Zeit, um Weihnachtsguetsli zu backen

So richtig weihnächtlich wird es erst, wenn der Duft selbstgebackener Guetsli die Wohnung durchströmt. Machen Sie ein kleines Fest aus dem Backspass. Laden Sie Freunde oder Freundinnen ein und backen Sie zusammen. Servieren Sie kühlen Champagner und Lachsbrötchen, dekorieren Sie einige Guetsli mit farbigem Zuckerguss, verpacken Sie die kleinen Kunstwerke als persönliche Geschenke und bringen Sie sie bei der nächsten Einladung mit. Hier finden Sie 13 Ideen, Rezepte und Inspirationen zum «Guetsle»
Das klassischste aller Weihnachtsguetsli ist das Mailänderli. Ein einfaches Butterguetsli, das die schönsten Formen annehmen kann.

 1 — Mailänderli

Das klassischste aller Weihnachtsguetsli ist das Mailänderli. Ein einfaches Butterguetsli, das die schönsten Formen annehmen kann. (Bild vom :Schweizer Kochblog für Gourmets: lamiacucina)

Zutaten:
  • 250 Gramm Butter
  • 250 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • die abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 500 Gramm Mehl
Zubereitung:

Die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen und dann mit dem Zucker und den Eiern schaumig rühren. Danach das Mehl, das Salz und die abgeriebene Zitronenschale dazugeben. Gut vermischen. Den Teig mit Haushaltfolie zudecken und 1 Stunde im Kühlschrank kühlstellen. Auswallen ca. 0,7 cm dick. Nun können Sie mit den gewünschten Förmchen die Guetsli ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.

Die klassischen Mailänderli werden vor dem Backen mit Eigelb bestrichen, einfacher geht das bestreichen, wenn Sie das Eigelb mit  wenig Wasser mischen. Wenn Sie die Guetsli danach mit Zuckerguss verzieren möchten, verzichten Sie auf den Eigelbanstrich.

Tipp: Einfach ist es, Guetsliteig zwischen 2 Lagen Backpapier auszurollen.

mastazzoli-ildiariogastranomico.blogsp

2 — Mastazzoli, italienische Honigguetzli 

Die Honigkekse Mastazzoli sind eine alte italienische Spezialität und werden, wie so vieles, in den verschiedenen Regionen nach unterschiedlichen Rezepten gebacken. (Quelle: Il Diario Gastronomico)

Zutaten:
  • 500 Gramm Honig
  • 500 Gramm  Mehl
  • 250  Gramm Mandeln
  • 200 Gramm dunkle Schokolade
  • Zimt und Nelkenpulver
  • Für die Garnitur: Farbige Zuckerkügeli und Eiweiss
Zubereitung:

Mischen Sie den Honig und das Mehl, zerkleinern Sie die Mandeln und die Schokolade, am besten in einer Küchenmaschine, und mischen Sie sie dazu. Würzen Sie den Teig mit Zimt und Nelkenpulver, nach Geschmack. Den Teig auswallen, ca. 0,7 cm dick und dann in Quadrate schneiden. Im vorgeheizten Ofen, bei 180 Grad ca.15 Minuten backen. Abkühlen lassen, danach mit wenig Eiweiss bestreichen und die farbigen Zuckerkügeli darüberstreuen.

Tipp: Die Mastazzoli sind nach dem Backen ein wenig hart und werden nach einer Weile weicher

apples-almonds.blogspot

3 — Schokoladen-Ingwer-Guetsli 

Zuckerguss kann einfache Weihnachtsguetsli in kleine Kunstwerke verwandeln. Hier ist der Guss mit rosa Lebensmittelfarbe gefärbt. Der pinkfarbige Guss wurde mit weissen Pünktchen und Buchstaben verziert. (Bild: apples-almonds)

