Kleine Dinge machen uns am glücklichsten

5790237173_ff27b530db_z

Je älter wir werden, desto intensiver spüren wir Glücksmomente. Foto: Sam Salt (Flickr)

Letztes Wochenende war meine Stimmung mässig bis bewölkt. Hausarbeit ist nicht so meins, mehr Pflicht als Freude. Ich war also gerade dabei, mein Bett frisch zu beziehen, da spielte das Radio einen meiner Lieblingssongs: «Happy» von Pharrell Williams. Ich drehte die Lautstärke hoch bis zum Anschlag, begann, wie ein Derwisch zu tanzen, und sang den Song lauthals mit. Natürlich war ich allein zu Hause, nur meine beiden Hunde schauten mich mit grossen Augen an und begannen schliesslich, wie wild um mich herum zu rennen. Ich vergass alles – und war in diesem Moment einfach nur glücklich.

Diese Glücksmomente dauern meistens nur Sekunden und sind darum so kostbar. Und sie geschehen dann, wenn man sie am wenigsten erwartet. Denn legt man es darauf an, glücklich zu sein, wartet man umsonst. Das britische Gesundheitsunternehmen Bupa startete eine Umfrage unter 2000 Menschen. Gefragt wurde: Wann fühlen Sie sich am glücklichsten? In welchen Momenten fühlen Sie sich am wohlsten? Das Ergebnis ist höchst überraschend: Nicht Reichtum, Liebe oder Erfolg standen auf der Hitparade ganz oben, nein, die kleinen Dinge des Lebens machen die Befragten am glücklichsten.

Hier also die Top 30 der Glücklichmacher:

  1. In einem frisch gemachten Bett schlafen
  2. Die Sonne auf dem Gesicht spüren
  3. Wenn einem jemand «Danke» sagt oder eine nette Geste eines Fremden
  4. Geld an einem unerwarteten Ort finden
  5. Zeit für sich selber haben
  6. Lachen, bis es wehtut
  7. Auf dem Sofa mit dem Liebsten kuscheln
  8. Der Geruch frischen Brots
  9. Jemand anderem etwas Gutes tun
  10. Wie man sich nach der Dusche fühlt
  11. Seinen Lieblingssong im Radio hören
  12. Ein Schnäppchen im Ausverkauf finden
  13. Einem Gewitter zuhören, wenn es draussen tobt
  14. Frischer Kaffee
  15. Eine besondere Leistung erbracht zu haben
  16. Ein heisses, langes Bad
  17. Der erste Schnee
  18. Frisch geschnittenes Gras
  19. Schokolade, die im Mund schmilzt
  20. Sich draussen bewegen
  21. Gebratener Speck am Morgen
  22. Sich mit dem Haustier abgeben
  23. Massiert werden
  24. Das «Freitagsgefühl»
  25. Das perfekte Steak
  26. Am Morgen realisieren, dass der Wecker noch nicht geläutet hat, und noch weiterschlafen
  27. Sport machen
  28. Regenbogen betrachten
  29. Sich an einen Namen erinnern, den man vergessen hat
  30. Den perfekten Kuchen backen

Wir dürfen uns ausserdem glücklich schätzen, dass wir mit der Zeit immer mehr Glück erleben. Der Studie nach steigt die Häufigkeit der Wohlfühlmomente mit dem Alter. So gaben 21 Prozent der über 55-Jährigen an, dass sie täglich mindestens einen Wohlfühlmoment erleben. Zum Vergleich: 28 Prozent der 25- bis 34-Jährigen sagten, solche Momente nur einmal in der Woche zu verspüren.