Geben Sie Ihrer Wohnung einen Korb

... oder auch zwei oder drei, denn Körbe bringen nicht nur Ferienstimmung in die Wohnung, sondern auch Ordnung und Stil.

Körbe sind mehr als eine Ferienlaune

Obschon sie ganz viel Ferienstimmung in die Wohnung zaubern, können Körbe das ganze Jahr über bleiben. Sie sehen nicht nur gut aus, wirken spontan, zufällig und charmant, sondern können ganz schön viel schlucken und helfen uns dabei, stilvoll Ordnung zu halten. Es eignen sich Körbe aller Art als Wohnaccessoires, auch die geflochtenen Einkaufstaschen, diese hier sind von Tine K. Home.

Hoch damit!

Die geflochtenen Einkaufstaschen können an Haken befestigt werden und somit an Orten wie Garderoben, Küchen oder Kinderzimmern Dinge aufnehmen. Dazu gehören etwa Flip-Flops, Hüte und Mützen, Spielzeug, Papiertüten, Dinge, die man gerne in den Garten nimmt, und vieles mehr. (Bild über: Over the Ocean)

Endlich Ordnung und Stil im Entree

Praktisch und schön ist es, einen grossen Korb unter eine Bank zu schieben. Diese Einrichtungsidee ist perfekt für ein Entree, sieht gut aus und löst das Problem mit den herumliegenden Dingen. (Bild über: Homedit)

Mediterranes im Haus

Man riecht die duftenden Küchenkräuter förmlich. Körbe geben gute Übertöpfe ab. Achten Sie dabei aber darauf, dass Sie Ihren Pflanzen einen Teller unter den Topf stellen, denn sonst werden die Körbe nass. (Bild über: My Paradissi)

Papierkram ade

Wir machen mal Pause von der vielen Arbeit und deponieren einfach und auffindbar Unterlagen in einem grossen Korb unter dem Pult. Körbe eignen sich zudem für Zeitschriften und Zeitungen und kleinere für die tägliche Post, alles von Bloomingville.

Für alles ein Körbchen

Mit Körben können Sie Ihren Eingangsbereich so gestalten, dass nichts mehr auf dem Boden liegt – ausser eben den schönen geduldigen Körben, die einfach alles schlucken und gut auffindbar bereithalten. (Bild über: Thouswell)

Das schönste Kleid für die Zimmerpflanze

Körbe wirken und sind auch viel leichter und unkomplizierter als Übertöpfe. Einzig, sie schlucken kein Wasser. Deshalb unbedingt einen Teller unter den Topf auf den Korbboden stellen oder den Korb mit Plastik auskleiden. (Bild über: How to decorate)

Drinnen und draussen

Körbe verleihen auch ein wenig Strandfeeling und machen sich zum Beispiel auch gut auf einer Veranda oder dem Balkon. Brauchen Sie Körbe zum Beispiel wie in den Hotels: als Auffangstation für gebrauchte Badetücher, alles von Madam Stoltz.

Ab ins Körbchen

Körbe, gemischt mit Keramiktöpfen, geben hier Pflanzen eine Art Ferienwohnung. Denn die Mischung von Korb und Keramik erinnert immer ein wenig an ein mediterranes Zuhause. Körbe von The future kept.

Bildschöne Sammelstücke

Hier auf dem Beispiel, entdeckt auf dem Blog The Style Files, zieren Körbe anstelle von Bildern die Wand. Eine solch dekorative Idee eignet sich gut für aussergewöhnliche Sammlerstücke.  

Geben Sie auch Ihren Kindern einen Korb

In Kinderzimmern muss nicht alles knallbunt sein. Stil kann auch bei den Kleinen bereits ein Thema sein, und wenn damit noch Ordnung entsteht, ist die Einrichtungsidee gelungen. Platzieren Sie Körbe gut erreichbar auf einem Regal. Diese sind für alles Spielsachen, Bastelprojekte und andere Kinderzimmerwunder. (Bild über: Studio McGee)

Körbe – beliebte Wohnaccessoires

In den nordischen Kollektionen, wie zum Beispiel der von Nordal, spielen Körbe eine sehr wichtige Rolle. Sie bringen Wärme und Wohnlichkeit und ein wenig Fernwehgefühl auch in moderne Wohnungen. 

Credits:

Shops und Kollektionen: Tine K. HomeOver the OceanBloomingvilleThe future keptNordal
Blogs und Magazine: HomeditMy ParadissiThouswell
Interior Design: Studio McGee

 

Shoppingtipps: 

1 Körbe Manico grün (19/19/19) zu 25 Fr. und grau (38/38/38) zu 60 Fr. von Interio  
2 Körbe Alvi gross (45/45/34) zu 30 Fr. und klein (34/34/27) zu 20 Fr. von Interio
3 Korb Flådis (25) zu 15 Fr. von Ikea
4 Einkaufstasche von Tine K. Home (55/30) zu 65 Fr. von Westwing Now
5 Korb Raga (50/35/35) zu 90 Fr. von La Redoute
6 Körbe Marius gross (59/59/30) zu 110 Fr. und klein (44/44/28) von La Redoute 

3 Kommentare zu «Geben Sie Ihrer Wohnung einen Korb»

  • Zora sagt:

    Superschön! Auch das um die Körbe herum…

  • Anna sagt:

    Super Beitrag. Wie immer hat Frau Kohler mir die Augen geöffnet. Diesmal darüber wie vielfältig doch so ein einfacher Korb sein kann. Auf die Idee, dass man darin Dinge verstauen und sogar transportieren kann, vergisst man schon einmal im Alltag. Aber das man die Korbtaschen auf Haken hängen kann, das wäre mir von allein nicht in den Sinn gekommen. Toll! Ich freue mich schon jetzt auf mehr Einfälle.

    • Ruth sagt:

      Ja ein sehr schöner Beitrag. Ich habe an einen grossen Korb unten 4 kleinen Rollen montiert. Darin kann ich die Kissen für die Gartenstühle und dies und jenes reinpacken. Sehr praktisch der Korb kann so hin und her geschoben werden. Am besten eignen sich Körbe, die unten einen festen Wulst haben.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.