Abgrund

Die besten Beiträge unserer Leser zum Thema „Abgrund“.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0
anninastrebel

Stürzendes Nass: Der Wasserfall von Dettifoss im Nordosten Islands ist unser Leserbild der Woche. Bild: Annina Strebel

angelikalutz

Steiler Abstieg ins Tal: Blick in den Abgrund der Viamala bei Thusis. Bild: Angelika Lutz

ivarkohler

Diese spektakuläre Aufnahme entstand am Barrhorn, im Wallis. Es gilt mit 3611 Metern Höhe als der höchste «Wanderdreitausender» Europas. Bild: Ivar Kohler

peterburkhard

Gleich mehrere Abgründe tun sich hier auf: Der Canyonlands-Nationalpark, Utah. Bild: Peter Burkhard

hanspeterlenherr

Eine grüne Schlucht: Der Skogafoss Waterfall an der Südküste Islands. Bild: Hanspeter Lenherr

pawelstreit

Frei nach dem Motto «aus Höhenangst wird Wimmelbild» entstand dieses Foto aus luftiger Höhe vom Eiffelturm aus. Bild: Pawel Streit

sandragalli

Der «Rand der Welt»: Das abrupte Ende eines Hochplateaus in Saudi-Arabien. Bild: Sandra Galli

barabaraschudel

Die Bocca Nuova: Diese Felswände gehören zum eindrücklichsten Gipfelkrater des Ätna in Sizilien. Bild: Barbara Schudel

danielbossi

Rauchender Abgrund: Vulkankrater auf dem Bromo in Indonesien. Bild: Daniel Bossi

ralphganter

Ein Blick hinunter auf den Morteratschgletscher, gesehen vom Biancograt aus. Bild: Ralph Ganter

raminzuellig

Mittagessen mit Aussicht am spektakulären Flimserstein. Bild: Ramin Züllig

roaldravatn

Aussicht vom Ruchi (3107 Meter Höhe), aufgenommen bei einer Wanderung im Glarnerland. Bild: Roald Ravatn

timohonegge

Die Ansicht entstand auf einer Wandertour auf den knapp 3000 Meter hohen Crap Mats in den Glarner Alpen. Bild: Timo Honegger

verazimmermann

Diese Felder sind nur etwas für wagemutige Bauern. Sie liegem am Felskliff Cabo Girõ, der höchsten Steilküste Europas, auf Madeira. Bild: Vera Zimmermann

walterjoss

Diese Aufnahme entstand auf dem Pilatus – unten sichtbar ist der Vierwaldstättersee. Bild: Walter Joss

Kommentarfunktion deaktiviert.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.