Zutaten:
  • 200 Gramm Zartbitter-Schokolade
  • 150 Gramm Mehl
  • 1 Kaffeelöffel Backsoda
  • 1 Kaffeelöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Kaffeelöffel gemahlener Zimt
  • 1/4 Kaffeelöffel Nelkenpulver
  • 1/4 Kaffeelöffel gemahlene Muskatnuss
  • 1 Esslöffel Kakaopulver
  • 100 Gramm Butter
  • 1 Esslöffel geriebener, frischer Ingwer
  • 50 Gramm Rohzucker
  • 30 Gramm Zucker
  • 30 Gramm Melasse
Zubereitung:

Schokolade in kleine Stückchen brechen. In einer Schüssel das Mehl mit dem gemahlenen Ingwer, Zimt, dem Nelkenpulver, der Muskatnuss und dem Kakaopulver vermischen. In einer anderen Schüssel die weiche Butter mit dem Ingwer, dem Zucker und der Melasse mischen. Nun das Backsoda in einem Esslöffel kochendem Wasser auflösen. Die Hälfte der Mehlmischung mit der Buttermischung vermischen, das Backsoda hinzufügen und danach die zweite Hälfte der Mehlmasse untermischen. Den Teig 2 Stunden kühl stellen. Danach den Teig rollen, drehen und dies in runde Guetsli schneiden. Diese auf einem mit Backfolie belegten Blech im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

Dekoration: Mischen Sie Puderzucker mit Eiweiss und geben Sie Lebensmittelfarbe nach Wunsch hinzu. Nun können Sie den Guetsli eine farbige Zuckerglasur geben: Sie können aber auch die Guetsli vor dem Backen in grobem Zucker wenden.

weheartit.com

4 — Tannenbäume mit Schokoladensternen 

Ein einfaches, feines und dekoratives Weihnachtsdessert mit Guetsli und Mascarpone. (Bild: www.weheartit.com)

Zutaten für Schokoladensterne:
  • 150 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 350 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 6 Esslöffel Kakaopulver
Zubreitung:

Die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen und mit dem Zucker schaumig verrühren. Die Eier beigeben, das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakaopulver vermischen und zur Buttermischung geben, gut vermischen. Den Teig 1 Stunde kühl stellen. Danach ausrollen, ca. 0,7 cm  dick, und gleich grosse Sterne ausstechen. Die Schokoladensterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 10 Minuten backen.

Zutaten für Tannenbäume:
  • 1 Packung Mascarpone
  • den Saft von 1/2  Orange
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Packet Vanillezucker
  • die Kerne von 1 Granatapfel
  • 50 Gramm zerstossene Pistaziennüsse
Zubereitung:

Den Mascarpone mit dem Orangensaft, dem Puderzucker und dem Vanillezucker vermischen, dann 3/4 der Granatapfelkerne und die zerstossenen Pistaziennüsse darunter mischen. Mit jeweils 3 Sternen einen Sandwichturm machen: 1 Schokolandestern, 1 Esslöffel Füllung, zweimal wiederholen. Den vierten Stern, eine kleinere Grösse, in die letzte Portion Füllung stecken. Die übrigen Granatapfelkerne darüber streuen. Am Schluss mit ein wenig Puderzucker bestäuben.

Tipp: Servieren Sie dieses Weihnachtsdessert mit einem Glas Champagner.

snd nsnd ks

5 — Guetsli-Geschenk 

Verzieren Sie einfache Guetsli, wie Mailänderli oder Schokoladenguetsli, mit weissem Zuckerguss und sie werden zum persönlichen Geschenk. Verpacken Sie sie liebevoll, in Lagen mit zugeschnittenem Backpapier, in eine schlichte Blechdose und versehen diese mit einer Schleife.

Tipp: Schnelle Zuckergussdekorationen kann man  am einfachsten mit Zuckerguss aus der Tube machen.

boyfriendreplacement 2

6 — Schuhkollektion zum Anbeissen 

Aus einfachen Guetslis werden mit farbigem Zuckerguss, ein wenig Geschick und Fantasie kleine Kunstwerke oder eine ganze Kollektion Manolo Blahniks, Jimmy Choos oder Christian Louboutains. Bild über: Boyfriendreplacement

Tipp: Verschenken Sie solche kleinen Kunstwerke, zum Beispiel als stilvolle Päcklianhänger, oder schmücken Sie Ihren Weihnachtsbaum damit. Für solch dekorative Zwecke müssen Sie vor dem Backen ein Loch ins Guetsli machen.

boyfriendreplacement 3

7 — Süsse Zuckersterne 

Eine klassischere Verzierungsversion sind kunstvolle Sterne mit pastellfarbenem Zuckerguss.

