Himmlischer Chia-Pudding

Chia ist zurzeit unglaublich populär, und das hat einen einfachen Grund: Die Samen zählen zu den gesündesten Nahrungsmitteln dieser Welt. Chia wurde von den Azteken und Mayas als wertvolle Energiequelle gepriesen. «Chia» war das Wort für «Kraft». Chia-Samen eignen sich für Leute, die abnehmen wollen, denn sie enthalten viele Nahrungsfasern, die zu Sättigungsgefühl führen, und sie enthalten im Vergleich mit anderen Samen nur wenige Kalorien.

Omega-3-Säuren und Proteine

Ich persönlich liebe den Geschmack und bin als Vegetarierin dankbar, meine Omega-3-Säuren und Proteine über eine pflanzliche Quelle aufnehmen zu können.

Es gibt kein gesundes Frühstück, das sich schneller zubereiten lässt als Chia-Pudding. Hier mein Rezept für zwei Portionen. Ich mache immer mehr, sodass ich eine gesunde Zwischenmahlzeit oder das nächste Zmorgen schon parat habe.

1 Glas Chia (nicht bis an den Rand füllen)
2 Gläser Milch (Mandelmilch, Sojamilch oder Kuhmilch)
2 Pfirsiche mit Schale
10 Cashewnüsse

Nach 20 Minuten ist der Pudding fertig

Eine grosse Schüssel nehmen, Samen und Milch hineingeben. Indem Sie den Pudding ab und zu mit dem Schwingbesen rühren, verhindern Sie das Zusammenkleben. Nach 20 Minuten sollte der Pudding fertig sein. Ist er zu zähflüssig, etwas Wasser oder Milch beigeben. Verteilen Sie den Chia in zwei Schalen. Pfirsiche in Stücke schneiden und auf den Pudding geben. Die Cashewnüsse in Stücke brechen und oben drauf streuen, fertig. Der Pudding schmeckt besser, wenn er kalt ist.