Tröten, Tinnitus und 3D

Rrr am Samstag, den 2. Juli 2022 um 12:00 Uhr

Es wird laut und dreidimensional auf unserer Redaktion – genau wie heute vor 12 Jahren.

In unserem temporären WM-Studio hat Herr Noz soeben die Vuvuzelas verteilt. WM 2010! Und gleich läuft der Viertelfinal Uruguay-Ghana.

“Das Spiel sah ich damals in einem Oltner Kino in 3D“, erinnert sich Herr Rrr. “Diese neuartige Technologie war seinerzeit gross im Kommen.” Aber irgendwie setzte sich das Ganze nicht durch.

“Fussballspezifisch auch deshalb, weil die weitwinklige Totale fürs Spielverständnis unerlässlich ist, aber nicht wirklich ein 3D-Erlebnis beschert”, doziert Herr Rrr vor der versammelten Redaktion. “Können wir jetzt endlich Uruguay-Ghana schauen?” stöhnt Herr Shearer.

“Generell lag das Problem darin, dass sich 3D-TVs auf dem Markt nicht durchsetzten. Aus vielerlei Gründen: Unhandliche Brille, Schmerzen, Streaming – lesen Sie selber.” Was hingegen geblieben ist, sind natürlich die liebenswerten Vuvuzelas, die jede Party begeistern. Genau wie Zweifel Chips mit Geschmack vom Poulet im Chörbli.

Nach dem Klick tauchen wir ab in den 2. Juli 2010 und das Spiel Uruguay-Ghana. Ein Skandalspiel!

Diesen Beitrag weiterlesen »

904. Caption Competition

Herr Noz am Freitag, den 1. Juli 2022 um 13:12 Uhr

Willkommen zu einer weiteren heiteren Caption Competition, verehrte Leser*innenschaft.

(Keystone)

Heute finden Sie bitte eine träfe Beschreibung für das obige Bild, auf dem das Schweizer Fussballnationalteam der Frauen sich am “Hauptbahnhof Zürich” versammelt hat. Wenn Ihre Beschreibung passt und die Jury zu überzeugen vermag, dann gewinnen Sie etwas Schönes.

Gutes Gelingen und viel Erfolg.

Grosses Grillieren

Val der Ama am Freitag, den 1. Juli 2022 um 5:20 Uhr

Heute vor 8 Jahren: Die Schweiz scheidet im Achtelfinale gegen Argentinien aus.

WM-Stimmung pur auch heute auf der Redaktion des Runden Leders: In unserem temporären WM-Studio gibts zum Frühstück einen Asado. Herr der Ama stand schon um 6 Uhr am Grill, um Lomo, Bife de Chorizo, Tira de Asado und Matambre zuzubereiten. Alles raffiniert gewürzt und auf den Punkt gegart! Herrlich auch die mit scharfer Paprika gewürzte Chorizo und die Blutwurst Morcilla.

Eva Maria (sie heisst eigentlich Erwin) hat dazu einige Salate, Dips und Folienkartoffeln vorbereitet. Aber zu einer währschaften Fleischplatte passen natürlich am besten Zweifel Chips mit Geschmack von Poulet im Chörbli.

Natürlich feiern wir nicht allein – auch Sie dürfen WM-Luft schnuppern! Nach dem Klick servieren wir Ihnen einen Leckerbissen vom 7. Juli 2018.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Stetiges Siegerteam

Val der Ama am Donnerstag, den 30. Juni 2022 um 13:00 Uhr

BREAKING NEWS: DEFINITIV: Jordan Siebatcheu wechselt zu Union Berlin

Heute eine gute Nachricht: YB bleibt die Nummer 1.

Zwar nicht gerade in Europa, aber immerhin. Und da hat auch die vergangene Zwischensaison nichts daran geändert. Herausgefunden haben das die Statistikfachleute von FiveThirtyEight und wie wir bereits wissen, kommen die extrem draus.

An der Spitze der Tabelle liegen die üblichen Verdächtigen. Überraschungen? Nun, vielleicht Brighton, aber was weiss ich.

Animalische Abschreckung

Herr Shearer am Donnerstag, den 30. Juni 2022 um 6:00 Uhr

Geh’mer Tauben vergällen im Prinzenpark!

Man könnte es sich so einfach machen, wenn der Rasen im Stadion gewechselt werden muss: einfach ein Telefon nach Holland, und schon liefert ein Sattelschlepper ein paar frisch geerntete Rollen frischen Grüns ins Haus. Groundsman Jonathan Calderwood gibt sich aber bereits seit sechs Jahren nicht mit dieser gängigen Methode zufrieden und sät den Rasen in der Heimstätte von Paris St-Germain jeweilen ganz traditionell an. Zeit zum Wachsen hat das Kraut in der spielfreien Zeit genug, aber Ungemach droht von oben, denn auch in Paris leben Tauben und andere glatte Vögel, welchen der frisch ausgelegte Snack sicher willkommen ist.

