Siegerbilder «Dächer»

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Wir gratulieren Leser Michael Bolleber zu seinem Siegerbild zum Thema «Dächer» und danken allen übrigen Teilnehmern fürs Mitmachen. Im Bild: Eine Häuserzeile vor dem Dach der Église Sainte-Madeleine de Besançon.

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche. Hier finden Sie die Infos zum aktuellen Wettbewerb.

Das Dach des Literaturtempels in Hanoi, Vietnam. Leserbild: Judith Döll

Ein Steindach mit Dachfenster im Tessiner Valle Maggia. Leserbild: Thomas Bossert, Rheinau

Dächer im italienischen Lucca. Leserbild: Natalie Peyer, Zürich

Dächer in Sighisoara in der rumänischen Region Siebenbürgen. Leserbild: Markus Bossard, Zürich

Das Dach einer Kirche im Burgviertel Budapests. Leserbild: Gisela Hoffmann, Nussbaumen AG

Über den Dächern von Bordeaux. Leserbild: Holger Heinson, Tann

Die verschiedenförmigen Dächer und Türme der Kirchen auf der Insel Kischi am Onegasee in Russland sind mit Holzschindeln belegt. Selbst die Steinmauern haben hier ein Dach. 1. Juli 2016. Leserbild: Erika Bolt, Gossau ZH

Mit Gras bewachsenes Dach einer Kirche auf den Färöer-Inseln. Leserbild: Regula Pfenninger, Uster

Blick auf das weisse Dach des Kirchenschiffs und auf Teile des blauen Kuppeldachs. Der Turm dieser Kirche in Santorini wirkt auf den ersten Blick wie der Himmel . Leserbild: Christine Flüeler-Schumacher, Stans

Trulli-Häuser mit ihren aus Stein geschichteten Dächern in der süditalienischen Stadt Alberobello. Leserbild: Gina Aebli, Dübendorf

Blick auf die Altstadt von Chefchaouen in Marokko. Leserbild: Guido Gschwind, Bassersdorf

Sicht vom Empire State Building auf die Dächer von New York City. Leserbild: Claudio Fabio, Oberrieden

Eine typische Township-Siedlung mit Blechdächern in Kapstadt. Leserbild: Doris Sieber, St. Gallen

Über den Dächern Zürichs. Leserbild: Esther Meier-Dieterle

Ein Ausschnitt vom Dach des Schlosses Plars in Algund im Südtirol. Leserbild: Andre Egli, Ettiswil 

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.