Eingefangen und rausgefischt

Für sein neues Buch «Gone Fishing» hat der Schweizer Fotograf Bruno Augsburger die besten Aufnahmen seiner Anglerkarriere zusammengetragen.

0002303134

Der Anfang war eine Schuhschachtel mit alten Fotos. Gesammelte Momente von Anglerausflügen der letzten zwei Jahrzehnte des Schweizer Fotografen Bruno Augsburger. Polaroids, Kleinbild-Prints, Mittelformat-Negative – wild durcheinander gemischt; Schnappschüsse und dokumentarische Aufnahmen, welche auf Reisen mit Fischerrute im In- und Ausland entstanden sind.
Die Fotos, sehr persönlich und ohne Absicht auf Publikation geschossen, wurden von der Grafikerin Claudia Rafael in eine kurzweilige und amüsante Abfolge gesetzt und sind nun im neuen Fotobuch «Gone Fishing» zu entdecken. Die Ansammlung von Stimmungen und Momentaufnahmen lässt den Betrachter an der meditativen Zeit am Wasser teilhaben.

0002303133 0002303137 0002303083 0002303135 0002303138 0002303118 0002303104 Gone Fishing Gone Fishing Gone Fishing

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

0002302328
Bruno Augsburger
«Gone Fishing»
100 Seiten
ISBN 978-3-906822-03-7
Verlag Sturm & Drang, Zürich

1 Kommentar zu «Eingefangen und rausgefischt»

  • beat curti sagt:

    bruno ist allgemein einer der gottbegnadeten fotographen und sein tiefes eindringen in die feinsten welten der fischer zeigt zusätzliche dimension der begabungswucht!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.