Logo

Knapp daneben

xirah am Donnerstag den 28. Dezember 2006

Não chora!Knapp verpasst ist auch vorbei und so geht Ronaldinho bei den diesjährigen Gränni-Awards leider leer aus (er wurde schändlicherweise bei den Nominationen übergangen), obwohl er die schönsten Tränen von allen vergossen hat. Und dies nur, weil ihn die Eröffnung einer Schule für sozial benachteiligte Kinder derart mitgenommen hat. Gut, immerhin trägt die Schule seinen Namen.

Alls Grännine!Ebenfalls nur knapp an der Nomination vorbeigeschrammt sind die Anhänger des FC Barcelona, die laut einer Umfrage des seriösen Sportberichterstatters «Sport» immer noch den alten Zeiten nachtrauern.

«Sport» wollte von seinen Lesern wissen, welche Persönlichkeit sie am meisten hassen. Das Ergebnis sehen Sie im kleinen farbigen Chart oben.

Der Barcelonismo könnte langsam aber sicher mal über etwas Anderes oder jemand Anderen grännen.

Grännen Sie gut, es wirkt sehr kathartisch!

« Zur Übersicht

109 Kommentare zu “Knapp daneben”

  1. 26 Inder sagt:

    Da fehlt 1% Gegränne!

  2. Johann Bieri sagt:

    Del Nido? Sánchez Llibre? Ramón Calderón?… Wer sind diese Leute?

  3. xirah sagt:

    Meine Güte, was sind diese Inder pedantisch; wer hätte das gedacht.

    Herr Bieri, Sie kennen diese Herrschaften nicht? Dann aber schleunigst hinter Wikipedia und schlau machen, aber dalli!

  4. JimBobIII sagt:

    Van Gaal Trainergott, unser Gränner der Nation, die Mutter aller NL-Gränner, nur 1%? Skandal! Und mit so einem gewannen wir die Champions League? Unglaublich.

  5. Co Adriaanse sagt:

    Van Gaal Trainergott, unser Gränner der Nation, die Mutter aller NL-Gränner

    Einmal mehr muss ich feststellen, dass meine Person und meine Rolle im niederländischen Fussball nicht ausreichend gewürdigt werden. Es ist zum Heulen.

  6. xirah sagt:

    Unglaubliche Grännis, diese Holländer, dabei geht es doch um spanischen Fussball, nämlich!

    Weitergrännen.

    (20302 ho ho ho!)

  7. Louis van Gaal sagt:

    Ach, der spanischer Fussball wird schwer überschätzt, meine liebe Frau Xirah. Bei uns in Alkmaar, da wird noch richtig Fussball gespielt, und die Käse schmeckt bei uns auch besser als in Barcelona.
    Bedankt.

  8. beticohelvetico sagt:

    Herr Del Nido grännet manchmal auch ganz schön. Jetzt allerdings, da sein Fc Sevilla oben mitspielt, ist ihm nicht mehr zum Grännen. Aber sympathischer ist er deshalb noch lange nicht. Hat er doch vollmundig verkündet,
    dass Frankyboy momentan höchstens die zweite Mannschaft vom Fc Sevilla trainieren dürfte und er Ronaldinho zur Zeit ablehnen würde, da er für ihn keinen Stammplatz sehen würde…

    PS: Heute meldet el mundo deportivo scheinbar, dass Becks sich mit Barça einig ist. Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass heute día de los santos inocentes ist…

  9. xirah sagt:

    Erzählen Sie keinen Käse, Herr Gaal, Sie wissen ganz genau, wo der beste Käse herkommt. Sagen Sie das Ihrem Isländer.

    Herr Beticohelvético, muy inocentes, los santos, si si 😉 Und bei Herrn Del Nido wird’s bald auch wieder knirrschen beim Beissen …

  10. Natischer sagt:

    Sie haben heute ja schon wieder mächtig BIP vernichtet! Kaum einen (weiteren) Tag überm Nebel und schon dauerz wieder länger beim Nachledern.

