Atemberaubendes Küstenhaus

Ein Zuhause am Meer ist ein Traum. Dieses moderne Haus in Kanada ist schlicht, bietet jedoch grossartige Aussichten.

Architektur: MacKay-Lyons Sweetapple

Die Architekten MacKay-Lyons Sweetapple, welche die tollen Strandhütten zum Mieten gebaut haben, sind auch für dieses formstarke Küstenhaus verantwortlich.

Es ist schlicht und klar in der Form. Auf relativ kleinem Raum bietet es alles, was man sich von einem Haus in einer aufregenden Landschaft wünscht. Die warme, lebendige Fassade besteht aus Holzschindeln, die gut in die Landschaft passen. Wegen der Hochwassergefahr ist das Haus auf ein Betonpodest gebaut. 

Der Innenbereich richtet sich nach aussen. Denn das Haus ist an drei Seiten von Wasser umgeben. Dank grossen Fensterfronten ist das unübersehbar.

Ein Skelett aus schwarzem Stahl stützt und trägt das vornehmlich aus Holz gebaute Gebäude.

Die Architekten liessen sich von den Fischerhütten in der Umgebung zu diesem Küstenhaus inspirieren. Dank den natürlichen Schindeln aus Zedernholz, wie sie auch für die lokalen Fischerhütten verwendet werden, fügt sich die Fassade auch optisch harmonisch in die Landschaft ein.

Ein Traum am Wasser: Ein Küstenhaus, das Lust macht, sofort wieder in die Ferien zu fahren. 

8 Kommentare zu «Atemberaubendes Küstenhaus»

  • Vanessa von Sukhi.de sagt:

    So viel Licht und Luft! Ein unglaublisch schönes Strandhaus – da würde doch jeder gerne die Ferien verbringen!

  • Hanspeter Steinemann sagt:

    Atemberaubend ist nur die Landschaft….was ist atemberaubend an dieser Architektur?

  • Maria Wunderbar sagt:

    „Ein Küstenhaus, das Lust macht wieder in die Ferien zu fahren“ , – und uns alles vergessen lässt: Terrorismus, Umweltverschmutzung und das Verbauen der letzten Naturparadiese. Das Küstenhaus, so wunderbar in Szene gesetzt von einem Stararchitekten wird wohl nicht lange alleine stehen. Architekten mit Ambitionen und Käufer mit dem nötigen Kleingeld gibt es zuhauf.
    Die Ufer des Zürichsees waren einst auch eine Idylle.

  • mcpinkpoet sagt:

    Um solche wunderbaren Holzbauten zu bewundern, muss man nicht nach Kanada reisen. Nehmen Sie sich die Musse und fahren einmal durchs Hinterland von Bregenz…Vorarlberg…Da gibt’s „integrative“ moderne Holzbauten zu Hauf. Wir waren anfangs perplex, wie nahtlos hochmoderne Holzarchitektur mit den alten, klassischen Holzbauten harmonierten – oder den perfekten Kontrapunkt setzten. Wir sollten uns was abschneiden davon…

  • Marcus Ballmer sagt:

    Kalt, abweisend, lebensfeindlich. Moderne Architektur.

    • Patrizius Centurion sagt:

      Genau. Weit weg von Harmonie. Dieses schlichte, reduzierte, ach so klares und modernes Design. Erinnert mich immer an diese neueren Beton Kirchen im Vergleich zu den wunderschönen alten Kirchen.

  • Claudia sagt:

    Sieht wahnsinnig toll aus! Wie sind die Preise in Kanada für ein solch tolles Haus?

  • reto leuppi sagt:

    Das atemberaubende an diesem Haus ist primär der Umstand, dass an einem solchen Ort gebaut werden darf.

Kommentar

Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die benötigten Felder sind mit * markiert.

800 Zeichen übrig

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.