenzatierchen nicht resistent? Bin im Moment beim Glenlivet angelangt und die Nase tropft weiterhin…

    (90000, dass dies auch mal mir passiert…)

  41. newfield sagt:

    Brechende News:
    Shi Jun definitiv beim FCA!!?

    Samuele Preisig verlässt den FC Aarau und kehrt in seinen Heimatkanton zurück, wo er die Rückrunde in der Challenge League mit Lugano bestreiten wird. Der Verteidiger war im Sommer 2006 vom FC Basel zu den Aargauern gestossen, konnte sich jedoch nicht durchsetzen. Er bestritt lediglich 14 Spiele für den FCA.

  42. Zeitkontrolleur vom Blog sagt:

    Gratuliere den Herren R’olé und newfield.

  43. R'olé sagt:

    R’olé
    2008-01-24 20:10:11

    newfield
    2008-01-24 20:10:11

    Wie wärs Herr newfield, melden wir uns beim nächsten Uri Geller?

  44. Natischer sagt:

    Bin beim Nachledern noch auf dies gestossen:
    Wie gehts denn eigentlich unser Herr LUnGE, Herr Natischer?

    Herr LUnGE ist frisch verliebt und frönt dem Online-Gamen. Irgend so was Siedler-Artiges, wo man die Dörfer drumum angreifen muss und auch Tage damit verbraten kann. Aber hauptberuflich ist er frisch verliebt. Und ab morgen abend wird er zimmli einige föichtfröhliche Abende inkl. diverser Kaltgetränke seiner Wahl im Oberwallis verbringen.

  45. Dr. med. Natischer sagt:

    Wala, Herr R’olé:

    Aber den hat Herr Pelocorte am Dienstagabend glöibi fertiggetrunken.

  46. Shearer sagt:

    Pahpahpah. Ich spiele lieber mit Blogs, wo man die Kommentierer drumum angreifen muss.

  47. xirah sagt:

    Wie wärs Herr newfield, melden wir uns beim nächsten Uri Geller?

    Den nächsten Geller-Oberverbieger hat Herr Newfield glaubs vorhin grad verlinkt, Herr R’olé, aber Sie können sich ja doch noch bewerben.

  48. JBIII sagt:

    Danke für die LUnGische Information, Herr Natischer.

  49. R'olé sagt:

    Mist, hab den MACALLAN grad nicht im Fass. Gilt das Alkverkaufsverbot ab 21:00h eigentlich schon… Versuch noch schnell telepathisch das generische Antivirostatikum zu bestellen…Bin weg, muss mich sputen.

  50. Kompendium sagt:

    Herr R’olé meinte natürlich nur Virostatikum.

  51. Natischer sagt:

    Die Tanke meines Vertrauens hat bis halb Zehn auf, Herr R’olé.

    Sicherheitshalber, Herr JimBobIII, werd ich Herrn LUnGE bei diesen föichtfröhlichen Abenden inkl. diverser Kaltgetränke begleiten und nach dem Rechten sehen.

  52. JBIII sagt:

    Und richten Sie bitte den Herrn einen Gruss aus, Herr Natischer.

  53. Herrn Natischers Bierkutscher sagt:

    Herr Natischer, ich geniesse gerade das Trinkgeld vom letzten Auftrag. Sehr erfrischend, fürwahr! Ich ordere sofort 20 Gallonen.

  54. R'olé sagt:

    Meine Tanke hat mein Vertrauen verloren, suche jetzt halt eine adäquate gequetschte rote Traube.

    Herr Natischer, brauen Sie doch bitte mal ein Bierchen gespickt mit Paracetamol und N-Acetylcystein, könnte saisonalbedingt ein Renner werden!

    NB: Ein allfälliges Öiro-Bierli empfehle ich imfall zusätzlich mit Acetylsalicylat zu verfeinern.

  55. Natischer sagt:

    Vielen Dank, Herr Shearer. Finden Sie nicht, dass es ebiz an Cider erinnert? Und unghür viel Zitrusfrüchte auf der Zunge, scheint mir.

    Chemie ins Bier kommt nicht in Frage, Herr R’olé! Aber sich mächtig die Lampe füllen tötet auch alle Bakterien/Viren, wie unser Musikus bei den ersten Grippeanzeichen alben zuzuprosten pflegte.

