Verliebt ins runde Leder

Rrr am Dienstag, den 19. September 2017 um 14:31 Uhr

Dieser Blog geht vor die Hunde.

Beachten Sie besonders das Interview, das der Hund am Schluss der Sequenz gibt. Die Bilder stammen aus Argentiniens oberster Liga (San Lorenzo vs Arsenal, Schlussstand 1:0).

Französische Finte

Rrr am Dienstag, den 19. September 2017 um 13:01 Uhr

Die neusten Fussballtricks immer bei uns!

Heute zeigen die französische Nationalfrauschaft, wie man den Gegner bei stehenden Bällen verwirren kann: Erst Ringelreihen tanzen, dann blitzartig ausschwärmen – und zack.

Derselbe Trick funktionierte gleich zweimal. Frankreich gewann das Testspiel gegen Spanien schliesslich mit 3:1.

Mittendrin statt nur dabei

Rrr am Dienstag, den 19. September 2017 um 6:01 Uhr

Hilfe, die Tartanbahn nervt! Kein Problem für Real Sociedad San Sebastian.

(Foto: DAZN. Für die volle Dröhnung einmal klicken)

Auf der Südseite des Stadions hat der Klub versuchsweise eine Tribüne für eine Gruppe eigener Fans aufgebaut. Die provisorische Rampe wurde letzte Woche in der Europa League und am Sonntag beim Spiel gegen Real Madrid genutzt. Die Erfahrungen waren mehrheitlich positiv, allerdings gab es am Sonntag einen Zwischenfall: Ein Kameramann fiel im Getümmel nach Sociedads zwischenzeitlichem Ausgleich von der Rampe, verletzte sich und musste abtransportiert werden.

Mit der Fan-Rampe macht Real Sociedad aus der Not eine Tugend, wie lokale Medien berichten. Denn das Anoeta wird momentan umgebaut, deshalb ist unter anderem der ganze Sektor Süd, den Sie hinten im Bild sehen, leer. Nach der Sanierung wird der Verein über ein reines Fussballstadion verfügen – die Tartanbahn verschwindet.

Mit der provisorischen Rampe will der Klub seine Fans schon mal auf das Feeling der Zukunft vorbereiten – und an die Vergangenheit erinnert, denn früher im Estadio Atotxa waren die Fans auch ganz nah am Geschehen.

E Hyylgschicht!

Briger am Montag, den 18. September 2017 um 15:17 Uhr

Gestern Abend verlor Genoa gegen Lazio mit 2:3. Doppeltorschütze war der 16 Jahre und 184 Tage alte Pietro Pellegri.

Durch seine Dublette ist er der jüngste Doppeltorschütze in der Geschichte des italienischen Profifussballs. Sein Vater Marco, ist ebenfalls beim Genoa Cricket and Football Club beschäftigt, als Team Manager. Gestern nun liess er seinen Emotionen freien Lauf. Sehen Sie selbst ab 02:30.

Und jetzt gehen Sie tief in sich und überlegen sich, was Sie als 16-Jähriger so gemacht haben.

Erfolgreiche Fussballlichtspiele im Osten

Briger am Montag, den 18. September 2017 um 13:00 Uhr

Die dritten Fussballlichtspiele gingen vor knapp drei Wochen mit einem Besucherrekord über die Bühne.

(Bild: fussballichtspiele.ch)

400 Zuschauerinnen und Zuschauer, 50 mehr als im letzten Jahr, fanden den Weg ins Kino Tiffany. Der erste Tag widmete sich dem St. Galler Meistertrainer. «Marcel Koller – Ein Leben für den Fussball» und die anschliessende Diskussion drehten sich nach Angaben der Veranstalter um die Frage, wie man als Underdog Erfolg haben kann.

Der zweite Tag war ganz der Nati gewidmet. Zuerst ging es im “Aufbauer der Nation” um Karl Odermatt und Heinz Hermann, danach stand die Wasserschlacht der Schweiz gegen Andorra in St. Gallen im Zentrum. Das Länderspiel wurde als Bullshit-Bingo durchgeführt, wie senf.sg zu berichten weiss:

mit einer Bingo-Karte in der Hand, auf der sich mögliche Ausdrücke des Moderators zu einem grossen Ganzen zusammenfügen, dem Bullshit-Bingo. Klassiker wie «der Mann aus Sursee» finden sich ebenso darauf wie «Ronaldo-mässig» oder «Aufflackern von fussballerischem Können». Unser persönliches Highlight ist unter den gegebenen Wetter-Bedingungen aber ganz klar «rutscht im dümmsten Moment aus».

An den letzten beiden Tagen standen dann noch Südamerika und der Traum vom Fussballprofi im Mittelpunkt.

Das grosse Zuschauerinteresse ist für die Organisatoren Indiz, dass Fussball und Kultur zusammengehören. Einer vierten Austragung der Fussballichtspiele 2018 steht nichts im Weg.

Karma, Baby

Rrr am Montag, den 18. September 2017 um 5:55 Uhr

Heute: Neymar, Dembélé und die Verletzungshexe.

Neymar (16. Januar 2014): Nummer 11, Gegner Getafe, 24. Minute: Der neue Barca-Star Neymar verletzt sich beim Stand von 0:0 am linken Flügel. 

Dembélé (16. September 2017): Nummer 11, Gegner Getafe, 24. Minute: Dembélé, Neymars Nachfolger in Barcelona, verletzt sich beim Stand von 0:0 am linken Flügel. 

Dembélé erwischte es allerdings übler. Währenddem Neymar nach wenigen Wochen zurück war, fällt Dembélé bis Ende Jahr aus. 

