Die besten Bilder aus der Welt des Sports

Das sind die eindrücklichsten Sportaufnahmen von 2019.

Hoch das Bein: Das ukrainische Team brilliert im Finale der Kategorie «Rhythmische Sportgymnastik» an der Weltmeisterschaft in Baku, Aserbeidschan. (21. September 2019, Tatyana Zenkovich/Keystone)

Am letzten Montag des Jahres 2019 zeigen wir anstelle der besten Sportbilder der Woche die lustigsten, spannendsten und eindrücklichsten Aufnahmen der letzten 365 Tage.

Im freien Fall: Gabriela Agundez Garcia und Alejandra Orozco Loza aus Mexiko beim Synchron-Sprung vom 10-Meter-Turm an den 18. Fina-Schwimmweltmeisterschaften in Südkorea. (14. Juli 2019, Antonio Bronic/Reuters)

Flachgelegt: Beim Spiel Lettland gegen Russland während der Eishockey-Weltmeisterschaft in Bratislava, Slowakei, wird hart um den Puck gekämpft. (18. Mai 2019, Vasily Fedosenko/Reuters)

Wie ein Vogelschwarm: Gleitschirmflieger an der 16. Paragliding-Weltmeisterschaft in Krusevo, Nord-Mazedonien. (7. August 2019, Ognen Teofilovski/Reuters)

Fliegen wie ein Vogel: Ein sogenannter Recortador springt in einer Arena im spanischen Pamplona über einen Stier. (13. Juli 2019, Jon Nazca/Reuters)

Der Mann im Mond: Der Ukrainer Viacheslav Kolesnikov beim Turmspringen an der Schwimm-Weltmeisterschaft in Südkorea. (24. July 2019, Mark Schiefelbein/Keystone)

Wintersport ohne Winter: In der Lenzerheide lockten bereits im November künstliche Loipen all jene, die das Skilaufen nicht erwarten konnten. (4. November 2019, Urs Jaudas/Tagesanzeiger)

Im Fokus: An den Madrid Open eröffnet der Spanier Albert Ramos-Viñolas das Spiel gegen Taro Daniel aus Japan. (4. Mai 2019, Julian Finney/Getty Images)

Dramatisch: Der polnische Skispringer Piotr Zyla segelt in Innsbruck durch die Luft. (24. Februar 2019, Matthias Hangst/Getty Images)

Mann der Ringe: Eddy Yusof, der derzeit beste Ringturner der Schweiz, im Finale der Kunstturnweltmeisterschaft in Stuttgart. (9. Oktober 2019, Daniel Kopatsch/Keystone) 

Nichts als Sand in Sicht: Orlando Terranova und Beifahrer Bernardo Graue überqueren eine Düne während der zweiten Etappe des Rallye Dakar von Pisco nach San Juan de Marcona, Peru. Das Rallye Dakar gilt als das bedeutendste Langstrecken- und Wüstenrallye der Welt. (8. Januar 2019, Carlos Jasso/Reuters)

James Bond? Nein, Novak Djokovic vor dem Tennis-Match gegen den Engländer Kyle Edmund am Paris Masters. (31. Oktober 2019, Christian Hartmann/Reuters)

In gelben Rauch gehüllt: Ein Fan der Portland Timbers feiert ein Tor in der zweiten Halbzeit gegen die Vancouver Whitecaps. (10. August 2019, Troy Wayrynen/Reuters)

Star des Abends: Tom Brady wird nach dem Sieg in der Superbowl von Fotografen umzingelt. (3. Februar 2019, Mike Segar/Reuters) 

Tierischer Flitzer: Eine Katze rennt während der Partie zwischen den Tigres UANL und Real Salt Lake im Rio-Tinto-Stadion übers Spielfeld. (24. Juli 2019, Jeff Swinger/Getty Images)

Verregneter Flug: Der Österreicher Michael Hayböck beim Skisprung in Bischofshofen, Österreich. (6. Januar 2019, Lisi Niesner/Reuters) 

E.T. nach Hause telefonieren: Die Trainer von Arsenal (Unai Emery, r.) und Southampton (Nathan Redmond) geben ihren Teams zeitgleich Anweisungen. (23. November 2019, Paul Childs/Reuters)

Kräftiger Aufschlag am Horizont: Rafael Nadal beim Spiel gegen den Tschechen Tomas Berdych an den Australian Open in Melbourne. (20. Januar 2019, Adnan Abidi/Reuters)

Wo ist hier oben und unten? Kate Shortman und Isabelle Thorpe aus Grossbritannien machen beim Synchronschwimmen am Beckenrand eine Kehrtwende. (16. Juli 2019, Stefan Wermuth/Reuters)

Abgehoben: Das russische Tanzpaar Jewgenija Tarassowa und Wladimir Morosow in Aktion während des Eiskunstlauf-Cups in Moskau. (17. November 2019, Evgenia Novozhenina/Reuters) 

1 Kommentar zu «Die besten Bilder aus der Welt des Sports»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.