  56. Shearer sagt:

    Das könnte im Sommer ein Verkaufshit werden, Herr Natischer. Die Zitrusfrüchte sind mir auch als erstes in den Sinn gekommen. Kürzlich, auf der Insel, gab es das hier vom Hahnen:

    Ein ausgezeichnetes, trübhelles uns sehr erfrischendes Getränk!

  57. Natischer sagt:

    Ich versuch mich hier nebenher übrigens auf die zwei morgigen Prüfungen vorzubereiten, aber irgendwie würd ich morgen lieber über Bier schreiben als über IT-Strategien. Sämtliche verfügbaren Daumen bitte ab 14h drücken. Danke!

  58. Shearer sagt:

    Gute Güte. Muss man bei der IT neuerdings eine Strategie haben?

  59. LUnGE sagt:

    Xundheit, Herr JimBobIII!
    Xundheit, Herr Natischer!

  60. Natischer sagt:

    JAAA, ER LEBT NOCH!

    N’Abend, Herr LUnGE. Verspüren Sie auch eine gewisse Vorfreude? Morgen gibts endlich wieder mal das verruckte Latüechji. Und Kaltgetränke.

  61. Val der Ama sagt:

    Hallo Herr LUnGE. Mir bitte den Lagavulin. Ich mags, wenns ordentlich reinknallt.

  62. LUnGE sagt:

    Guten Abend allerseits

    Sie müssen einfach weniger über Fussball und YB, dafür mehr über Drogen und Genussmittel aller Art reden, dann erscheine ich wie von Geisterhand…

  63. Natischer sagt:

    Fussball und YB waren hier iner Letschti ehrlich nicht sehr präsent, Herr LUnGE.

    Gemäss Schulbuch schon, Herr Shearer, aber in unserer Firma …

  64. HerrK sagt:

    guten abend Herr LUnGE, schön von Ihnen zu höhren!

  65. LUnGE sagt:

    Liegt eigentlich dieser trümmlige YB-Wurst-Rekord immernoch bei 5 Würsten an einem Match?

    (sofern es überhaupt möglich ist so viele zu bestellen, wenn man nicht 4 kalt essen will)

  66. Noz sagt:

    Kukuk Herr LUnGE.

    Sie alter Rätsler Sie.

  67. LUnGE sagt:

    Ah, der Herr Reinfried
    Ein paar schöne Rätsel hatten sie in letzter Zeit publiziert.
    Leider ist der Mittwoch (Mittag) bei mir irgendwie zum Arbeitstag verkommen. Das bleibt auch die nächsten paar Wochen noch so, da wir jeweils mittwochs unsere Serverchen virtualisieren…

  68. R'olé sagt:

    Herr LUnGE, bevor sie den Rekord brechen wollen empfehle ich Ihnen Herrn Dr. Rüdisühlis Bericht über den Ursprung der YB-Wurst-Därme ab zu warten.

    NB: obwohl für Sissies, aber der Cabarnet Sauvignon hat virostatisches Potenzial!

  69. LUnGE sagt:

    Ursprung der YB-Wurst-Därme
    Ist mir (am-ende-meines-darmes)egal.

  70. Natischer sagt:

    Herr JimBobIIIs Rekord liegt doch bei 3 1/4 YB-Würste, oder?

  71. R'olé sagt:

    Ist mir (am-ende-meines-darmes)egal.

    Dem Ursprung Ihres Darmes jedoch möglicherweise nicht.

    (10100 jetzt reichts, sollte wohl Euro(TM)Millions spielen…)

  72. R'olé sagt:

    Meinte natürlich dem Ursprung ihres Verdauungstraktes (so wegen Mundgeruch und so)

  73. JBIII sagt:

    Richtig, Herr Natischer. 3 1/4 mit Lust auf mehr.
    Prost Herr LUnGE!

  74. LUnGE sagt:

    Hat Knoblauch einen Darm?

    Sie zerstören grad alle Vegi-Träume, wenn Gemüse zum Lebewesen gemacht wird…

  75. Knoblauch sagt:

    Nein. Manchmal sind wir jedoch darin eingebetet

  76. Lambiel sagt:

    Ich beneide Sie Herr Noz!

