Alles Plastik

Plastik

Neulich, meine Damen und Herren, stand beim Einkaufen vor mir an der Kasse eine Dame, die nur Bioprodukte aufs Band legte. Und dann, nachdem sie bezahlt hatte, mutmasslich mit einer Biokarte –, packte sie ihre Einkäufe in ungefähr sieben Knisterplastiktüten von der Rolle. Weil sie offenbar zu knickrig war, einen Papiersack zu erstehen. Und diese Mistknisterplastiktüten sind aus unbegreiflichen Gründen gratis. Ich hasse die Dinger. Die sollten ein Vermögen kosten. Oder noch besser: gar nicht angeboten werden. Ich sehe immer sofort diesen Riesentütenstrudel vor mir, Sie wissen schon: The Great Pacific Garbage Patch (GPGP).

Anderntags sah ich die «Tonight Show» mit Jimmy Fallon, wo Pharrell Williams erklärte, dass er sich für Bionic Yarn engagiere. Was ist Bionic Yarn, werden Sie nun vielleicht fragen. Nun, das geht ungefähr so: Der Tütenstrudel wird zu Garn gespannt. Zum Glück haben wir Pharrell. Aber diese Knistersäcke gehören verboten. Verboten. Verboten.

28 Kommentare zu «Alles Plastik»

  • Jacques sagt:

    Plastic Bertrand mag sie aber. Besonders im knalligen gelb, grün, rosa. Halbdurchsichtig gewebt:
    „Ça plane pour moi“. – Ich kaufe mit mittelkleinem, stabilen Rucksack ein. Nichts zu tragen. Ich trage an mir selbst schwer genug …

  • Richard Scholl sagt:

    Sehr geehrter Herr Doktor Tingler!
    Zwei Dinge, die die meisten Erdenbewohner nicht interessiert: die Umwelt, unser eurozentrisches grünes Denken und Handeln.
    Das Krebsübel ist die unverantwortliche Vermehrung der Gattung homo sapiens, rund 80 Millionen pro Jahr, die meisten bewusst in die Armut gezeugt von unverantwortlichen Eltern. Klar, eine Tabuzone. Wir sind froh, dass Sie sich im Millimeter Bereich engagieren. In 50 Jahren wird Ihr Wirken sichtbar sein. Haben Sie Kinder?

  • regli rouge sagt:

    Diese Tüten sind ideal um den anfallenden Abfall eines Singlehaushaltes darin zu versorgen und in den nächsten öffentlichen Mülleimer zu tragen. 😛

  • Kristina sagt:

    Miss Marple! Haptisch!

  • LiFe sagt:

    Plastic reminds me of a song gently sung by Paul Newman.

    I don’t care if it rains or freezes
    as long as I got my plastic Jesus
    sittin‘ on the dashboard of my car
    comes in colors pink and pleasant
    glows in the dark cause it’s indescent take it with you when you travel far.
    Happy Easter!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.