Horror-Hasen und Schleckmäuler

Bizarre und heitere Osterfotos aus den Tiefen des Internets gefischt.

Gruppenbild mit Hase: Diese Runde posiert recht gut gelaunt mit dem Schokolade-Lieferanten. (undatiert)

Hier kippt die Stimmung bereits – kein Wunder, bei dieser Kostümierung. (undatiert)

Das kommt nicht gut: Der Gesichtsausdruck des Kindes spricht Bände. (undatiert)

Traumatisches Osterfest: Dieser Junge hat offensichtlich gar keine Freude am Hasen-Shooting. (undatiert)

In Schokoladenform bereitet Meister Lampe den Kindern deutlich mehr Freude. (undatiert)

Nach dem Schoko-Plausch ist vor dem Baden: Ein Baby hat sich beim Verzehr seines ersten Ostereies ziemlich gründlich eingecremt. (27. März 1937, Richards/Fox Photos/Getty Images)

Hoch zu Hase: Manchmal wüsste man so gerne mehr über Entstehung und Bedeutung eines Bildes …. (undatiert)

Die Schauspielerin Sharon Tate wünscht ihrer Fangemeinde fröhliche Ostern. (1965, Silver Screen Collection/Getty Images)

Elton John, Rockstar und Präsident des FC Watford, verteilt Ostereier an Fans. (undatiert, Getty Images)

London-Ei: Ein Mann führt ein riesiges Osterei an der Regent Street spazieren. (13. April 19771, by H. F. Davis/Topical Press Agency/Getty Images)

Ei, ei, ei, wen haben wir denn hier? Ein Model posiert mit einem Küken. (1960, Paul Popper/Popperfoto/Getty Images)

Playboy-Bunny mit Hase. (undatiert)

Top Outfits: Diese Kids wissen, wie man sich osterfestlich kleidet. (undatiert)

Eier und Murmeln: Knaben beim Spielen im englischen Bovington. (undatiert, Hulton-Deutsch Collection/Corbis via Getty Images)

Letzte Korrekturen: Eine Frau richtet den Hosenbund des Osterhasen, der mit zwei weiteren Frauen für ein Foto posiert. (ca. 1930, General Photographic Agency/Getty Images)

Kein falscher Hase: Ein kleines Mädchen hält einen lebenden Hasen an Ostern an einer Leine fest. (circa 1955, George Pickow/Three Lions/Getty Images)

Weiss noch nicht, wie der Hase läuft: Der Junge hat gar keine Freude am langohrigen Riesen, auch wenn dieser doch in guter Absicht zu Besuch gekommen ist. (undatiert)

 

 

1 Kommentar zu «Horror-Hasen und Schleckmäuler»

  • Michael Rother sagt:

    Den Kindern auf Bild 4 und dem Letzten würde ich eine schallende Ohrfeige geben und sagen“ Tue doch nöd ä so blööd!“

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.