Ein Haus mit dunkler Seite

Dieses traditionelle Haus in Sydney hat einen modernen Anbau bekommen und überrascht mit interessantem Innenleben.

Architektur: Bijl Architecture

Bei diesem Umbau eines australischen Doppeleinfamilienhauses des Architekturbüros Bijl Architecture treffen Tradition und Moderne harmonisch zusammen. 

Das Haus heisst Doorzien, wobei das holländische Wort für Durchsicht das Architekturkonzept beschreibt. Mit grossen Fenstern und teilweise transparenten Böden bekamen die Räume Leichtigkeit und viel Licht.

Gespielt wird auch mit dem Hell-Dunkel-Kontrast. Nicht nur, dass der Anbau eine dunkle Fassade hat, auch im Innenbereich gibt es dunkle Einbauelemente wie zum Beispiel dieses Regal.

Die Fensterrahmen sind schwarz, die Wände weiss. Dieser klassische Kontrast bringt viel Eleganz. 

Das Schwarz zeigt sich ebenfalls in der Einbauküche und an den Stahlverstrebungen. Die Böden sind aus warmem Holz.

Das interessante Spiel mit den Materialien wird in der Küche mit dem Einsatz von Metall weitergeführt.

Diese Luftaufnahme zeigt wunderschön die dunkle Doppelhaushälfte mit dem neuen Anbau. 

Credits: 

Architektur: Bijl Architecture 
Fotos: Katherine Lu

7 Kommentare zu «Ein Haus mit dunkler Seite»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.