(Foto: Footy_Jokes) 

Schützenfest auf der Schützenmatte

Rrr am Sonntag, den 17. September 2017 um 16:46 Uhr

BREAKING NEWS: YB trifft in den Achtelfinals auf Münsingen

Noch vier Spiele bis zum Cupsieg.

Die Young Boys meisterten auch die zweite Cup-Hürde der Saison problemlos. Mit 4:0 siegten sie heute in Basel, die Treffer steuerten Nsame, Fassnacht und zweimal Assalé bei. Die Old Boys aus der Promotion League hatten keine Chance, weil die Berner von Beginn weg konzentriert zur  Sache gingen. 

Überschattet wurde der Match von einem Polizei-Einsatz kurz vor Spielbeginn. Mit Gummischrot trennte die Polizei Berner und Basler Fans. Danach blieb es friedlich, und die nicht allzu zahlreich erschienenen Zuschauer erfreuten sich unter anderem an einem filmreifen Einlauf

Leider war der Polizei-Einsatz aber nicht der einzige Zwischenfall. Unser früherer Basler Korrespondent Herr Baresi und sein Gygax leisteten sich im Matchprogramm eine üble Verbalattacke, mit dem sie die Gäste aus der Hauptstadt offensichtlich zu verunsichern versuchten. Glücklicherweise verfing diese Strategie nicht, YB zeigte sich unbeeindruckt und siegte deutlich. 

Die Auslosung für die Achtelfinals folgt nach 18 Uhr auf SRF2. 

*** LIVE *** Old Boys-Young Boys 0:4

Rrr am Sonntag, den 17. September 2017 um 14:45 Uhr

Dunkle Wolken, Polizei-Einsatz, Cupfieber!


Die Young Boys sind heute zu Gast bei den Old Boys. Im Einsatz stehen sie seit 15.00 Uhr, YB führt dank Nsame, Fassnacht und zweimal Assalé.

Bereits im Einsatz stand die Polizei, die mit Gummischrot zwei Fan-Lager trennte, wie ein RL-Korrespondent vor Ort berichtet. Kurz vor Anpfiff beruhigte sich die Lage.

Das Spiel können Sie auf Cupplay sehen.

(Foto: BarPress)

Eiskalter Eismann

Rrr am Sonntag, den 17. September 2017 um 11:30 Uhr

Wir schalten um nach Jena.

Zwei Drittliga-Aufsteiger treffen aufeinander: Carl Zeiss Jena und Meppen. 0:2 steht es nach gut 56 Minuten, als sich diese Szene ereignet.

Meppen verlor danach den Faden. Das Spiel endete 2:2.

Torschütze Sören Eismann: “Natürlich kann ich den Ärger verstehen. Ich habe nicht richtig gesehen, dass einer lag.”

Jenas Trainer Mark Zimmermann: “Ich bin nicht darauf stolz, was in der 57. Minute passiert ist. Das hat natürlich das Spiel beeinflusst.”

Meppens Trainer Christian Neidhardt: Die Situation lasse ich einfach mal so stehen, denn ich glaube, mir fehlen dazu die Worte. Wir können dabei in den Spiegel schauen, Jena muss das für sich ausmachen.”

Alle Spieler machten Lummen. Nur Herr Rodriguez, der übertrieb es.

Val der Ama am Sonntag, den 17. September 2017 um 5:10 Uhr

Herr Hermann ist unser Überflieger der Woche.

Herzlichen Dank, liebe Leserinnen oder Leser, die 663. Caption Competition hat uns mit gar vielen luziden Kommentaren erfreut. Gewinnen kann aber nur einer und also darf sich Herr Hermann in unserer Schatztruhe einen schönen Preis aussuchen. Ihren Wunsch melden Sie dann unbedingt per Mail an diese Adresse.

Nochmals Dankeschön und Ihnen allen ein vergnügliches Restcupwochenende.

Erfreuliche Erkenntnis

Rrr am Samstag, den 16. September 2017 um 12:00 Uhr

BREAKING NEWS: FC Sion scheitert in 2. Cuprunde an Lausanne-Ouchy

Zu ihnen gehören Bänz Friedli, ein Zürcher Kolumnist und ausgewiesener Experte für Frauenfussball, aber auch Klaus Zaugg, der in den 1990er-Jahren für den “Blick” über Eishockey geschrieben hat, sodann Bernhard Giger, eine Stimme aus der Bundesstadt, die an jedem gelbschwarzen Stammtisch ehrfürchtig zitiert wird, und Pedro Lenz, der nach eigenen Angaben Goalie ist.

Das illustre Quartett veröffentlicht seine bahnbrechenden Forschungserkenntnisse regelmässig in der Hauptstadt des runden Leders, Aarau. Dort erscheint die “Aargauer Zeitung”, die sich die Exklusivrechte für die Texte gesichert hat. Film ab!

(Fotos: Keystone / Unteremmentaler / BZ / SRF)

663. Caption Competition

Val der Ama am Freitag, den 15. September 2017 um 12:03 Uhr

Heute geht es hoch zu und her!

Sie sehen den Fussballer James Rodriguez vom FC Bayern München bei der Arbeit gegen den RSC Anderlecht.

Wenn Sie sich einen Griff in die Schatztruhe verdienen wollen, müssen Sie sich zwar nicht derart anstrengen, ein paar träfe Sprüche, ein Haiku oder ähnliches erwarten wir aber schon. Tun Sie dies in Form eines Kommentars unten und zwar bis spätestens morgen Samstag, 20 Uhr.

Den Entscheid der Jury lesen Sie dann am Sonntagmorgen.

  • Ledertoto 17/18

  • Probleme mit dem Runden Leder?

  • Letzte Beiträge

  • Rundes Leder Fanshop

  • Archive

  • Autoren

  • Kategorien

  • Social Media

  • Fussball-Links