Tipp: So gelingts bestimmt: Grössere Flächen aus ausgerolltem Marzipan ausschneiden und danach mit Zuckerguss, aus einer Tube verzieren.

 
koreanamericanmommy.com

8 — Cranberry-Guetsli 

Ein amerikanischer Weihnachtskeks, der fruchtig und fein schmeckt. (Quelle: Koreanamericanmummy)

Zutaten:
  • 150 Gramm Butter
  • 100 Gramm Rohzucker
  • 50 Gramm Zucker
  • 1 Packet Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 130 Gramm Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Kaffeelöffel Backsoda
  • 1/2 Kaffeelöffel Zimt
  • 85 Gramm Haferflocken
  • 100 Gramm Preiselbeeren grob gehackt
Zubereitung:

Lassen Sie die Butter bei Zimmertemperatur weich werden und verrühren Sie sie mit dem Rohzucker, dem Zucker und dem Vanillezucker, geben Sie das Ei bei, verrühren. Mischen Sie das Mehl, das Salz, den Zimt, das Backsoda und die Haferflocken und vermischen Sie die Mehlmischung mit der Buttermischung. Rühren Sie die grob gehackten Preiselbeeren darunter. Stellen Sie den Teig 1 Stunde kühl. Danach nehmen Sie mit Hilfe eines Esslöffels kleine, gleichgrosse Häufchen raus und legen diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Drücken Sie die Häufchen flach und achten Sie darauf, dass zwischen den einzelnen Guetsli genügend Abstand ist. Die Guetsli im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen ca. 10 Minuten backen.

Tipp: Wenn Sie die Guetsli süsser mögen, können Sie mit den Preiselbeeren noch 100 Gramm dunkle Schokolade, in keine Stückchen gebrochen, dazugeben.

annies-eatscom

9 — Gingerbread-Cookies

Gingerbread-Cookies sind klassische, amerikanische Weihnachtsguetsli. Sie können in Grittibänz-Form, als Sterne oder Herzen ausgestochen werden und bekommen die schönsten Verzierungen mit weissem, dekorativ aufgetragenem Zuckerguss. (Bild: Annie’s Eats)

Zutaten:
  • 400 Gramm Mehl
  • 3/4 Kaffeelöffel Backpulver
  • 180 Gramm Butter
  • 100 Gramm Rohzucker
  • 1 Esslöffel gemahlener Ingwer
  • 1 Esslöffel gemahlener Zimt
  • 1/2 Kaffeelöffel  Nelkenpulver
  • 1/4 Kaffeelöffel gemahlener, schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150 Gramm Honig
Zubereitung:

Die Butter bei Zimmertemperatur weich werden lassen, mit dem Zucker schaumig rühren, das Ei dazugeben und verrühren, den Honig dazugeben und verrühren. In eine Schüssel das Mehl sieben, mit dem Backpulver, dem Ingwer, dem Salz, dem Zimt, dem Pfeffer und dem Nelkenpulver vermischen. Die Mehlmischung und die Buttermischung vermischen. Den Teig über Nacht kühlstellen. Vor dem Ausrollen 10 Minuten bei Zimmertemperatur weich werden lassen. Ausrollen, ca. 0,7 cm dick, und dann in den gewünschten Formen ausstechen.

