Gleicher Beruf – anderes Land

Die Künstlerin Claudia Baena liess sich mit Arbeitern (-innen) aus Mexiko und Zürich ablichten.

 

Die Künstlerin Claudia Baena bewegt sich selbst zwischen den Lebenswelten Zürich und Mexiko-Stadt. Mit dieser Serie, welche zwischen 2016 und 2018 entstanden ist, möchte sie den Kontrast und die Parallelen zwischen Mexiko und der Schweiz zeigen. Baena findet es wichtig, dass wir uns für die Gesellschaft und deren Umgebung verantwortlich fühlen und uns als Teil davon erkennen. Deshalb liess sie sich zusammen mit Menschen in Dienstleistungsberufen während deren Arbeit ablichten. Das Werk der Künstlerin Claudia Baena entstand in Zusammenarbeit mit den  Fotografinnen Alfonsina Montes de Oca aus Mexiko-Stadt und Claudia Konrad aus Zürich.

 

 

 

3 Kommentare zu «Gleicher Beruf – anderes Land»

  • Marina Zingg sagt:

    Guten Tag Frau Kaufmann, jetzt ist das Verschieben der Mittellinie möglich.
    Freundliche Grüsse Marina Zingg

  • Marina Zingg sagt:

    Warum sind die Bilder von Mexiko um 2/3 kleiner, als die Bilder aus der Schweiz?

    • Laura Kaufmann sagt:

      Guten Tag Frau Zingg, wir haben es soeben online und auf iOS und Android Systemen kontrolliert und die Darstellung sollte korrekt sein. Zwei Bilder sind allerdings von etwas näher aufgenommen, falls sie das meinten.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.