10 originelle Dekorationsideen

Versuchen Sie es für diese Adventszeit einmal mit etwas anderen, überraschenden Weihnachtsdekorationen.

1 — Abgehoben

Es müssen nicht immer Sternchen sein – Planeten tuns auch. Diese futuristische Weihnachtsdeko habe ich einmal im Conran Shop in London entdeckt. Der Conran Shop steht für modernes Wohnen; sein Gründer, Sir Terence Conran, hat es sogar in England eingeführt. Denn bis er seine damaligen Habitat-Läden eröffnete, lange bevor Ikea das Inselreich erreichte, war es für die Engländer schwierig, aus dem klassischen, üppigen Wohnstil auszubrechen. So passt denn diese freche Deko zu Conran und zu allen, die lieber Partystimmung als Feierlichkeit mögen.

Und so gehts daheim:
Hängen Sie Lampions statt Sterne an die Decke. Suchen Sie auch nach silbernen Lampions oder besprühen Sie notfalls klassische Lampions mit Glitzerfarbe. Unterstützen Sie die glänzende Wirkung mit Spiegeln oder Silberfolie, mit der Sie zum Beispiel, wie Fotografen, eine Styroporwand beziehen können. 

2 — Wintermärchen

Schaufenster sind sehr gute Inspirationen für ungewöhnliche, ein wenig andere Weihnachtdekorationen. Dieses Schaufenster von Bonpoint, einem schicken Kindermodegeschäft, macht Lust auf ein Wintermärchen im Haus. 

Und so gehts daheim: 
Bedecken Sie den Boden mit einem weissen, textilen Deko-Wattestoff und lassen Sie Watteschneeflocken an Nylonschnüren von der Decke hängen. Befestigen Sie weisse, kleine Laternen, zum Beispiel von Ikea, an bunte Bänder und lassen Sie diese über den Tisch hängen. Dekorieren Sie den Tisch eher bäuerlich frisch mit Blumen, Mandarinchen und weissen Deko-Tieren, wie zum Beispiel Eulen von Interio. Unterstützen Sie alles mit grossen, trockenen Ästen, die Sie einfach an die Wand stellen, bestücken Sie die Stühle mit farbigen Samtkissen und vergessen Sie nicht, märchenhafte Weihnachtsmusik im Hintergrund abzuspielen. 

3 — Ein Album an der Wand

Es muss nicht immer das volle Deko-Programm sein. Feine Moodboards vermitteln ganz viel persönliche Stimmung. Kleben Sie alles, was Ihnen Weihnachtsstimmung vermittelt, an eine Wand, eine Tür oder Schranktür oder machen Sie grosse Moodboards an Styroporwänden, welche Sie dann dort platzieren können, wo sie gerade passen. Das können hübsche Karten sein, Bilder aus Zeitschriften, Beeren- und Röhrenzweige, Weihnachtsschmuck, Fotos, Gedichte, Geschenkpapier … (Bild über: Gardenista)

4 — Kling, Glöckchen, klingelingeling

Weihnachtlich, poetisch und viel weniger aufdringlich als üppiger Schmuck sind Glocken, Glöckchen und Schellen. Machen Sie damit Girlanden für Fenster, Türen und alles, was Sie mögen. (Bild über: Desde my ventana)

5 — Mit Tiefgang

Wenn ich mit Miss C. spaziere, dann sammle ich gerne Federn, Steine, Muscheln und andere Dinge, welche die Natur bietet. Solche Sammelstücke geben wunderbare, ganz natürliche Dekorationen ab, jenseits von üppigem Schmuck und Glitzereffekten. Auch Kristalle, Nüsse, Blumen, Kräuter oder Blätter sind wertvolle, sinnliche Objekte, mit denen man das Haus festlich schmücken kann. (Bild: Soulmakes)

6 — Unter Glas

Kreieren Sie solch kleine, natürliche, aber auch glamouröse oder märchenhafte Weihnachtswelten unter Glas, zum Beispiel in der Glasdose mit Korkverschluss aus der Sinnerlig-Kollektion, die Ilse Crawford für Ikea entworfen hat.

Tipp: Dies ist übrigens eine wunderschöne, persönliche Geschenksidee.

7 — Maxi-Lichterkette

Sie sind ein absoluter Deko-Muffel und mögen den Weihnachtsrummel nicht? Wenn Sie aber trotzdem Ihrem Zuhause ein wenig festliche Lichterstimmung verleihen möchten, dann ist diese wirkungsvolle Leuchte perfekt. (Bild über: Down and out chic)

8 — Ab der Stange

Ziemlich praktisch und erst noch wirkungsvoll ist es, wenn Sie Girlanden oder Lichterketten an eine Stange hängen. So können Sie schnell und bloss mit einem Nagel oder Haken ganz viel Deko auf einmal aufhängen. (Bild über: The beauty dojo)

9 — Innere Werte

Mit ein wenig Geduld und Liebe lassen sich schlichte Glaskugeln persönlich füllen. Diese Idee, entdeckt auf dem Blog Las cositas de beach&eau, ist zauberhaft, da es sich um natürliche Dinge, nämlich kleine Zweiglein, handelt. Sie können aber auch Pailletten, farbige Wollfäden, Watte, Scherenschnitte, Fotos und vieles mehr sorgfältig durch die kleine Öffnung stecken. Für diese Idee eignen sich nur Glaskugeln, welche eine Öffnung haben. Nehmen Sie lange Pinzetten zur Hilfe. 

Tipp: Auch diese Idee eignet sich als persönliches Weihnachtsgeschenk. 

10 — Kreislauf

Mit Hulahoop-Ringen oder andern Reifen kann man eine solche Lichteridee einfach auch zu Hause umsetzen. Lassen Sie solche Lichterkreise von der Decke hängen, stellen Sie sie an die Wand und unterstützen Sie sie mit an Drähten herabhängenden Weihnachtskugeln. (Bild über: Deborah Silver)

Credits: 

Shops:  Conran ShopBonpointSoulmates, Ikea
Blogs und Magazine:  GardeniaDown and out chicThe beauty dojoLas cositas de beach&eauDeborah Silver

4 Kommentare zu «10 originelle Dekorationsideen»

  • Rabara sagt:

    Was feiert man eigentlich an Weihnachten?

  • Angie sagt:

    Schöne Dekorationsvorschläge. Aber diese haben m.E. gar nichts mit Weihnachtsdekoration zu tun, weder bei den Sujets noch bei den Farben werde ich hier fündig. Schade.

  • Dre Rohrbach sagt:

    Lichterketten und solches Zeug finde ich übelst. Aber beim letzten Bild verschlägt es mir die Sprache. So eine schöne und tolle Idee! Wunderschön. Vielleicht muss ich mir doch eine Lichterkette besorgen.

  • Elisabeth Brunner sagt:

    Schade, kommen diese Ideen erst heute. Ich bin schon fertig mit den Dekorationen auf Balkon und im Hausgang. Werde mir dies aber merken für 2018.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.