  77. Natischer sagt:

    Am 24.2. wären Ihre ollen Sionisten mal wieder im Wankdorf zu Gast. Wär das nicht eine gute Gelegenheit, Herr LUnGE, den Rekord anzugreifen?

  78. Natischer sagt:

    Es empfiehlt sich übrigens ein iterativer Bestellvorgang, Herr LUnGE.

  79. Sekretärin von Herrn Pögg sagt:

    Kommentare(83) Permalink

    Uh! Sofort etwas dagegen unternehmen!

  80. IT-Strategien sagt:

    Hallo? Wir fühlen uns verlassen!

  81. HerrK sagt:

    es währe Herr LUnGE!
    Herr JBIIIs rekord ist eh ein sissirekord!

    von den 3 1/4 wurst, 2 1/2 zum znacht 2 stunden vor dem match konsumiert, und, wer überbietet schon einen rekord um 1/4, also, messi…

  82. Iteration sagt:

    Ich bin für sequentielle, rekursive Parallel-Bestellungen!

  83. Natischer sagt:

    Das könnte daran liegen, dass Sie gut verpackt und griffbereit im Rucksack liegen, geschätzte Damen Strategien.

  84. JBIII sagt:

    Das ist wie mit der Serhij Bubka und seinen Stabhochsprung, HerrK, Sie frecher Archi Sie!
    Immer nur einen Centimeter drauf legen, so kommt man zu 20 Weltrekorde.

    Aber was wissen Sie schon von Weltrekorde, hahaha.

  85. LUnGE sagt:

    Herr JimBoBII, waren sie schon mal an einem dieser Quiz-Shows im Helsinki?
    Ist das ein empfehlenswerter Zeitvertreib?

  86. HerrK sagt:

    gut Herr JBIII, wir können beim näxten treffen einen, wer hat das längere beinhaar, wettbewerb durchführen.
    wobei, für den rekord, den Herr Stinton mit 12.4 cm hält reichts wohl nicht…

  87. JBIII sagt:

    Eh, ja, das kann sehr lustig und heiter sein mit dem Boni Koller (Allschwils, Babyjail), Herr LUnGE.
    Aber ich war erst zwei Mal dort.

    So, ich muss runter, habe heute öpper 120 Stunden Probearbeit ohne Endresultat beerdigt, und bin deswegen ein wenig grumplig und endlos müde drauf heute.
    Bis Morgen, dann wird alles besser.

  88. JBIII sagt:

    Noch einmal kurz, um diesen nervenden Architekten endgültig im Schrank zu stellen: Sie Architekt Sie, Sie wissen ganz genau das der einzige Grund das ich nicht innerhalb eine Viertelstunde 4 ganze Wurste gegessen habe an die Organisation Ihres Apéros lag. Nach zwei YB-Wurst in 5 Minuten gabs ganz plötzlich an Ihrem ansonsten supi durchgeführten Apéro dann plötzlich keinen Nachschub mehr. Nämlich, Sie Architekt, Sie!
    Sie sollten gefälligst ein weniger grosszügiger Wurst einkaufen wenn der Holländer kommt. Nämlich. Tami no mal.
    Also, bis Morgen.

  89. IT-Strategien feat. Natischer sagt:

    Morgen wird alles besser

    Ich verlass mich demfall auf Sie, Herr JimBobIII.

    Morgen Abend wird aber auf alle Fälle alles besser. Oder mindestens anders.

  90. Nachlederer sagt:

    Kommentare(93) Permalink Sch****!

  91. Sch**** sagt:

    ich bin auch unkursiv nicht so lustig, wie ich grad merke.

  92. HerrK sagt:

    pha pha pha, ganz billig, Ihren billigen rekord auf mich abzuschieben, Sie sissiwurstesser was Sie sind…

  93. Je sagt:

    Oh, guten Abend Herr LUnGE! Und gute Nacht.

  94. HerrK sagt:

    oh guten abend Herr Je, möchten Sie eine wurst?

    ehm, Herr je, ernsthaft, einer meiner macs ist ein grförli, der will auf grund kälte nicht starten, muss mann immer zuerst 2-3 gingen, gits da medizin?

  95. georges b. sagt:

    100

  96. Natischer sagt:

    Noch wegen zu wenig YB-Würste, Herr JimBobIII.

    Und aber auch HerrK.

