Schätze eines Fenstersammlers

Fotograf André Gonçalves fängt den Charakter einer Stadt anhand ihrer Fenster ein – am liebsten in seiner Heimat Portugal.

  • Pin this page0
  • Share this on WhatsApp
  • 0

Porto

Praia da Vitória, Terceira, Azoren

Lissabon

Ponta Delgada, São Miguel, Azoren

Costa Nova, Aveiro

Évora

Caldas da Rainha, Leiria

Montemor-o-Novo, Évora

Figueira da Foz, Coimbra

Monsanto, Castelo Branco

Faro, Algarve

Santa Susana, Setúbal

Andre Vicente Goncalves

Zuerst begann André Goçalves Informatik zu studieren. Nach nur einem Jahr wechselte er aber zur Fotografie, seiner wahren Leidenschaft. Seit dem Abschluss sienes Fotografiestudiums an der Universität Lusofona hat André Gonçalves die Fotografiewelt bereits mit zwei prägenden Werken beeindruckt. Seine Arbeiten dokumentieren die Vielseitigkeit von Türen und Fenstern in verschiedenen Gegenden der Welt. Windows of the World und Doors of the World sind  aus seiner Faszination für die Architektur heraus entstanden. So unterschiedlich sie sind, hat doch jede Region ihre architektonischen Eigenheiten, die ihre Wurzeln nicht nur in der Geschichte, sondern auch in der Kultur, der Sprache und ihrer Einzigartigkeit hat.

2 Kommentare zu «Schätze eines Fenstersammlers»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.