Aber als quasi katarischer Klub hat man da natürlich seit Jahrhunderten bewährte Hausmittel, um sich die Fressfeinde vom Halse zu halten und so hat Christoph Puzin wieder einen Auftrag. Er hat mit seinen Raubvögeln schon in ganz Frankreich Wache geschoben, wenn zarten Pflänzchen Gefahr aus der Luft drohte. Drei Falkner machen seit dem 21. Juni rund um die Uhr mit Wüstenbussarden Jagd auf alles, was den Luftraum über dem Prinzenpark bezwecks Nahrungsaufnahme verletzt. Wenn Sie ihnen noch einen Besuch abstatten wollen, müssen Sie aber gleich los, denn morgen Freitag endet der Auftrag.

Unser Bild (Keystone-SDA) zeigt übrigens keinen Wüstenbussard, sondern einen Falken, der vor der WM 2010 im Nelson Mandela Bay Stadion in Port Elizabeth ebenfalls Jagd auf Krähen und Tauben machte.

Und jetzt Musik!

Denkanstoß I

Frau Götti am Mittwoch, den 29. Juni 2022 um 13:00 Uhr

Wie wahr spricht da der Bruder vom Lord. Es zählt im Leben nicht der Sport allein.

Findet auch der Göttigöttibub und kauft sich zur Pause im Wankdorf eine YB-Wurst, eine Cola, Schleckzeugs und zum Dessert eine Portion Chicken Nuggets.

Despotisch degenerierte Denkmuster

Herr Winfried am Mittwoch, den 29. Juni 2022 um 5:39 Uhr

Kevin Grossenbacher massregelt die angesehene spanische Sportzeitung “Marca”.

Estimad@s periodistas und sonstige Leser*innenschaft,

Ich bin soeben vom Backpacken in Patagonien (Rückreise per Anhalter mit dem Segelboot über den Atlantik) zurück, und habe unfassbar viel über mich und das Leben gelernt. Gerade auch nach dem total authentischen und schönen Kontakt mit Vertreter*innen der indigenen LGBTQIAx+-Community, mit der ich einige Kundgebungen organisiert habe, empöre ich mich umso mehr über den eurozentrischen Alltagsrassismus.

Ich hatte kaum den WG-Kühlschrank geöffnet, um meinen “New Roots” Käse mit einem Demeter-Smoothie abzuwrappen, da ploppt dieses Bild auf meinem Smartphone auf.

Das ist die Titelseite der renommierten spanischen Sportzeitung “Marca”.

Sie induziert den Begriff “Africa Power”, um zu statuieren, dass bei Real Madrid vor allem POC (People of Color) zu den tragenden Elementen gehören – und um zu sagen, dass die abgebildeten Menschen keine europäischen Menschen sind, sondern von “anderswo” her kommen. Dabei ist die Faktenlage klar: Sie sehen hier sechs Menschen, No Borders No Nations! (weil eine nationale Zugehörigkeit dennoch existiert, sind das vier Franzosen, ein Deutscher, ein Österreicher).

Es zählt zu den gängigen stereotypisierten Darstellungen von nichteuropäischen Menschen, dass man “Afrika” als einen einzigen Herkunftsort begreift und zudem afrikanischen Menschen besondere Muskelkraft zuschreibt – dies alles zeigt, wie tief rassistisch die Denkmuster im weissen Cis-Europa nach wie vor verwurzelt sind. Das geschah neulich auch in der Schweiz.

Wenn Sie mehr darüber wissen möchten, empfehle ich Ihnen auf Anfrage gern einige Papers von Kolleg*innen der postkolonialen Forschung, da habe ich sehr gute Kontakte aus wissenschaftlichen Lesekreisen.

Kays Karriere

Rrr am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 13:00 Uhr

Gestern Stadionverbot, heute Vereinspräsident.

Das ist der erstaunliche Werdegang von Kay Bernstein. Der 41-Jährige, der früher in der Fankurve von Hertha BSC stand, wurde am Sonntag zum neuen Präsidenten gewählt.

Als Mitbegründer der “Harlekins” und deren Capo wurde ihm dreimal ein Stadionverbot auferlegt. Unter anderem hatte er aufgefordert, Rasseln eines Sponsors, die im Stadion verteilt wurden, in den Innenraum zu werfen. Dabei wurde ein Fahnenschwenker verletzt.

Bernstein ist mittlerweile Unternehmer und Porschefahrer. Im Stadion sitzt er auf der Haupttribüne. Den gemeinen Fans fühlt er sich aber weiter verbunden; mit einem Grossaufmarsch ermöglichten sie seine Wahl gegen den favorisierten Gegenkandidaten.

