Am Ende einer langen Reise

Wie sieht ein Leben aus, das hundert Jahre oder noch länger dauert? Die Tessinerin Katja Snozzi hat hundert Antworten auf die Frage gefunden.

Alice Pellencini, Bellinzona / TI – 103 Jahre

Hundert Jahre . . . sind ein Tag, würde es Udo Jürgens selig wohl formulieren. Dem Kultsänger waren selbst «nur» acht Jahrzehnte hienieder vergönnt. Hin und wieder – und, gemäss Statistik, immer häufiger – kommt es allerdings vor, dass Menschen ihren hundertsten Geburtstag feiern können. Auch in der Schweiz.

Lilian Clerc, Lausanne / VD – 101 Jahre

Wilhelmine Pozzi, Locarno / TI – 102 Jahre

Katja Snozzi, Fotografin aus dem Tessin, wollte wissen, wer diese Leute sind. Und wie. Also schnappte sie sich ihre Kamera und reiste ein Jahr lang quer durch alle vier Landesteile, um genau hundert Ü-100-Frauen und -Männer zu besuchen. Sie traf keinen einzigen Greis. Dafür hundert selbstbestimmte und -bewusste Individuen; Persönlichkeiten, deren Alter sich wenn, dann nur äusserlich zeigte.

Robert Mauley, Chambésy / GE – 100 Jahre

Lucrezia Furceri, Chiasso / TI – 107 Jahre

Der Bildband, der so entstanden ist, lässt schmunzeln, macht glücklich, tut weh. Wie das Leben selbst, halt. Und Schweizer Schriftsteller steuern in kurzen Texten ihre Gedanken dazu bei. «Möchtest du hundert Jahre alt werden?» fragt etwa Alex Capus – und antwortet sich gleich selbst: «Wieso nicht? Die erste Hälfte hat mir gut gefallen. Wenn die zweite nur halb so gut ist, nehme ich sie gern. Und du?»

Cesare Generelli, Tegna / TI – 100 Jahre

Alma Medici, Lavizzara / TI – 100 Jahre

Edoardo Silvagni, Lugano / TI – 100 Jahre

Ida Sonderegger, Nottwil / LU – 101 Jahre

Bruno Zarbl, Ascona / TI – 101 Jahre

Augusta Zryd, Lugano / TI – 105 Jahre

 

Jahr100Menschen_20160429-1.indd BILDSEITE vom DI 3.1.17 NUR TAGI

Katja Snozzi: JAHRHUNDERTMENSCHEN, Hundert 100-jährige und ältere Schweizer und Schweizerinnen. Scheidegger & Spiess, Zürich 2016. 152 S., ca. 70 Fr.