Siegerbilder «Loch»

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Wir gratulieren Leserin Anouschka Zurfluh zu ihrem Siegerbild zum Thema «Loch» und danken allen übrigen TeilnehmerInnen fürs Mitmachen. Im Bild: Ein Loch in einem Eisberg im Kangerdluk-Fjord (Südgrönland)

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche. Hier finden Sie die Infos zum aktuellen Wettbewerb.

 

Leserbild: Yvonne Brogle aus Wettingen

Ein Eisloch bei einer Bachverbauung im Küsnachter-Tobel. Rechts sieht man Spuren eines Graureihers. Leserbild: Klaus R. Maerki aus Forch

Vermicelles-Presse von innen. Leserbild: Ruth Eichenberger aus Biel

Da fehlt etwas: Fensterscheibe einer kleinen Kirche in einem venezolanischen Dorf. Leserbild: Karin Münger

Ladenpassage «Fünf Höfe», Installation von Herzog & de Meuron in München. Leserbild: Margrit Weber

Kein Mausloch, aber trotzdem interessant. Leserbild: Christine Flüeler-Schumacher aus Stans

Aktenordner. Leserbild: Sepp Zeder

Petra, Felsenstadt in Jordanien. Leserbild: Markus Graf aus Au ZH

 

Die deutsche Wiedervereinigung begann mit einem Loch in der Mauer. Das Foto wurde 2011 in Berlin aufgenommen und zeigt Überreste der Mauer auf dem Gelände des ehemaligen Sitzes der Gestapo. Leserbild: Susanne Müller

Der herzförmige Hope Arch nahe der Ortschaft Chinle im US-Bundesstaat Arizona. Leserbild: Marco Püntener aus Mellingen

Leserin Margot Kühnle aus Ehrendingen dokumentiert das Loch in der Scheibe ihres Autos. Während eines Besuches des Klosters Cura Randa auf Mallorca wurde eingebrochen. Führerschein, Handy und persönliche Gegenstände wurden gestohlen, nicht jedoch die Kamera.

Auf einem Fabrikgelände bei Bad Zurzach. Leserbild: Hanspeter Lang aus Hausen AG

Leider ohne Angaben, aber da ist ja definitiv ein Loch zu sehen. Leserbild: Martin Häfliger

Das Loch in einer Mauer gibt den Blick aufs Meer frei. Aufgenommen in Puerto de la Cruz, Teneriffa. Leserbild: Doris Sieber aus St. Gallen

Aus diesem Loch kommen die herrlichsten Klänge, sofern man die Technik beherrscht. Leserbild: Alexander Melliger

3 Kommentare zu «Siegerbilder «Loch»»

  • Martina Albertin sagt:

    Liebe Frau Kühnle, ich würde nicht alles Mallorca zuschreiben. Es passiert überall.
    Ich wünsche Ihnen ganz schöne Weihnachten. Es hat mich gefreut..M.A.

  • Martina Albertin sagt:

    Das Loch in der Scheibe von Margot Kühnle, das kenne ich nur zu gut. Dazu tausenden kleine Scherben im Kindersitz und Autoradio Blaupunkt weg. Und bevorstehende Rückreise. Mit verklebtem zugepflasterten Loch.

    • Margot Kühnle sagt:

      Hallo Martina Albertin
      da sind wir ja beide „Opfer im Geiste“ geworden auf der Trauminsel Mallorca, die so manchen Traum platzen lässt. Abwehrend/tröstend wurde mir und meiner Freundin in der zuständigen Polizeistation gesagt, dass die Diebesbanden im Winter weniger Einbrüche machen könnten, weil weniger Touristen da seien.
      Unser Auto hatte es vor allem erwischt, weil es ein Leihwagen war, die Autonummern werden von den Dieben schnell als solche erkannt. Wahrscheinlich sind wir schon auf dem kaum befahrenen Weg nach Randa ausgespät worden. Die Banden haben an bestimmten Stellen ihre Posten aufgestellt. –
      Seit diesem Erlebnis war ich bisher zum ersten und letzten Mal auf der Kult-Insel.
      Viele Grüsse und eine besinnliche Adventszeit.
      MK

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.