    Der Pilatus ist übrigens ein ziemlich gewöhnlicher Berg, durfte ich höite feststellen. Wenn auch wenig rundeslederleserfrei, wie wir im Restaurant feststellen durften. (RLer geben sich in überfüllten Bergrestaurants jetzt schon die Tische weiter!)

  11. beticohelvetico sagt:

    Sie waren heute in der Gegend, oller Herr Natischer?
    Schön, dass Sie auch mal etwas anderes sehen als nur Berny und das Wallis…
    Wie Sie mittlerweile sicher wissen, sind der Pilatus und das zugehörige Restaurant selbstverständlich primär auf die Bedürfnisse unserer fernöstlichen Gäste ausgerichtet. Auf komplizierte Walliser, denen sobiso nichts recht ist, mögen die Pilati sich gar nicht erst einstellen.

  12. Guide to Switzerlandischer sagt:

    sobiso nichts recht

    Sie wollten es nicht anders, Herr beticohelvetico, hier deshalb meine ausführliche Kritik:
    – Erreichbarkeit: 8 (von 10 Punkten) Warum fährt der Bus in Luzern nicht zur Talstation? Bähnli ab Fräkmüntegg bisi sehr klein/eng
    – Aussicht: 7. Nach Norden hats nun wirklich sehr wenig zu sehen, gen Süden hab ich das halt alles schon mal näher und deshalb in meinen Augen schöner gesehen (Stichwort Brienzer Rothorn oder Schilthorn; Mittelallalin und Jungfraujoch sind natürlich eine andere Liga), ohne Nebelmeer häts nur eine 6 gegeben
    – Infrastruktur: 5. 1 Selbstbedienungsresto im Pilatus Kulm = zu; 1 Lounge im Pilatus Kulm = zu; Info deswegen = nicht vorhanden, deswegen langer Irrlauf durchs Gebäude; 1 Selbstbedienungsresto in Bergstation = offen+voll, mit solchen Löiten wollt ich heute nichts zu tun haben…; 1 richtiges Resto in Bergstation = offen, aber steckenvoll, am überforderten Personal vorbei dank RL einen 2er-Tisch erwischt, Bier = Eichhof, Food = fein, warm, genügend, Preis = günstig!

    Fazit: Ich streiche heute einfach einen weiteren Punkt auf meiner 100-things-to-do-before-I-die-Liste.

  13. xirah sagt:

    Wie kam dieser trümmlige Berg überhaupt jemals auf die Liste, Herr Tourinatischer, und wie lief das genau mit diesem Tisch?

  14. Natischer sagt:

    Nun, einen Ausflug ist dieser Pilatus schon wert, Frau xirah, nur waren meine Erwartungen vielleicht ebiz zu hoch.

    Nach ausführlichem Studium der Spielerliste des Ittinger Testspiels muss ich feststellen, dass mir auch diese leider nicht ganz weiterhilft. Dieser langhaarige, technisch billiante linke Mittelfeldspieler (Herr Phantom?) überliess uns inkl. charmanter Begleitung seinerseiz nach der suboptimalen Bedienung in der Beiz ebiz ranggaglig geworden seinen Tisch.
    Nochmal herzlichen Dank übrigens! Ihr Fondue stand imfall nochmal eine gefühlte Viertelstunde auf unserm Tisch…

  15. Brasserie Duden sagt:

    -n, Herr Natischer

  16. beticohelvetico sagt:

    Ich dachte nicht, dass Sie sich nach den entspannenden Feiertagen so leicht produzieren liessen, Herr Natischer.

    Ich muss gestehen, ich war noch nicht allzu häufig auf dem Pilatus. Das letzte Mal im Sommer und da bin ich hinauf- und heruntergewandert (mit Picnic und daher ohne Restoaufenthalt).
    In Ihrem Beitrag vermisse ich aber die Kritik an dem trümmligen Marketingversuch, den Pilatus mit Drachen in Verbindung zu bringen.
    Ich hoffe, dass es wenigstens keine Wurst im Sack gab.