Nach der Wahl kündigte Bernstein unter anderem an, er wolle die Präsidiumssitzungen live im Internet streamen – als Zeichen der Transprenz. Weiter will er die Pyro-Diskussion neu entfachen: “Ich bin nicht pro Pyro und nicht contra Pyro. Ich finde, dass die Debatte nach 25 Jahren überholt ist und wir über einen verantwortungsvollen Umgang sprechen sollten, der niemanden gefährdet.”

Investor Lars Windhorst, der bei Hertha schon 376 Millionen Euro verbrannt hat, trug die Wahl Bernsteins mit Fassung. “Es kann ja nur besser als früher werden.”

(Foto: Keystone via dpa)

Tipptoppe Tippgruppe

Herr Maldini am Dienstag, den 28. Juni 2022 um 5:55 Uhr

Nur noch 8x schlafen, dann ist EM.

Am Mittwoch, 6.7. um 21 Uhr ist im Old Trafford Anpfiff zum Eröffnungsspiel England-Österreich. Die Devise des Runden Leders lautet: Keine EM ohne Bier Streit auf der Redaktion Public Viewing Tippspiel. Die Redaktion empfiehlt Ihnen deshalb einstimmig, erneut bei Ihrem altbekannten Tippspiel mitzumachen: Tippicletta – regional, saisonal.

Sie erinnern sich: Vor einem Jahr bei der Männer-EM gewann eigentlich Ihr Lieblingsredakteur, aber das ist eine andere Geschichte. Melden Sie sich jedenfalls (wieder) an und schliessen Sie sich umgehend der Rundes-Leder-Tippgruppe “ZumRundenLeder” an.

Übrigens hat sich auch das von unserem Premium-A++-Leser Herr Alleswisser organisierte mehrtägige Sit-in vor dem Tippicletta-Geschäftssitz gelohnt: Ab sofort können Sie ihrem Tippspiel-Avatar ein Langarm-Dress spendieren (hierzu wählen Sie logischerweise die Trikot-Nummer 1).

Tippicletta verlost erneut äusserst attraktive Preise; interessant wird es aber für die Person, die in der Rundes-Leder-Tippgruppe obsiegt: Sie gewinnt jene verstaubte aufblasbare YB-Wurst, die wir neulich beim Super-League-Toto nicht loswurden. Olé!

Wunderbarer WM-Sommer

Rrr am Montag, den 27. Juni 2022 um 13:00 Uhr

Neue Erfolgsserie!

Die Älteren erinnern sich: Früher gabs alle vier Jahre im Sommer eine Fussball-WM. Im Sommer 2022 sollte eigentlich … aber eben. So ein Scheich!

Die Redaktion des Runden Leders trotzt den widrigen Umständen. Heute früh haben wir unser tristes Sitzungszimmer in ein stimmungsvolles WM-Studio verwandelt, mit vielen bunten Fähnchen, WM-Bar, Drinks aus aller Welt, Liegestühlen, Kunstrasen am Boden und 14 Flat Screens an den Wänden, die ununterbrochen Fussi zeigen.

Wir gucken historische WM-Spiele, die genau am jeweiligen Tag vor x Jahren über die Bühne gingen. “Das macht riesig Spass”, schwärmte Herr Maldini, als ihm Eva Maria (sie heisst eigentlich Erwin) gerade den zweiten Morgendrink an den Liegestuhl brachte. “Bitte noch ein paar Zweifel Chips mit Geschmack vom Poulet im Chörbli!”

Natürlich feiern wir nicht allein – auch Sie dürfen WM-Luft schnuppern! Nach dem Klick servieren wir Ihnen einen Leckerbissen vom 27. Juni 2018.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Gewandter Grasmo

Briger am Montag, den 27. Juni 2022 um 5:39 Uhr

Artistischer Langarmkeeper in Norwegens 3. Liga.

In Norwegen wird auch im Sommer gespielt und so auch in der 3. Liga, wo Ullern bis in die 95. Minute gegen Sotra führte und dann aber kam Morten Grasmo und der machte das:

Und hier die Version für Menschen hinter der Feuermauer.

Gefunden bei: @EliteserienFr

„Wänn öpis nöd häsch und du wetsches, dänn chäufsches!“

Herr Noz am Sonntag, den 26. Juni 2022 um 8:39 Uhr

Der Sieg in der 903. Caption Competition geht an Leser*in Gaglestrauch.

(Keystone)

Fein gemacht, denn genauso ist es. Melden Sie sich also bitte beim Vorsitzenden der unfehlbaren Jury und teilen Sie diesem mit, welchen Preis aus der unfehlbaren Schatzkiste Sie gerne hätten.

Ihnen und Ihren Lieben alles Liebe an diesem zunächst freundlichen Sonntag.