Tramgesicht

face

Wir haben es hier schon einmal festgestellt, meine Damen und Herren: Des Menschen Fähigkeit, Gesichter schnell zu erfassen und zu deuten, hat sich im Laufe der Evolution als Überlebensvorteil herausgestellt. Um Gefahren zu vermeiden oder auch Chancen zu realisieren, nutzen wir jede Gelegenheit, Gesichter zu erkennen. Siehe oben im A380. Oder auf Twitter.

Das bringt uns zum sogenannten Resting Bitch Face, kurz RBF. Es handelt sich hierbei um ein Phänomen, das in den letzten Jahren zunehmend kulturelle Würdigung erfuhr, nicht zuletzt durch einen grossen Artikel in der «New York Times». Das Phänomen RBF bezeichnet den Umstand, dass bei manchen Menschen (beileibe nicht nur bei Frauen) das sogenannte Ruhegesicht unabsichtlich einen verärgerten, abweisenden oder beleidigten Eindruck macht. Denken Sie an Victoria Beckham. Und falls Sie sich nun fragen, was Ihr Ruhegesicht oder Resting Face überhaupt sein soll, nehmen Sie als Annäherung: Ihr Tramgesicht. Also jenen fazialen Ausdruck, den Sie aufsetzen, wenn Sie ohne Begleitung im Tram sitzen.

Downton Abbey cast member Maggie Smith poses for the media at a hotel in central London, Britain August 13, 2015. Downton Abbey's final season is due to premiere in September. REUTERS/Dylan Martinez - RTR4YZGE

Maggie Smith. Foto: Dylan Martinez (Reuters)

Es gibt bereits Schönheitschirurgen, die sich auf die Korrektur des Resting Bitch Face spezialisiert haben, und an Bord ebenjenes Fluges, auf dem ich obiges Gesicht für Sie fotografiert habe, hörte ich einen fabelhaften Ausdruck für die indignierte RBF-Variante, nämlich in einer Episode von «Crazy Ex-Girlfriend», die ich im Bordunterhaltungsprogramm konsumierte: Resting Maggie Smith Face.

10 Kommentare zu «Tramgesicht»

  • Julia sagt:

    Mein Freund hat ein RBF… ich gewöhn mich nur langsam daran. Ca. 2x pro Tag frag ich ihn, was ihn denn jetzt schon wieder ärgert oder ob ich was falsches gemacht/gesagt habe. Seine Antwort lautet meistens, dass das doch sein Base-Face wäre und er sich ganz gut und glücklich fühlt. Schwer zu verstehen für mich, da ich immer ein Lächeln auf den Lippen trage 🙂

  • Lichtblau sagt:

    Das Schweizer RBF nennt sich „Zwänzgabachtischnurre“, der Gesichtausdruck entspricht also einer Uhr, die auf 8.20h steht. Da ich morgens etwas später mit dem Tram zur Arbeit fahre, habe ich dann eher mein 10.10h Face drauf. Kommt gar nicht schlecht an. Abends kann es dann aber durchaus wieder später werden, so 20.20h. Hm.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.