Der Sonnen-Regen-Raum

Ein Architektenpaar erweiterte sein Haus im Londoner Stadtteil Clerkenwell mit einem ganz besonderen Anbau.

Architektur: Tonkin Liu

Statt eines hübschen englischen Gärtchens mit Rosen und Rasen haben die beiden Architekten ihr Stadthaus mit einem ganz besonderen Ausbau erweitert. 

Sie nennen den Anbau «Sun-Rain-Room». Er bietet ihnen auch bei schlechtem Wetter einen Ort zum Entspannen und dient zugleich als Verbindung vom Haus zum ausgebauten Untergeschoss. 

Das grün bewachsene Dach entstand durch eine raffinierte Sperrholzkonstruktion, welche Licht zulässt und einen offenen Innenraum bietet.

Geschickt verbinden die Architekten damit nicht nur zwei Hausteile, sondern auch Moderne mit ländlicher Gemütlichkeit. 

Diese Stilverbindung findet auch im neuen ausgebauten Untergeschoss statt. Dieses wurde mit gemütlich warm wirkendem Holz ausgekleidet.

Auch in der Nacht kommt die ganzheitliche Architektur, welche Natur und Architektur auf überraschende Weise verbindet, futuristisch und poetisch zur Geltung. 

Erfahren Sie mehr über das spannende Projekt auf der Website der Architekten Tonkin Liu

5 Kommentare zu «Der Sonnen-Regen-Raum»

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.