    (00098)

  17. Natischer sagt:

    Ah, der Drache ist Marketing? Wissen Sie, auf meiner ehemaligen Seite des Lötschbergs gibz die eine oder andere Geschichte zu dem Thema und da dachte ich, das liege daran, dass auch Drachen katholisch… naja, comunque, wo hätte der denn da oben wohnen sollen? Trümmlig, indertat! In Naters gibz wenixtens das Natterloch.

    Gibz den Üetliberg auch ohne Nebel? So fürs nächste mal, Herr Pelocorto.

  18. Lucerne Marketing feat. Drachen-Trix sagt:

    Nanana, Herr beticohelvetico?!

  19. beticohelvetico sagt:

    Na ja… Es gibt schon Sagen zum Drachen auf dem Pilatus. Aber die Form der Ausschlachtung ist etwas trümmlig.

  20. beticohelvetico sagt:

    Jetzt sind Sie mir noch zuvor gekommen, Frau Lucerne Marketing. Ich habe mich vorher etwas missverständlich ausgedrückt, dies allerdings sofort wieder korrigieren wollen.
    Ich wollte natürlich unseren Freunden in Bern und in der GZA keinen Drachen aufbinden.

    (15007)

  21. beticohelvetico sagt:

    Hoffentlich holt mich jetzt nicht der Pilatusdrachen, wenn ich schlafe…

  22. Natischer sagt:

    Oh, schön, Herr Pelocorto, aber die Klientel, die sich demfall heute dort oben herumtrollte, wär mir noch weit unsümpatischer als die Leute im 2.Kl.Selfservice-Resto gewesen.

    *den-Üetliberg-auf-der-100-things-to-do-before-I-die-Liste-nachtrag*

    *pfnuter*, Herr beticohelvetico, Pilu, HUAHAHAHA!!
    Gut, besser als der Pontius selbigen Namens ist das aus Marketingsicht bestimmt.
    Aber einleuchtende Wohnorte für übergrosse Echsen hab ich dort oben trotzdem keine gesehen.

  23. Pilu sagt:

    Machen Sie sich keine Sorgen, Herr beticohelvetico. Heute Abend hole ich mir den Herrn Drachischer.

  24. Hans Ritz sagt:

    Zu früh gefreut, Natischer Drache! Dein Wohnort geht auch grad flöten:

  25. xirah sagt:

    Herr Beticohelvético, bevor Sie träumend entfleuchen, können Sie uns noch etwas über Ihren neuen Übungsleiter sagen?

  26. Natischer sagt:

    Nicht klicken, wenn Sie fasnachtophob sind, sonst gibts hier noch nen erklärenden Link zum Thema.

    Herr Pilu, ich bin gegen Drachen geimpft. Ansonsten hab ich imfall morgen Geburi und kann mir was wünschen. Ätsch!

  27. beticohelvetico sagt:

    Sie meinen “el machote”, wie Luis Fernández gerne genannt wird?
    Dieser ausgesprochen lustige Franzose hat andalusische Wurzeln. Eigentlich wurde immer spekuliert, dass er ein Anhänger des Stadtrivalen war. Aber kürzlich gab er bekannt, als Kind schon Bético gewesen zu sein… Da aber damals Herrn Iruretas Stuhl schon kräftig wankte, kann dies auch nur ein strategischer Zug gewesen sein. Immerhin hat er schon brav “mucho Beti” gesagt.

    Herr Vogel wird wohl auch aufatmen.

    Hoffentlich läuft es nun besser für Betis, zumal sehr bald das Jubiläumsjahr beginnt.

  28. xirah sagt:

    als Kind schon Bético

    Was denn? So wenig Emotionen? Er hätte wenigstens ein paar Freudentränen vergiessen können!

    Jedenfalls drücke ich die Daumen, dass es obsi geht, wär noch so nett zum Jubilieren.

