Fesselnde Spitzenfotografien

Die World Photography Organisation hat die besten Einzelbilder aus aller Welt prämiert. Wir zeigen die zehn Kategoriensieger und weitere Topshots.

  • Pin this page9
  • Share this on WhatsApp
  • 9

Manuel Armenis, Deutschland, 1. Platz Kategorie «Street Photography»: Diese Seniorin aus Hamburg ist trotz ihres hohen Alters oft auf Achse. Immer dabei: ihr kleiner Hund. Sony World Photography Awards

Sylvia Michel, 1. Platz Schweiz (National Awards): Das Licht eines Restaurants und einer Kopflampe erhellen eine Tannengruppe auf dem Kronberg in Appenzell. Sony World Photography Awards

Nick Dolding, Vereinigtes Königreich, 1. Platz Kategorie «Portraiture»: Emile, Model für eine Paypal-Werbekampagne im Stil der Filme von Wes Anderson, posiert während eines Shootings für ein spontanes Porträt. Sony World Photography Awards

Gaps Sabuero, 1. Platz Philippinen (National Awards): Die Welle kommt – ein Surfer reitet auf ihr, einer paddelt weg, und der dritte wartet ab. Sony World Photography Awards

Don Ferdinand Tabbun, 1. Platz Vereinigte Arabische Emirate (National Awards): Drei Männer tun ihr Bestes, um die Kamele am Al-Dhafra-Festival in Abu Dhabi im Zaum zu halten. Sony World Photography Awards

Andreas Pohl, Deutschland, 1. Platz Kategorie «Architecture»: Mehr als zwei Jahre lang hat der Fotograf darauf gewartet, bis er den Trudelturm in Berlin-Adlershof so fotografieren konnte, wie er es im Kopf hatte – weil es in Berlin so selten schneit. Sony World Photography Awards

Petar Sabol, 1. Platz Kroatien (National Awards): Zwei Bienenfresser spüren den Frühling. Sony World Photography Awards

Richard Frishman, Vereinigte Staaten, 1. Platz Kategorie «Still Life»: Ein texanisches All-You-Can-Eat-Buffet an einem Sonntagnachmittag. Sony World Photography Awards

Md Enamul Kabir, 2. Platz Bangladesh (National Awards): Im Kamalapur-Hauptbahnhof in Dhaka herrscht grosses Gedränge. Alle wollen den Zug zur muslimischen Versammlung Bishwa Ijtema erwischen. Einer versucht, sich durchs Fenster zu zwängen. Sony World Photography Awards

Fajar Kristianto, Indonesien, 1. Platz Kategorie «Motion»: Für die bevorstehenden Asienspiele in Indonesien hat man in Jakarta eine neue Wassersportarena erbaut. Dieser Turmspringer trainiert schon fleissig. Sony World Photography Awards

Isabelle Bacher, 1. Platz Österreich (National Awards): Die Nordlichter tanzen in einer sternenklaren Februarnacht über der Insel Bleikøya in Norwegen. Sony World Photography Awards

Bassam Allam, 1. Platz Ägypten (National Awards): Das Model Adima posiert an einem schönen Sommertag in einem Münchner Park. Sony World Photography Awards

Justyna Zduńczyk, Polen, 1. Platz Kategorie «Wildlife»: Auf einer nebligen Lichtung im kalifornischen Sequoia-Nationalpark hörte die Fotografin plötzlich ein Knistern hinter sich – und erblickte dann diese Maultierhirschkühe. Sony World Photography Awards

Mikkel Beiter, Dänemark, 1. Platz Kategorie «Travel»: Dieses niedliche, orange Häuschen steht auf der Lofoten-Insel Sakrisøy. Dahinter ragt der Berg Olstinden in die Höhe. Sony World Photography Awards

Klaus Lenzen, Deutschland, 1. Preis Kategorie «Enhanced»: Aus 35 Einzelaufnahmen von schwimmenden Triathleten in Düsseldorf hat der Fotograf dieses Bild zusammengesetzt. Sony World Photography Awards

Paranyu Pithayarungsarit, 1. Platz Thailand (National Awards): Die Namib ist die älteste Wüste der Welt und gab dem Land Namibia einst dessen Namen. Der Sand türmt sich hier zu riesigen Dünen auf. Sony World Photography Awards

Panos Skordas, Griechenland, 1. Platz Kategorie «Culture»: In einer Ruine auf Kreta, dem Palast von König Minos, lassen der Fotograf und sein Sohn die griechische Mythologie aufleben. Sony World Photography Awards

Veselin Atanasov, Bulgarien, 1. Platz Kategorie «Landscape & Nature»: Der Herbst hält in einem Waldstück im Nationalpark Zentralbalkan Einzug. Sony World Photography Awards

Zhaoting Wu, 1. Platz China (National Awards): Nach einem Regenschauer werden die Strassen von Tokio vom Sonnenlicht durchflutet. Sony World Photography Awards

Eduardo Minte, 1. Platz Chile (National Awards): Ein junger Viehzüchter schleppt in der chilenischen Provinz Última Esperanza das abgetrennte Bein eines natürlich verstorbenen Pferdes zu seinem Auto. Es wird den Herdenhunden als Futter dienen. Sony World Photography Awards

Yen Sin Wong, 1. Platz Malaysia (National Awards): Fliegende Fischernetze in der chinesischen Region Xiapu. Sony World Photography Awards

3 Kommentare zu «Fesselnde Spitzenfotografien»

  • konhäuser hans-martin sagt:

    phantastic………der `base-jumper `, BAUHAUSpure und der BETONPENIS im invernalen berliner umfeld…….des tragedies

  • doris sagt:

    Wunderbare Bilder. Es genügt doch, diese Bilder anerkennend zu würdigen.
    Ria Sophia: Warum giessen Sie in Ihrem Kommentar Häme über Burnout-Betroffen? Was hat das mit den gezeigten Fotos zu tun? Wissen Sie wirklich, was Schwerbetroffene durchmachen, was eine Erschöpfungsdepression auslöst und wie schwierig der Heilungsprozess ist?
    Warum kann man nicht etwas Schönes einfach so stehen lassen, ohne gleich wieder Seitenhiebe auszuteilen? Auf Ihren Zynismus kann man gern verzichten.

  • Rita Sophia sagt:

    Wunderbare Fotos….vor allem das mit den Fischernetzen. Diese Leute haben keine Zeit fuer burnout und all die unzaehligen Wohlstandsprobleme die wir haben. Sagenhaftes Bild!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.