10 kreative Ferienideen

Sommerferien – das bedeutet viel Zeit, um zu werkeln, lesen, feiern, träumen und geniessen.

1 — Open Air Cinema

Um stimmige und stilvolle Sommerfilme wie «A Good Year», «Something’s Gotta Give», «Hideous Kinky» oder «The Talented Mister Ripley» im Open Air Cinema anzuschauen, müssen Sie nicht Schlange stehen. Ein Leintuch unter den Baum gespannt, ein Beamer und viele, viele Kissen gehen auch. Alles von House Doctor.

,va,b

2 — Das Meer und die Schweiz

Bald ist der 1. August. Zeigen Sie sich weltoffen und dekorieren Sie mit Dingen vom Meer. Haben Sie noch Muscheln oder Seeigel von den letzten Ferien am Meer? Verwandeln Sie sie in edle Windlichter! Einen Docht in der Mitte der Schale befestigen. Knüpfen Sie ihn an einen Bleistift und legen Sie diesen quer auf zwei Gläser, so bleibt der Docht senkrecht. Giessen Sie flüssiges Wachs in die Schale, wo es abkühlt und fest wird. Docht abschneiden – und das Windlicht ist fertig. Nach dem gleichen Prinzip werden Tässchen, Schälchen und Döschen in persönliche Windlichter verwandelt. (Foto: Eric Schmid, Styling: Marianne Kohler Nizamuddin)

3 — Vom Reisen träumen

Als Kinder haben wir stundenlang Reisen in alle Welt geplant auf der grossen Weltkarte, die über dem Bett hing. Das Bett wurde abwechslungsweise zum Schiff oder zur Insel – eine kleine Welt in der grossen. Landkarten inspirieren immer und sehen dabei noch gut aus. Eine tolle Idee für Teenager- oder Kinderzimmer. (Bild über Inrichting Huis)

decorista

4 — Bereit für die Weltreise 

Koffer wecken Fernweh und symbolisieren Bewegung und Offenheit. Die neuen sind praktisch zum Reisen, die alten oft viel schöner. Also nicht in den Keller damit, sondern in die Einrichtung integrieren – wie diese zwei coolen roten Exemplare hier, die einen Logenplatz unter der Konsole gefunden haben. (Bild über: Decorista)

5 — Neue Aussichten im Garten

Wird Ihnen Ihre Welt zu Hause zu klein? Montieren Sie Spiegel und schon öffnen sich neue Perspektiven. Ich habe meinen einzigen grossen Spiegel auf den Balkon gestellt, damit wir von beiden Seiten einen schöne Aussicht haben. Hätte ich einen kleinen Hinterhofgarten, würde ich diesen auf diese Art optisch vergrössern und verschönern. Da die Spiegel wie Fenster Rahmen haben, wirkt der kleine Aussenplatz grossartig und elegant. (Bild über: Keltainen talo rannalla)

tinywhitedaysies

6 — Die Welt in der Küche

Sie gehören zu den Geniessern und kochen gerne Ferienrezepte? Dann schenken Sie Ihrer Küche Persönlichkeit und einen Globus. Und wenn der noch leuchtet, haben Sie gleich eine kleine Lampe. (Bild: Tiny White Daisies)

7 — Bed and Breakfast daheim

Ob Sie nun zu Hause oder in einem Ferienhaus sind, Sommerwohnen geht anders und da ist schon mal Improvisation angesagt. Ein Brett und zwei Böcke geben ganz schnell und unkompliziert einen Frühstücksort am Fenster, im Schlafzimmer oder auf dem Balkon ab. (Bild über: Bread and Olives)

8 — Frankreich auf die Schnelle

Diesen Sommer habe ich Hortensien auf dem Balkon gepflanzt und fühle mich deswegen ein bisschen wie in Frankreich. Das geht auch mit einem kleinen Töpfchen im Haus und mit den Sweet-Home-Inspirationen für einen französischen Sommer. (Bild über: Get Cottage)

sd,m ,s,cm ,smcx

9 — Nomadenschätze im Hof

Bunte, folkloristische Kelimteppiche sind unkompliziert, passen nicht nur zu jedem Wohnstil, sondern können auch mal draussen für Stimmung sorgen. Diese schöne Inszenierung habe ich vor einigen Jahren im Innenhof meiner Freunde in Mailand gesehen. Eine Kelimfirma hat den Hof kurzerhand als Showroom für die Möbelmesse benutzt. Natürlich gab es Mezze, orientalische Süssigkeiten und Pfefferminztee. Eigentlich eine schöne Idee für eine Sommerparty! (Bild: MKN)

 

vbvbkjvbnk

10 — Reif für die Insel

Kreieren sie Inselfeeling in der eigenen Wohnung. Unkompliziertheit ist das Zauberwort, mit dem Sie die Unbekümmertheit, die Sie in Ferienhäusern fühlen, auch in Ihre eigenen vier Wände bringen können. Das bedeutet, Vasen stehen auch mal auf dem Boden, Dinge werden in Körben verstaut, frische Blumen in Krüge gestellt, Souvenirs und Fundstücke zu zufällig wirkenden Stillleben kombiniert. Suchen Sie auf Flohmärkten, in Wohnboutiquen oder im Internet nach Stücken, die Sie an Sommerferien erinnern, wie beispielsweise buntes Keramikgeschirr, Bastteppiche, Kitschdinge, farbige Dosen, gemusterte Kissen. (Bild: Urban Zingle, Styling: MKN)

Und wenn Sie noch vertiefter zu Hause verreisen möchten, dann gibt es hier noch mehr Inseltipps: 

 Credits: 

Blogs und Magazine: Get Cottage, Bread and Olives, Tiny White DaisiesKeltainen talo rannalla, DecoristaInrichting Huis
Shops und Kollektionen: House Doctor

 

2 Kommentare zu «10 kreative Ferienideen»

  • Marusca sagt:

    Bild 5: Die Idee mit den Spiegeln ist so genial, wie es die halbkahlen Bäume im selben Bild leider nicht sind.

  • Karl-Heinz Failenschmid sagt:

    Wir haben eine kleine Bougainvillea im Kübel, wenn sie mit roten Blättern im Garten steht und die Prunkwinden blühen, dann ist Sommer.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.