  29. beticohelvetico sagt:

    Zum Jubilieren wird es auch ein Treffen von grünweissen Klubs geben.
    Gegen Celtic gibt es dann wahrscheinlich ein Freundschaftsspiel. Sporting de Lisboa ist selbstverständlich auch zum Treffen eingeladen (aber ohne Spiel).
    Was mir etwas Sorgen bereitet, ist, dass St.Gallen auch präsent sein wird. Ein weiterer Gast ist Yverdon.

  30. xirah sagt:

    Lauter illustre Gäste, das liest sich ja wie das Who-is-Who des europäischen Fussballs 😉 Warum machen Ihnen die St. Galler Bauchweh? Das sind doch im Grunde alles liebe Kerle, sind sie nicht?

  31. Natischer sagt:

    …und ich dachte im ersten Moment schon, der Ciriaco hätte gehen müssen…

    Die essen Bratwürste ohne Senf und haben einen gaaaanz fiesen Dialekt!

  32. Natischer sagt:

    A propos, eine schöne Szene heute Nami am Luzerner Bahnhof:
    Kind quengelt, Kind quengelt sehr, Kind nervt. Mutter ruft in breitestem Sanggallertütsch “Chasch nöd aaschtändig rede?” – und die umstehenden Leute lachten alle…

  33. beticohelvetico sagt:

    Gegen die St.Galler habe ich eigentlich nichts. Aber meine Vorbehalte gehen in die gleiche Richtung wie jene vom geschätzten Mitkommentatoren Natischer. Die Vorstellung, “Hopp Sangggallä und mutscho Betisss” mit ostschweizer Akzent zu hören, finde ich nicht sehr erbauend.
    Die Liste der Eingeladenen ist natürlich noch um einiges länger. Werder Bremen und Palmeiras werden auch dabei sein.

  34. beticohelvetico sagt:

    Eine rührende Geschichte übrigens, Herr Natischer.

  35. xirah sagt:

    Herr Natischer, Sie wurden Zeuge einer spontanen Stand-Up-Comedy, Sie Glückspilz 🙂

    Herr Beticohelvético, jetzt tun Sie nicht heikel, der Machote hat ja scheint’s auch einen komischen Akzent.

  36. hans sagt:

    hallo. Sorry platze ich einfach so rein, aber ich will gerne den Gohouri für den Gränni-Award nominieren. E r wechselt doch nur wegen dem Geld oder gibt es einen anderen, vernünftigen Grund?

  37. hans sagt:

    Akzente sind geil!!!

  38. xirah sagt:

    Herr Hans, Sie haben da etwas durcheinandergebracht, einen vernünftigeren Grund gibt es sicher nicht und nominieren müssten Sie – wenn schon – sich selbst. Nütferunguet 😉

  39. Gohouri sagt:

    Ich nominiere Herrn Hans. Er grännet, weil ich wegtransferiert werde.

  40. Natischer sagt:

    Diesen Gränni-Award hab ich beim Nachledern wohl verpasst. Wann fand der statt? Wie weit soll ich rückledern?

  41. Gohouri sagt:

    Sind Sie schnell, Frau xirah.

  42. Gränni sagt:

    @Herr Natischer
    Am 22.12. glaube ich. buhuuuu…

  43. xirah sagt:

    Bis zum 22. Dezember, Herr Natischer.

  44. Gränni sagt:

    Jetzt war ich aber schneller, Frau xirah. Ätsch.

  45. Natischer sagt:

    Mich dünkt, bei 2,4 Mio hat YB nicht das ganz schlechte Geschäft gemacht. Alles Gute, Herr Gohouri. Werde Ihre BL-Rückrunde genauestens mitverfolgen und Ihren Abstieg in keinster Art und Weise bemitleiden.

  46. hans sagt:

    Ich will nicht lange drumherum reden, sondern frage Sie direkt und aufrichtig: Frau Xirah, mögen Sie mich nicht?

  47. xirah sagt:

    Das geht mir alles viel zu schnell, wo ist nur die Gemütlichkeit hingekommen?

    Wünsche Ihnen allen prächtige Nachtruhe und den Brückenbauern gutes Festen.

