Alles Plastik

Plastik

Neulich, meine Damen und Herren, stand beim Einkaufen vor mir an der Kasse eine Dame, die nur Bioprodukte aufs Band legte. Und dann, nachdem sie bezahlt hatte, mutmasslich mit einer Biokarte –, packte sie ihre Einkäufe in ungefähr sieben Knisterplastiktüten von der Rolle. Weil sie offenbar zu knickrig war, einen Papiersack zu erstehen. Und diese Mistknisterplastiktüten sind aus unbegreiflichen Gründen gratis. Ich hasse die Dinger. Die sollten ein Vermögen kosten. Oder noch besser: gar nicht angeboten werden. Ich sehe immer sofort diesen Riesentütenstrudel vor mir, Sie wissen schon: The Great Pacific Garbage Patch (GPGP).

Anderntags sah ich die «Tonight Show» mit Jimmy Fallon, wo Pharrell Williams erklärte, dass er sich für Bionic Yarn engagiere. Was ist Bionic Yarn, werden Sie nun vielleicht fragen. Nun, das geht ungefähr so: Der Tütenstrudel wird zu Garn gespannt. Zum Glück haben wir Pharrell. Aber diese Knistersäcke gehören verboten. Verboten. Verboten.

28 Kommentare zu «Alles Plastik»

  • Alexander Bächli sagt:

    Stimmt, die 0,5%, die Knistersäckchen zum gesamten Plastikmüll in der Schweiz beitragen, gehen echt auf keine Kuhhaut. Zum Glück wird auch sonst nichts in Plastik verpackt oder aus Plastik hergestellt.

  • Ruedi sagt:

    Auf der Rückfahrt von 2 Tauchgängen, Shark Point, King Cruiser Wrack, sichtet unser Kapitän 2 Walhaie. Wir gehen mit Schnorchel-Ausrüstung ins Wasser.

    Im Bereich bis 2 Meter Tiefe, fliegen uns Unmengen von Plastiktüten entgegen. Man musste nur die Arme ausstrecken um sie einzufangen und in die Taschen des Taucher-Jacketts zu stopfen.

    Zurück auf dem Schiff war ich schockiert, wie viel Plastiktüten ich in so kurzer Zeit einsammeln konnte. Wahlhaie, Mantas, usw. ernähren sich von Plankton, schwimmen mit offenem Mund und filtrieren Plankton aus dem Wasser. Ungewollt landen auch unsere…

  • Roland K. Moser sagt:

    Früher hatte es Papiertüten. Coop, Migros usw.
    Die sind natürlich teurer.
    Und weil ausser den Arbeitenden an der Basis alle abzocken wollen, wurden sie aus dem Sortiment genommen.

  • Marek sagt:

    Der Abfall der Bevölkerung ist verschwindend klein, im Gegensatz zur Industrie. Dort müsste endlcih mal angefangen werden. Aber auf dem einfachen Bürger lässt sichs einfacher herumhacken.

  • Frederic Kühne sagt:

    Ich denke dann immer, ja wussten die denn nicht, dass sie einkaufen gehen? Haben die zuhause keine tasche? Übrigens sind diese rollitaschen super cool.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.