Siegerbilder «Konzert»

Jeden Dienstag küren wir das Leserfoto der Woche und zeigen die besten Einsendungen.

Wir gratulieren Leser Mark Imgrüt zu seinem Siegerbild zum Thema «Konzert» und danken allen übrigen Teilnehmern fürs Mitmachen. Im Bild: Glänzende Sousafonen an einer Hochzeit in Luzern.

Für nächste Woche suchen wir Bilder zum Stichwort «Verkehrte Welt». Hier finden Sie die weiteren Infos zum aktuellen Wettbewerb.

Diese Zuschauerin feiert die Band Krokus am Seaside Festival in Spiez. Leserbild: Gerold Guggenbühl

Ein schöner Sommerabend an einem Tango-Konzert in der Luzerner Seebadi. Leserbild: Christian Scheidegger

Stefan Eicher und Martin Suter im Hof des Landesmuseums. Leserbild: Werner Geiger

Ein Mädchen gibt spontan ein Konzert an einem bunt bemalten öffentlichen Klavier in Wellington, Neuseeland. Leserbild: Pedro Hold

Am Konzert im Plaza raucht Steve Stevens wie immer auf der Bühne. Leserbild: Peter Erismann

Yungblud am Sziget Festival in Budapest. Leserbild: Adrian Dossenbach

Ein Strassenkonzert am Feira da Ladra, Lissabon. Leserbild: Claudio Fabio

Konzert von David Gilmour in den alten Ruinen von Pompeji. Leserbild: Monika Seyffer

Metallica spielt in der Royal-Arena in Kopenhagen. Leserbild: Christian Koller

Das Publikum spiegelt sich im Instrument dieses Blasmusikers auf dem Klangspaziergang im Reussdelta. Leserbild: Susanne Müller

Wer soll all diese Handyaufnahmen auch je anschauen? Hier an einem Konzert der Walliser Sängerin Sina während des Fests «Schliere lacht». Leserbild: Daniel Santschi

Diese vier Musiker spielen ein kleines Ständchen in den Strassen von Boston, USA. Leserbild: Rudolf Sieber

Ein Konzert wäre nichts ohne das Publikum: Hier am Inferno Festival in Oslo. Leserbild: Markus Roth

 

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.