  48. xirah sagt:

    Oh, noch nicht Feierabend, na gut. Doch Herr Hans, Sie machen mir oft Freude, und wenn nicht, merken Sie’s am Kommentar 🙂

  49. hans sagt:

    Sie machen mir oft Freude

    JUDIHUI!!!! Danke, Frau xirah, danke!

  50. 24 sagt:

    Herr hans hätte aber wirklich einen Gränni-Award verdient gehabt…

  51. xirah sagt:

    Bin ich mit Verdacht entlassen, Herr Hans?

  52. Natischer sagt:

    Die Weihnachtstage nachzuledern ist sehr sehr amüsant! Vielleicht häng ich ja näxte Weihnacht ein WLAN im Scala auf, dann könnt ich lückenloser mitledern.

    (Das Scala, Herr JimBobIII, ist sowas wie das Düdü in Briger Verhältnissen.)

  53. zuffi sagt:

    Jetzt auf ARD: James Bond-Live and let die. Dieser Titelsong im Original ist einfach toll, das musste einmal gesagt werden. Prost!

  54. Natischer sagt:

    Nabend, Herr zuffi! Ich verweise an dieser Stelle gern auf die wirklich tolle Remix-Scheibe mit Shirley-Bassey-Hits, merke aber grad, dass das ja ein anderer Bond war.
    Santé auch Ihnen!

  55. zuffi sagt:

    Die kenn ich! Hat ein paar ganz tolle Sachen drauf. Hmmm, Walliser Wein übrigens.

  56. RIQUELME sagt:

    ICH GRAENNE UEBER WAS GANZ ANDERES UND DAS IST NOCH VIEL VIEL VIEL SCHLIMMER…. SO EINE RIESENSCHE….. DAS GIBTS JA GAR NICHT. SO ZUM KOTZEN… ICH KANN MICH NICHT EINKRIEGEN.. ES IST EINFACH UNGLAUBLICH. ICH UEBERLEG GAR, MEINE MITGLIEDSCHAFT ABZULEGEN… SO EINE RIESENK….
    WAEAEAEAEAEAEAEHHHHHH

  57. Rrr sagt:

    Hala Madrid, lieber Riq! Kann ich Ihnen helfen?

  58. Natischer sagt:

    Jetzt nehmen Sie erst mal Ihren Ellbogen von der Shift-Taste, Herr Riquelme, nehmen Ihre Tabletten und dann raus mit der Sprache.
    Ich nehm an, es hat mit Barça/Real zu tun?

    Recht so, Herr zuffi! Bei mir ists Campari-Soda, gute Mischung, in 5 Minuten sogar ein Geburi-Campari-Soda.

  59. Rrr sagt:

    Ah, genau, Sie haben ja Geburtstag, oller Herr Natischer!

    Moment, ich suche sofort ein passendes Geschenk … moment moment …

  60. zuffi sagt:

    Oh, Geburtstag! Ich suche auch noch, Moment.

  61. Rrr sagt:

    HAPPY BIRTHDAY TO YOU
    HAPPY BIRTHDAY TO YOU
    HAPPY BIRTHDAY CAMPIONATISCHER
    HAPPY BIRTHDAY TO YOOOOUUUUUUUUU !!!!!

  62. RIQUELME sagt:

    ES GEHT TATSAECHLICH UM REAL BARCA. ABER ES IST VIEL SCHLIMMER ALS SIE ALLE DENKEN VIEL SCHLIMMER…

  63. Rrr sagt:

    Nehmen Sie zuerst ein Glas Prosecco, Onkel Riq, denn der olle Herr Natischer hat heute Geburtstag, dann spicken Sie die doppelte Ladung Ritalin, und wenns soweit ist und das Zeug einfährt –

    legen Sie los und erzählen Sie uns Ihre Sorgen!

  64. beticohelvetico sagt:

    Ich stimme mit meinem Chor gerne ein. Alles Gute zum Geburtstag, Herr Natischer.

