Zoom Fotoblog -

Wir bringen die Idee der erfolgreichen Website Humans of New York nach Zürich und schicken einen ehemaligen Streetworker auf die Strasse, die Menschen in der Stadt zu porträtieren.

Mehr über das Projekt und den Fotografen erfahren Sie in diesem Artikel.

Porträts von: Boris Müller
  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

... meinen körper zu schämen, glace essen in der öffentlichkeit - diese blicke! und nun habe ich mich eben entschieden, zu meinem körper zu stehen. ich trage alles, was mir gefällt: hotpants, bikinis, quere streifen. und ich ziehe den bauch nicht mehr ein. fertig!  klar könnte ich mit minutiös eingehaltener kalorienzählerei und viel körperlicher arbeit - ja sport ist für mich arbeit - etwas abnehmen. das hab ich auch schon gemacht. aber das ist mir zu viel aufwand für eine nebensächlichkeit. es interessiert mich schlichtweg viel zu wenig. und ich nutze meine zeit für spannenderes. lesen, schreiben oder sprachen lernen zum beispiel, wie momentan japanisch und russisch. in zwei jahren möchte ich C2-niveau erreichen, wie bei den anderen fünf sprachen, die ich bereits beherrsche. 

Zurück
  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

... betreibe ich zudem in lüchow das grösste rolling-stones-museum der welt. das herzstück ist ein handsignierter billardtisch, der während jahren auf tour mitgeschleppt wurde. keith und ronnie spielen backstage gerne eine partie. seit ich in deutschland ronnies gallerist bin, hat er mich schon einige male eingeladen um hinter der bühne abzuhängen. so spannend ist das allerdings nicht. es herrscht ein striktes verbot, andere bandmitglieder anzusprechen, und fotografieren kannst du vergessen. eins der schönsten erlebnisse war, als keith richards mich von der bühne aus erkannte und mir wegen meines blinkenden fan-hutes zurief: «hey shine-a-light-man!» seither ist das mein übername.

Zurück
  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0