1,2,3,4, Ramones

In «My Ramones» zeigt der frühere Manager der New Yorker Punkband rare und unveröffentlichte Aufnahmen aus seinem Privatarchiv.

WDC-20891-C4-017

Nach einem 17-minütigen Set im New Yorker CBGBs traf Danny Fields die vier Gründungsmitglieder der Ramones und bewarb sich für den Managerposten. Quasi als Eignungstest forderte die Band, er möge doch bitte 3000 Dollar für ein neues Drumset organisieren. Fields reiste nach Florida zu seiner Mutter, kam mit einem Check zurück und bekam den Job. Fortan begleitete er die Combo überallhin, stets dabei auch seine Kamera. Für den soeben erschienenen Bildband «My Ramones» hat Fields sein riesiges Privatarchiv geöffnet. Die Aufnahmen stammen alle aus der Anfangszeit der Band zwischen 1975 und 1977 und bieten einen intimen Einblick ins Leben der legendären Punk-Band.

cleaned London18492-C4-013 Joey Pool LA BuyingPA16790-C1-030 BuyingPA16790-C1-019 JoeyHospital-22632-C1-005 LA Pool DeeDee 23764-C4-001 (6) France25489-C3-034 LASunsetMarq-19446-C6-035 Ramones-London76-C5-016 France25489-C3-007 HoustonSA27218-C5-023 HoustonSA27218-C5-036 Ramones-London76-C9-003 Ramones-FirstLP-C1-8 BuyingPA16790-C1-007 VillageWalk-22056-C1-023
0002224385

Das Buch kann über www.firstthirdbooks.com bestellt werden.
isbn 978-0-9926578-4-0

1 Kommentar zu «1,2,3,4, Ramones»

  • Steffen Marzak sagt:

    Naja, ein paar junge Männer, die ihre Musik machen dürfen und ein bisschen herum kommen. Die Bilder sind doch fad, durchschnittliche junge Männer.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.