Best of: Sexy Sommerfood

Sommer, Sonne und Sinnlichkeit kann man auch kulinarisch zelebrieren: Rezepte für Erwachsene.

Es sind Sommerferien, auch für unsere Autorin. Deshalb publizieren wir einige Beiträge, die besonders viel zu reden gaben. Dieser Beitrag erschien erstmals am 28. Juli 2016.

sweet home
Feigen mit Honig und Käse
Wieso Eva Adam mit einem Apfel verführt hat, ist mir ein Rätsel. Feigen wären doch viel naheliegender gewesen. (Bild über: Brit.co)
Und so gehts:
Schneiden Sie Feigen so, dass Sie sie wie eine Blüte öffnen können. Verteilen Sie sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Füllen Sie sie mit feinem Ziegenkäse und einigen Granatapfelkernen. Mischen Sie Honig mit einigen Lavendelblüten und Thymianblättchen und träufeln Sie den gewürzten Honig über die Feigen. Nun backen Sie die gefüllten Feigen im 200 Grad heissen Backofen etwa 10–15 Minuten. Servieren Sie sie zu Sherry als Aperitifhäppchen oder als kleinen Mitternachtssnack unter freiem Himmel!
sweet home
Wassermelonen und Granatapfel
Rot ist die Liebe, und rot sind auch diese zwei besonders sinnlichen Früchte! (Bild über: Basilgenovese)
Und so geht das schnelle Sommergericht:
Schneiden Sie Wassermelonen in Würfel und giessen ein bisschen Wodka darüber. Pulen Sie die Kerne eines Granatapfel heraus und schneiden Sie frisch gepflücktes Basilikum in Streifen. Nun mischen Sie alles zusammen, würzen mit ein wenig Meersalz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle. Träufeln Sie ein wenig Zitronensaft darüber und servieren Sie den frischen, erwachsenen Sommersalat.
sweet home
Eis mit Blumen und Beeren
Kühler rosa Champagner passt zu lauen Sommernächten. Servieren Sie ihn in einem essbaren Eiskübel. (Bild über: Sugar and charm)

Und so gehts:
Stellen Sie einen kleineren Kübel in einen grösseren Kübel und füllen den grossen mit Wasser. Geben Sie Früchte, Beeren und Blumen rein und stellen alles für einige Stunden in den Tiefkühler. Leider funktioniert diese Idee bloss, wenn man einen grösseren Tiefkühler hat. Ein einfaches Tiefkühlfach ist zu klein. Sie können nach Lust Eisstückchen abbrechen und in den Champagner geben! 

Tipp: Sie können auch ganz einfach Eiswürfel mit Beeren, Blumen und Fruchtstückchen gefrieren und damit einem Sommerdrink auf die Sprünge helfen.

sweet home
Crostinis mit Honig und Ricotta
Kleine Häppchen sind manchmal genau das, worauf wir Lust haben. Da passen diese einfachen Crostinis. (Bild über: Reluctant Entertainer)
Und so gehts:
Schneiden Sie ein Baguette in Scheiben und bestreichen Sie diese mit ein wenig Olivenöl und einer Knoblauchzehe. Im heissen Backofen einige Minuten knusprig rösten. Ricotta mit ein wenig Salz und Honig mischen und die Brotscheiben damit bestreichen, mit Basilikum garnieren. 
sweet home
Limonen-Honig-Poulet
Sommer muss nicht zwingend Grill bedeuten. Machen Sie diese einfachen Pouletschenkel im Backofen, und geniessen Sie sie bei einem «Dinner für two» auf dem Balkon. (Bild: Eatwell)
Und so gehts: 
Hacken Sie 2 Knoblauchzehen ganz fein, raspeln Sie ein ca. 2–3 cm langes Stück geschälten Ingwer, und mischen Sie beides mit 1 EL abgeriebener Limonenschale, 2 EL Limonensaft, 3 EL Sojasauce, 2 EL Honig und 2 EL Olivenöl. Reiben Sie 4 Pouletschenkel damit ein, lassen Sie sie etwa eine halbe Stunde ruhen, heizen Sie den Backofen auf 200 Grad, und backen Sie die Pouletschenkel etwa 30–40 Minuten. Mit Koriander und Limonenschnitzen servieren
sweet home
Salat mit Tomaten und Avocado
Sommer und Salate sind eine Liebesgeschichte für sich! (Bild über: Foody Crush)
Und so gehts: 
Schneiden Sie verschiedene Tomaten in Scheiben, schneiden Sie Zwiebeln in Ringe und Avocado in Schnitze. Olivenöl, Balsamico, Salz, Estragon und schwarzer Pfeffer – und fertig ist das kleine Wunder!

sweet home

Eiswürfel zum Verlieben

Genügend zu trinken, ist im Sommer noch wichtiger. Peppen Sie Ihr Mineralwasser auf und sorgen Sie erst noch für eine Extraportion Frische. Schneiden Sie Wassermelonen in Würfel und gefrieren Sie sie. Die fruchtigen Eiswürfel kühlen den Drink, geben ihm ein bisschen Geschmack und können erst noch genascht werden. (Bild über: The Kitchn)

sweet home
Toast mit Ananas
Ich liebe Tomatenbrote als schnellen und frischen Sommersnack. Brote können aber nicht nur mit Gemüse belegt werden, sondern auch mit Früchten, zum Beispiel mit Ananas. (Bild über: Eatwell)
Und so gehts:
Schneiden Sie Ananas in Würfel, bestreichen Sie Toast mit Ricotta, träufeln Sie ein wenig Honig darüber. Belegen Sie den Ricotta mit den Ananaswürfeln und geben fein geschnittene Pfefferminze darauf.

sweet home
Mojito-Glace
Eis, Eis, Baby – und dazu noch einen klassischen Sommercocktail! (Bild über: Mind over batter)

Zutaten:

Zubereitung:

1,25 dl frisch gepresster Limonensaft

4 EL weisser Rum

1 TL geriebene Limoneschale

100 g Puderzucker

2 dl Cream of Coconut

3 dl Rahm

Vermischen Sie den Rum und den Limonensaft mit dem Puderzucker, geben Sie die Limonenschale bei und dann den Rahm. Schlagen Sie alles gut, bis es steif wird, und dann falten Sie die Cream of Coconut unter. Geben Sie alles in einen luftdichten Behälter und stellen Sie die Mischung über Nacht in den Tiefkühler. Mit Pfefferminze servieren.

sweet home

Eiskalter Kaffee

Ja, ich weiss, ich poste immer wieder Eiskaffee. Ich liebe ihn ganz einfach! Ich bin keine wirkliche Kaffeetrinkerin und geniesse Kaffee meistens nur als Latte macchiato, und das auch nur in Italien oder wenn jemand einen mit Liebe für mich macht; Espresso giesse ich am liebsten über Vanilleglace. Im Sommer aber ersetze ich meinen morgendlichen Schwarztee mit Milch und Zucker durch einen Eiskaffee. Eine interessante Abwechslung bietet da ein Eiskaffee mit Eiswürfeln, die aus gefrorenem Kaffee sind. (Bild über: Rabbit food for my bunny teeth)

Credits: 

Fotos über Foodblogs:  Rabbit food for my bunny teethMind over batterEatwellThe KitchnFoody CrushReluctant EntertainerSugar and charmBasil genovese,  Brit.co

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.