  97. IT-Strategie-Prüfungsexperte sagt:

    Ohne mind. 8h Schlaf muss man eine ganz spezielle Strategie haben um zu punkten.
    Würsteessen gehört definitiv nicht dazu!

  98. * sagt:

    Sch****!
    Ich fehle hier übrigens.

  99. Je sagt:

    Standheizung, HerrK!

    Reparieren Sie mal die Volumezugriffsrechte (mit dem festplattendienstprogramm) und löschen Sie vorher das PRAM (Apfel+alt+P+R beim Starten drücken, bis der Startton 2x erklungen ist).
    Vielleicht bringt ihn das zur Räson.

  100. R'olé sagt:

    Ähem Herr Je, und wie geht das mit diesen Influenzaviren? Ich möchte denen auch das Zugriffsrecht verweigern…

  101. HerrK sagt:

    bedankt Herr Je, wird durchgeführt!

  102. R'olé sagt:

    *überleg* Mist, vielleicht hätte die Standheizung tatsächlich vor dem Angriff geholfen *überleg aus*

  103. IT-Strategien sagt:

    Wir verabschieden uns hier und begeben uns nun in die Träume von Herrn Natischer.

    Hehehehe!

  104. Je sagt:

    Seien Sie ein Mac, Herr R’olé, dann tun Ihnen die Viren nichts. Gute Nacht.

  105. YB-Meistertröime sagt:

    Keine Chance, wir sind gesetzt und bleiben immer in Herrn Natischers Träumen! (Wenigstens dort sind wir real!)

  106. R'olé sagt:

    Danke Herr Je, werde sofort das Schnellimbisslokal meines Vertrauens wechseln.

  107. 112 sagt:

    Sorry, das MUSSTE sein!

    (11444 und jetzt erst recht!)

  108. R'olé sagt:

    APROZpo wie geht die Zahlenreihe weiter?
    1
    11
    12
    1112
    ?

    Haben Sie irgendwelche Strategien Herr Natischer?
    OK, ist sicher veraltet dieses Räzel, aber nix hat gegen Influenza gewirkt, der Whiskey und die roten Trauben aber irgendwiescho!
    Tschhhhhhhhhhhhhhüssssssssssss, geh jetzt die Standheizung anschalten und beten mit Herrn Pe, tami Gsüff!

  109. dr Pe sagt:

    Das Brechen dieses YB-Wurst-Rekords sollte ja rein habituell (grüezi, Herr bieri) keine unüberwindbar grosse Probleme bereiten, aber finanziell geht das halt ins Astronomische (Eintritt muss man ja auch noch zahlen, bevor man eine essen kann, oder??).

  110. n sagt:

    ging beim Umschreiben des Satzes verloren!

  111. R'olé sagt:

    HaPe wohl zu laut gebetet.

  112. R'olé sagt:

    Tschuldigung, gePetet.
    …und weg!

  113. dr Pe sagt:

    Hätten Sie nicht gedacht, dass das so schnell nützt, gellen Sie!!

    Hoffe, es hilft auch gegen Ihre Viren! Nicht aber gegen den Kater, hahaha!!

  114. R'olé sagt:

    Ja, Herr Pe, voll erwischt…
    *Flüster ein* Kann ich dieses Virus trotz meines unsteten Lebensstils in den

    *Zwitscher ein* Habe übrigens nebenbei trotz der pemanenten Beschallung meines Arbeitsplatzes, es paar Fränkli der christlichen Armee gespendet *Zwitscher aus*

  115. R'olé sagt:

    Ja, Sie haben Recht Herr Pe, der Kater wartet, wusste gar nicht dass ich zwitschern kann!

  116. R'olé sagt:

    und ausgeflüstert hab ich auch nicht!

  117. dr Pe sagt:

    Übrigens:
    Ein anderes gutes Hausmittel gegen Krankheiten ist:

    S C H L A F E N !

    Gute Nacht!

  118. ch.g. sagt:

    aber

    newfield
    2008-01-24 19:59:27

    bis

    newfield
    2008-01-24 19:59:27

    hat doch mit

    nichts zu

    item, schlafen sie

  119. jemers sagt:

    newfield
    2008-01-24 19:59:27

    ist auch

    dr Pe
    2008-01-25 01:14:43