Hell und natürlich

Viel Weiss und viel Natur - da kann nichts schief gehen beim Einrichten.

Kleine Aufhellung gefällig?

Mit viel Weiss, Holz, sanften Farben und Dingen aus der Natur wirkt jede Wohnung hell, freundlich und frisch. Und das Gute daran: Man muss kein ausgeprägtes Einrichtungstalent haben, denn alles passt automatisch zusammen. (Bild über: Découvrir l’endroit de décoration)

Schichten

Wenn Sie alles in hellen, neutralen Farben und aus natürlichen Materialien gewählt haben, können Sie mit dem einfachsten Einrichtungstrick beginnen: dem Schichten. Das bedeutet Kissen und Decken auf Sofas und Betten drapieren, Möbel in Gruppen stellen, aber auch hinter- und voreinander. Entdecken Sie noch mehr praktische Einrichtungslektionen. (Bild über: Cocolapine)

Kombinieren

Kombinieren Sie Weiss mit unterschiedlichen Holztönen. Es sieht auch schön aus, wenn die Formensprache gegensätzlich ist. (Bild über: Decorenvy)

Lala Lavendelland

Bringen Sie die Natur ins Haus! Für einen Hauch charmantes Landhausfeeling sorgt zum Beispiel ein grosser Topf Lavendel. (Bild über: Destination pearl street

Rundum Holz

Wenn Sie sich für viele weisse Möbel entschieden haben, kombinieren Sie diese mit solchen aus warmem, dunkelbraunem Holz. Hier sind zum Beispiel ganz unterschiedliche Holzstühle um einen weiss lackierten Tisch gruppiert. Das geht auch umgekehrt, mit einem Holztisch und weissen Stühlen. Einer weissen Sitzgruppe tun ein Couchtisch, ein Sideboard oder ein Regal aus Holz gut. (Bild über: My unfinished home)

Ganz einfach gut

Wenn man den Grundton in der Einrichtung gefunden hat, sehen auch ganz unterschiedliche Einzelteile zusammen gut aus. (Bild über: Gravity)

Wie Sommerferien

Weiss, cremefarben, Holz und Pflanzen . . . da heisst es nur noch die Fenster öffnen, und schon zieht zu Hause Ferienstimmung ein. (Bild über: Découvrir l’endroit de décoration)

Gemütlichkeit inklusive

Wer denkt, dass Weiss und helle Farben kühl wirken, liegt falsch. Es ist alles eine Sache des Stils und des Kombinierens. Wählen Sie auch Möbel im Landhausstil, stylen Sie mit Körben, Grobgewobenem und Keramik, und lassen Sie das Licht im Raum spielen. (Bild über: Huisjekijken)

Texturen

Bei wenig Farben spielen die Materialien und Texturen eine zentrale Rolle. Mischen Sie Leinen und Samt. Geben Sie Korb und Rattan Platz im Haus, und stellen Sie auch Lackmöbel dazu. (Bild über: I suwannee)

Wunderbare Leichtigkeit

Nichts erzeugt so schnell Schönwetterlaune wie Korbmöbel. Hier sind schlichte, leicht wirkende Korbstühle um einen grossen schweren Holztisch gruppiert und entführen dabei direkt in den Süden. (Bild über: SF Girl)

Besuchen Sie mit Sweet Home auch die wunderschöne weisse Wohnung von Mia und Sebastiaan Vadasz, die mich zu diesem Artikel inspiriert hat.  

Credits: 

Blogs und Magazine: Découvrir l’endroit de décorationCocolapine, Destination pearl streetDecorenvyGravityMy unfinished homeHuisjekijkenI suwannee

11 Kommentare zu «Hell und natürlich»

  • Tulpe sagt:

    Einfach schön!! Mir gefallen auch dunkle Wohnungen ….. aber vielleicht ist es die Jahreszeit :) Danke!

  • Barbara Grohé sagt:

    Herrliche Beispiele. Diese Kombination ist einfach, chic, frisch und modern.

  • Ri Kauf sagt:

    Danke Frau Kohler! Ich liebe es; Weiss in Weiss mit Natur! Mmmhhhhhhh!

  • Ursus sagt:

    Ich mag zuviel Weiss ja auch nicht, aber Kopfweh bekomme ich beim betrachten der Fotos nicht. Na ja, ich bin auch kein Filosof :)

  • Bufi sagt:

    Doch! Ich persönlich finde nämlich, dass Holzmöbel erst vor einem dunklen Hintergrund richtig gut wirken. Aber ich bin wohl ein hoffnungsloser Fall von Anti-Skandi-Style.

  • Nausika sagt:

    Vielen Dank Frau Koller,
    nach so vielen dunklen Wänden endlich mal wieder eine helle offene Wohnung.

  • Lila Flieder sagt:

    meldet sich denn niemand, der/die vor sooooviel weiß Kopfweh bekommt?

    • Heidi Arn sagt:

      Die wissen ja nun, dass man vorher Tabletten schlucken kann.

    • marsel sagt:

      Genau, Langeweile pur. Weisser Adler auf weissem Grund. Da muss man ja IM HAUS ’ne Sonnenbrille tragen.

      • Lila Flieder sagt:

        weiss, weisser, ich weiss nicht…
        es ist PRIMÄR der Mensch, der die Atmosphäre im Raum leben lässt und sollte die Stimmung auch mal gedrückt sein, wirkt die helle Umgebung als Psychotherapeutikum ohne Rezept – ich habe fertig!

    • Ri Kauf sagt:

      Weiss ist ebe nicht einfach nur weiss. Man muss wissen mit was für einem Weiss man Weiss kombinieren kann und soll. Und genau das wird hier gezeigt. Darum kein Kopfweh.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.