Siegerbilder «doppelt»

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Wir gratulieren Leser Claude Michaud zu seinem Siegerbild zum Thema «doppelt» und danken allen übrigen Teilnehmern fürs Mitmachen. Im Bild: Ein Mann geht an einer Kunstinstallation vorbei, die zur «Manifattura di arti, sperimentazione e tecnologia» (Mast) in Bologna gehört.

Jeden Mittwoch küren wir das Leserfoto der Woche. Hier finden Sie die Infos zum aktuellen Wettbewerb.

 

Zwei rote Klippenkrabben tummeln sich auf den Galapagosinseln. Leserbild: Christian Croci aus Bülach

Eines der drei Kranhäuser im Kölner Rheinauhafen. Leserbild: Gabriela Zweifel aus Dietlikon

Zwei grüne Stinkwanzen auf einem Blatt, fotografiert in Hochfelden ZH. Leserbild: Thomas Kissling aus Bülach

Abendrot auf Ko Phangan in Thailand. Doppelt gesehen, doppelt fotografiert. Leserbild: Sebastian Fuhrer aus Zumikon

Spiegelung im Bibersee bei Marthalen ZH. Leserbild: Susanne Müller aus Zürich

Zwei gleich gekleidete Frauen schauen in ein Schaufenster in der Goldgräberstadt Bodie, Kalifornien. Leserbild: Germaine Bühler

Zwei weisse Baumnymphen, aufgenommen im Papiliorama in Kerzers FR. Leserbild: Silvia Sidler aus Neuheim

Beine gekreuzt und beschäftigt am Handy: Zwei Pendler am Bahnhof Stadelhofen. Leserbild: Michael Klenk aus Wetzikon

Blick in dieselbe Richtung: Zwei junge Löwen im Basler Zoo. Leserbild: Thomas Bossert aus Rheinau

Bereit für zwei Besucher: Zwei leere Stühle auf dem Zürcher Sechseläutenplatz. Leserbild: Susanne Baumberger aus Zürich

 

 

 

2 Kommentare zu «Siegerbilder «doppelt»»

  • Geri sagt:

    ja Barbara, hab ich auch gedacht. Schon bei den Panorama Bildern dachte ich, dass man nur Bilder einsenden soll, die mit der „Panorama-Technik“ gemacht worden sind und nicht einfach Aussichtsbilder….

  • barbara sagt:

    Ich staune immer wieder über die auswahlkriterien – bin aber hier klar der meinung, dass bild nr 2 nicht den anforderungen entspricht. Es handelt sich um „zwei rote klippenkrabben“ – mehr nicht. Unter „doppelt“ verstehe ich eine gewisse symmetrie, verdoppelung, spiegelung, nicht aber die blosse wiederholung von zwei nicht einmal identischen vertretern einer spezies. Da hätte es sicher bessere bilder gegeben – schade, dass wir die abgelehnten jeweils nicht zu gesicht bekommen

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.