  65. RIQUELME sagt:

    ES IST DER TAG EINGETROFFEN AN DEM DIE WELT STEHEN BLIEB. ICH SAG NUR SOVIEL
    Laporta tiene atado a Beckham. VON JETZT AN GEWINNEN WIR KEIN SPIEL MEHR. ICH BIN SUIZID GEFAEHRDET…. IM ERNST

  66. beticohelvetico sagt:

    Sie wissen schon, was für ein Tag gestern in Spanien war, Herr Riquelme?

  67. zuffi sagt:

    Sodeli, jetzt steht die Leitung. Ich übergebe Ihnen den Hörer, Herr Natischer, der Herr möchte Ihnen persönlich gratulieren:

  68. RIQUELME sagt:

    ICH WEISS ABER SOLCHE SCHERZE MACHT MAN EINFACH NICHT. DAS IST EINFACH ABSOLUT GESCHMACKLOS. DEN OLLEN METRO… NEIN MEINE HERREN DAS IST NICH LUSTIG UND SOLLTE MIT ALLER ERNSTHAFTIGKEIT ANGESEHEN WERDEN. ES IST EINFACH NICHT LUSTIG…. STELLEN SIE SICH DAS EINAML VOR.. EINFACH NICHT LUSTIG

  69. beticohelvetico sagt:

    Durchatmen… Der Herr Beckham bleibt beim ollen Rrr in Madrid. Der 28.12. ist “día de los santos inocentes”. So etwas wie der erste April.
    Heute bin ich ein guter Mensch, denn eigentlich wäre es ja auch ganz lustig, Sie noch ein bisschen weiterleiden zu lassen.

  70. Natischer sagt:

    MERSSI! Sie sind zu gütig! Immer schön, unter Freunden feiern zu können!
    Kaltgetränke für alle!












  71. RIQUELME sagt:

    ICH WEND MICH JETZT DEN DESPERATE HOUSEWIVES ZU….

  72. Ronaldinho sagt:

    Viel trauriger ist, dass ich zu Milan wechsle.

  73. Frau Riq sagt:

    The desperate housewife, muss es heissen.

  74. Rrr sagt:

    Ha ha ha, Onkel Riq, schade, dass Sie den ollen Metro nicht übernehmen. Den hätten wir gerne abgetreten.

  75. Natischer sagt:

    Frage an die Tierärzte unter Ihnen:
    Unser Jüngster liegt auf der Kaffeemaschine und heult mondsuchtartig die Küchenlampe an. Soll ich in Zukunft gschider draussen rauchen?

  76. Rrr sagt:

    Kommt drauf an, was Sie rauchen, Herr Geburtstagischer.

  77. zuffi sagt:

    Sehen Sie’s als Geburtstagsständchen und machen Sie sich keine weiteren Sorgen, Herr Natischer.

  78. Mathis sagt:

    Ich kann verstehen, dass Sie an Ihrem Geburtstag ein Festmahl möchten. Aber wenn Sie Ihre Katze räuchern wollen, würde ich das anders angehen, Herr Natischer.

  79. Natischer sagt:

    Der Grosse hängt im Dampfabzug, Herr Mathis.
    Demfall das Falsche, HeRrr.

  80. Noz sagt:

    Oléolé super Natischer oléolé!

  81. Rrr sagt:

    *flüster* Wissen Sie per Zufall, wie alt dieser Natischer wird, Herr Noz?

  82. Noz sagt:

    Ja, das weiss ich per Zufall, Herr Rrr.

  83. Rrr sagt:

    Come on, you Noz, tell me!

  84. Noz sagt:

    Es ist eine Zahl zwischen 20 und 50.

  85. Rrr sagt:

    Ah, interessant. Ich hab auf 52 getippt. Da lag ich also falsch. Vielen Dank für die Information, Herr Noz!

  86. zuffi sagt:

    Was auch noch gesagt werden muss: Steinböcke sind die Besten, auch wenn kürzlich hier in diesem Forum etwas anderes behauptet wurde.