Tipp: Die klassische Version der Gingerbred-Cookies sind Grittibänz-Formen. Diese können dann mit Zuckerguss, Rosinen, kandierten Früchten oder Schokoladenchips verziert werden.

vintagerosegarden 12

10 — Sexy Korsagen 

Schneiden Sie aus einfachen Schokoladenguetsli oder Mailänderli Korsagenformen aus und verzieren Sie sie mit farbigem Zuckerguss, Rüschen, Spitzen, Verschnürungen, Nähten, das ein wenig andere Weihnachtsguetsli! (Bild über: Vintagerosegarden)

thedaintysquid

11 — Die Packman-Posse 

Schneiden Sie aus Mailänderli-Teig Packmans und Freunde aus, backen Sie sie und versehen sie danach mit kunterbuntem Zuckerguss. Ein tolles Nachmittagsprojekt mit Kindern oder Boyfriends. (Bild über: The Dainty Squid)

souvlakiforthesoul

12 — Griechische Nusssterne 

Würzig, knusprig, anders und wunderschön sind diese griechischen Guetsli. (Quelle: Souvlaki for the Soul)

Zubereitung:
  • 450 Gramm Mehl
  • 1 Kaffeelöffel Backpulver
  • 150 ml Olivenöl
  • 75 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • 1,6 dl frisch gepresster Orangensaft
  • 1 gehäufter Esslöffel geriebene Orangenschale
  • 2 Esslöffel Brandy
Zubereitung:

Das Mehl und das Backpulver sieben, in eine Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die restlichen Zutaten in einer Küchenmaschine gut durchmischen. Die Flüssigkeit in die Mehlmulde giessen und gut zu einem Teig durchmischen. Den Teig ausrollen, ca. 1 cm dick, und Sterne ausstechen. Die Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Zutaten für den Sirup:
  • 250 Gramm Honig
  • 200 Gramm Zucker
  • der Saft von einer Zitrone
  • 60 ml Wasser
Zubereitung:

Mischen Sie alle Zutaten zusammen in einer Pfanne und bringen Sie die Mischung zum Kochen. Kochen Sie den Sirup so lange, bis der Zucker geschmolzen ist, danach lassen Sie den Sirup ein wenig abkühlen.

Und so werden die Guetsli fertig:

Mischen Sie 100 Gramm fein gehackte Walnüsse mit einem Kaffeelöffel gemahlenem Zimt und einem halben Kaffeelöffel Nelkenpulver.
Wenn Sie die Sterne aus dem Ofen genommen haben, lassen Sie sie 5 Minuten abkühlen und dann tunken Sie jeden Stern in den Sirup, so dass er ein wenig Sirup aufsaugt. Danach legen Sie die Sterne auf eine Platte und besprinkeln sie mit der Walnussmischung.

Tipp: Benützen Sie einen Spachtel, um ausgestochene Guetsli heil aufs Backblech zu bringen.

 

,sm c,,sm c

13 — Das Guetsli am Stängel 

Eine nette Idee ist es Glacestängeli in die Guetsli zu stecken, so können Sie die Guetsli auch in einem Glas servieren oder als Tischdekoration hinstellen.

7 Kommentare zu «Zeit, um Weihnachtsguetsli zu backen»

  • sneff sagt:

    tolle guetzli….
    ich wollte die schoggi-ingwer backen. leider ist das rezept nicht ganz klar… muss die dunkle schoggi geschmolzen werden oder in kleinen stücken begefügt werden???
    merci

  • Werner Meier sagt:

    Hmmm.. fein, sehen toll aus!

  • Ben Chmark sagt:

    Was ich an Weihnachten nicht mag sind die immer gleichen Guetsli. Deshalb freue ich mich über frische Ideen. Schoko-Ingwer, Cranberry und die italienischen Guetsli werde ich sicher nach backen.

  • Tom sagt:

    Die Packman Gutzis sind grossartig.

  • Simone sagt:

    sieht toll aus! kann man die sich auch schicken lassen? alle am liebsten…

  • KaT sagt:

    oh lala! che belli! Wunderschöne ideen….aber ehrlich, schuhe und korsagen…wow! dazu muss man schon sehr geübt sein denke ich! eher sehr viel geschick als ein bisschen! :) aber den tannenbaum probier ich mal :) dankedanke für die kreativen ideen! :)

  • Marianne sagt:

    Oi Marianne
    algumas ideias para seus biscoitinhos!
    beijos
    CLARISSA

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.