Readymades in der Kletterhalle

Der britische Fotograf Elliott Wilcox macht aus menschenleeren Kletterwänden moderne Kunst.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Kletterwände sind künstliche Übungsgebilde für Menschen, die lernen wollen, wie sie sich später am Berg bewegen müssen. Den Fotografen Wilcox interessiert die Entfremdung von Mensch und Natur ebenso wie die komplexe Beziehung von Innen- und Aussenraum. Für seine Aufnahmen sucht er in Kletterhallen nach knalligen Farben, interessanten Strukturen und formschönen Ausschnitten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elliott Wilcox ist Gewinner des Nikon Discovery Awards und des New York Photo Awards.  Mehr Infos zu seinem Schaffen finden Sie hier

Kontakt: elliott@elliottwilcox.co.uk

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.