Logo

Stoppt den Seehund

Frans am Montag den 17. September 2007

Beim Derby Cruzeiro-Atletico Mineiro (4:3) setzte Cruzeiro-Jungstar Kerlon wieder einmal zum Seehunddribbling an.

In der Position des rechten Flügels jonglierte Kerlon den Ball zunächst aus dem Stand mit dem rechten Fuss und dann mit einem Antrittt in bester Seehundmanier viermal mit dem Kopf. Was dann geschah, sehen Sie hier.

Atletico-Stürmer Marinho gab angeblich nach der unerschrockenen Aktion seines Verteidigerkollegen Coelho zu Protokoll: “Hoffentlich hat Kerlon seine Lektion gelernt. So etwas gehört sich nicht in einem Derby. Er hat uns einfach provoziert.”

Genau. Die Redaktion dieses Fachblogs ersucht Joseph S. Blatter, eine weltweite Kampagne gegen solche Provokationen zu starten. Es sollte endlich ins allgemeine Bewusstsein gehämmert werden, dass professioneller Fussball kein Spiel ist.

« Zur Übersicht

19 Kommentare zu “Stoppt den Seehund”

  1. Harry Schlender sagt:

    Dr link het nid würklech klappet.
    Aber uf youtube isch das fiumli o z’finge

    http://www.youtube.com/watch?v=FpcYH_xCSiQ

  2. Compi Shop sagt:

    Herr Schlender, wollen Sie neue EDV kaufen? Wir sind billig.

  3. Herr Lich sagt:

    Sobald mal einer über den ganzen Platz seehundet und ein Tor schiesst, wird der Sepp das schon verbieten. Er hätte insofern nicht ganz unrecht, weil man so einem Spieler denn Ball regulär praktisch nicht wegnehmen kann. Allerdings: Einer der so dribbelköpfeln könnte, hätte das Tor verdient.

  4. Frans sagt:

    Einer der so dribbelköpfeln könnte, hätte das Tor verdient.

    Können Sie das etwa nicht, Herr Lich?

    Tsss.

  5. Danish Dynamite sagt:

    Vielmehr hätte mich die Schiri-Reaktion interessiert. Eine ganz klare rote Karte für den Verteidiger. Deutlicher gehts nicht mehr. Das würde sogar im Hockey geandet.

  6. Frans sagt:

    Deutlicher gehts nicht mehr. Das würde sogar im Hockey geandet.

    Natürlich gab das rot, Herr Dynamite.

    Das ist aber noch lange kein Grund, mit Randsportarten um sich zu schmeissen.

  7. SCB sagt:

    Hopp SCB!!!

  8. Frans sagt:

    Und vergessen Sie nicht, sich nach der Dusche abzutrocknen, Herr SCB.

  9. Snook sagt:

    Danish Dynamite
    2007-09-17 15:59:09
    Das würde sogar im Hockey geandet.

    Wieso, das war doch eindeutig ein fairer Check? Die Arme waren unten und es waren nicht mehr als zwei Schritt Anlauf. Nönö Herr Dynamite, das hätte nicht mal eine Zweiminuten-Strafe gegeben im Hockey!

  10. Nicole P. sagt:

    * Räusper *

    Herr Snook, ich habe Sie genau im Auge.

  11. Svon Hetz sagt:

    Frau P., ich dachte Sie hätten schon ein Auge auf den Herr Natischer geworfen?

  12. Tom Bombadil sagt:

    Ach Herr Frans lassen sie sich doch nicht von einem “Pösteler” provozieren.

  13. Herr Schapo sagt:

    endlich, ich kann mein Chegele-Wochenende planen!
    Forza Centovalli

  14. cup sagt:

    FC Locarno BSC Young Boys

  15. Svon Hetz sagt:

    Hopp Winti!

  16. suedgurke sagt:

    hopp congeli!

  17. Lars L sagt:

    Hopp Casabl… äh
    hopplozärn!

  18. Rrr sagt:

    Herr Schlender, wollen Sie neue EDV kaufen?

    Vielleicht so etwas?

  19. danke heRrr ich bin mit meinem 100-Dollar-Laptop vollauf zufrieden!