  87. Rrr sagt:

    Wie fanden Sie übrigens James Blond, oller Herr Zuffi?

  88. Natischer sagt:

    Ich bin geschüttelt und gerührt, meine Herren, habs mir allerdinx bei Austin Powers nebenan gemütlich gemacht. James Bond ist da im Vergleich eh nur eine Lusche.

    Ich hab eine Schnapszahl überwunden, HeRrr, und ich bin nicht 23i geworden.

  89. LUnGE sagt:

    Ui, was freu ich mich auf mein Haustier morgen früh………………………………………………..

  90. Natischer sagt:

    Fertig geflippert, oller Herr LUnGE?

  91. Noz sagt:

    Ich hab eine Schnapszahl überwunden

    Jetzt fehlt nur noch die Schnapssucht. Ha ha ha!

  92. Rrr sagt:

    Ah, 45! Fast mein Alter. Gratuliere sehr, altes Walliser Haus!

  93. Altes Walliser Haus sagt:

    Sie haben geRrrufen?

    Darf ich heute Schabernack treiben bitte?

  94. LUnGE sagt:

    Wie?
    Man ruft nur Flipper, Flipper, gleich wird er kommen,
    jeder kennt ihn – den klugen Delfin.
    Wir riefen Flipper, Flipper, den Freund aller Kinder,
    Große nicht minder, lieben auch ihn.

  95. zuffi sagt:

    Toll, Herr Rrr. Seit langem wieder einmal ein so richtig guter Bond. Wie fanden denn Sie’s? Mal abgesehen von der Beinproblematik natürlich.

  96. LUnGE sagt:

    Der Text dazu: Happy Birthday, Herr Natischer.
    Ich muss jetzt ins Bett. Hab morgen noch Rätsel vor mir.

  97. Natischer sagt:

    Danke, Herr LUnGE, und ja, Gute Nacht.

  98. LUnGE sagt:

    Herr Mathis?
    Falls sie morgen da sind, kann ich ihnen wiedermal ein Prachtsexemplar von Büsi versprechen. Gute Nacht allerseits-

  99. Rrr sagt:

    Ich fand den Blond auch ganz toll, Herr Zuffi. Noch toller allerdings Frau Eva Green. Was für eine Frau! Wenn ich Zeit hätte für solche Dinge und mich nicht rund um die Uhr um Fussball kümmern müsste, würde ich mir auch so eine Eva Green suchen.

  100. zuffi sagt:

    Und mal ganz ehrlich: Die Dame da war toll.

  101. zuffi sagt:

    Ich schwöre: Ich habe Ihren Kommentar erst jetzt gerade gesehen. Solche Treffer sollte man mit sofortigem Blog-Stop würdigen. Ich wünsche Gute Nacht allerseits und grüne Träume.

  102. Rrr sagt:

    Ich krieg gleich einen Herzinfarkt.

  103. Rrr sagt:

    Gute Nacht, Herr Zuffi!

    Ich setze demfall das Videostudium zu SH-YB fort und warte, bis der alkoholisierte Holländer hereinschneit. Oder der olle Herr vanElden. Halt einer dieser Spätheimkehrer aus der Grösseren Zürich Arena.

  104. zuffi sagt:

    Schauen Sie besser noch weitere Bilder der holden Dame an, das wird Ihnen besser bekommen als dieses Weiss-Schwarz gegen Gelb-Schwarz gekicke von damals. Und grüssen Sie die GZAler von mir.

  105. Modefan sagt:

    Happy Geburi Herr Natischer! Auf ein weiteres fröhliches Jahr!

  106. xirah sagt:

    Hinter meinem Rücken, ein Bond-Blog, tami, aber endlich! Und nun ist schluss mit der Eva-Bildliverlinkerei, sonst fahr ich meine gesamte BondIsCraig-Collection auf.

    Guten Morgen.

  107. JimBobIII sagt:

    Der alkoholisierter Holländer ist wieder da, Herr Rrr. Guten morgen.