Siegerbilder «Spuren»

Jeden Dienstag küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

Wir gratulieren Leserin Sarah Kuhn zu ihrem Siegerbild zum Thema «Spuren» und danken allen übrigen Teilnehmern fürs Mitmachen. Im Bild: Auch ein feines Glace kann Spuren hinterlassen.

Für nächste Woche suchen wir Bilder zum Stichwort «Grün». Hier finden Sie die weiteren Infos zum aktuellen Wettbewerb.

Fussstapfen in der Wüste von Oman. Leserbild: Jürg Boxler aus Wetzikon

DIe Zeichen des zunehmenden Flugverkehrs, aufgenommen am Limmatplatz in Zürich. Leserbild: Charly Bielers aus Chur

Eine Gruppe Wintersportler beim Gletscher von Argentière. Leserbild: Bruno Fuchs aus Winterthur

Die Anzeichen von verschiedenen «Sandbewohnern» an einem Strand in Thailand. Leserbild: Bruno Schmidiger aus Regensdorf

Zeitvertreib an einer Bushaltestelle: Symmetrisches Spiel mit dem Profil der Schuhe, während man wartet. Lerserbild: Christian Kobler aus Rüschlikon

Auch Jahre später sind die Auswirkungen des Erdbebens vom 20.10.2016 um 07.40 Uhr am Castelluccio di Norcia (Italien) klar ersichtlich. Leserbild: Edmondo Savoldelli aus Rodersdorf

Spuren einer Liebeserklärung ans flugbegeisterte Publikum an der Flugshow Zigermeet in Mollis. Leserbild: Jean-Pierre Bachmann aus Wädenswil

Ein Mistkäfer rennt über die Sanddünen der Wüste Thar in Indien und hinterlässt seine winzigen Spuren im Sand. Leserbild: Michael Bolleber aus Zürich

Fahrt mit dem Gummiboot von Walenstadt nach Rapperswil auf dem Walensee. Leserbild: Christian Stricker aus Rapperswil-Jona

Die eine etwas andere Fussspur in einem Park. Leserbild: Walter Joss aus Steinmaur

 

 

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.