Analyse der Schönheit

Was geschieht, wenn eine Psychoanalytikerin zur Kamera greift?

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Nathalie Christensen lebt in Santa Fe, New Mexico – einer Stadt, die bekannt ist für ihre gut erhaltenen und sorgfältig restaurierten Häuser im örtlichen Stil. Die Fotografin wendet ihren Blick aber bewusst weg von der romantisierten Postkartenstadt und hin zu Gegenden, die von Touristen und Hobbyfotografen kaum beachtet werden.

Sie durchstreift die unspektakulären Quartiere der Stadt und sucht mit dem Auge der Psychotherapeutin – das ist ihr ursprünglicher Beruf – nach Licht, Farbe und Schatten. So macht sie aus einer scheinbar banalen Situation spannende, tiefgründige Kompositionen. Aus anonymen Einkaufszentren, Wohnkomplexen oder Lagerhäusern werden abstrakte Bilder.

Auf ihren Streifzügen durch die Stadt hat Christensen erkannt, dass sie mit der Fotografie das gleiche Konzept anwendet, wie zuvor über 25 Jahre als Psychoanalytikerin: Sie hebt das Ungesehene hervor. Das kann bisweilen irritierend sein, aber auch wunderschön.

 

 

 

Natalie+Christensen+photography

Weitere Informationen zu Natalie Christensen finden Sie auf ihrer Website und ihrem Instagram Account.

Kommentarfunktion deaktiviert.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.