Jugendstil trifft auf Moderne

Sweet Home ist auf Besuch bei Yvonne, sie ist Grafikerin und hat zusammen mit einer Freundin eine Miniagentur die spezialisiert ist auf Editorial Design. Sie wohnt in einer Zweizimmer-Jugendstilwohnung.  Ihr Einrichtungsstil ist reduziert, klar und beweglich. Mit hellen Farben und schlichten Möbeln bringt sie Leichtigkeit und Unkompliziertheit in die klassische Wohnung.

Fotos: www.palanikumar.ch

 ofuqugqufqurquqouoqu

Yvonne hat ihre Zweizimmer-Wohnung in ein ruhiges, persönliches Refugium verwandelt. Leichtigkeit ist ihr wichtig, so platziert sie Möbel und Accessoires gekonnt mit einer gewissen Zufälligkeit. Frische Blumen durchbrechen die Strenge und bringen die Natur in die Stadtwohnung.

 ehqrhqhvqohoqwh

Yvonne verzichtet bewusst auf hohe Regale und dominante Möbel. Sie findet, dass die Täferung und der Parkettboden eher üppig wirken. So durchbricht sie die Schwere der Jugendstilwohnung mit schlichten, leicht wirkenden Designermöbeln und stapelt Bücher und Zeitschriften auf tiefen, kubischen Regalen. 

 jqoijfqoirjfqoirfjqorj

Details machen wohnen persönlich. Yvonne platziert Bilder, Karten und Objekte auf dem Sims der Täferung. Eine kleine Galerie die sie je nach Lust und Laune ergänzen oder verändern kann. Die Clown-Zeichnungen sind von ihrem Vater, der auch Grafiker ist.

 qiqorföqoirfqoifqowj

Die Wohnecke besteht aus einem kleinen, gemütlichen Sofa und einem ovalen Containermöbel von Wogg das auf Rädern steht. Die Papierstehleuchte und das Fell unterstützen das unbeschwerte Wohngefühl. 

 gqorfjqowjfqofqoj

Das Bücherregal steht auf dem Boden und die Bücher sind gestapelt. Das wirkt improvisiert und trotzdem stylish, Eine hohe Vase mit blühenden Zweigen unterbricht die grafische Strenge der Stapel. Rechtes Bild: In der Küche hat Yvonne eine Wand in einem mediterran wirkenden Rot gestrichen. Die kleine Tischleuchte auf dem hölzernen Küchentisch gibt gemütliches Licht. 

 jrjqjqoejrqerjqprjgqpej

Der Blick ins Schlafzimmer zeigt eine harmonische Mischung von Modernem und Antikem. Ein schlichtes Bett, eine zarte, himmelblaue Wand und ein geerbter Schrank der abgelaugt und dann lasierend gestrichen wurde. Die Blütenleuchte von Todd Bontje verbindet die gegensätzlichen Elemente.

 rgqoefjqoeifjqowefqowj

Bild links: Die mediterrane Stimmung der Küche wird unterstützt von der Zimmerpflanze im Terracotta-Topf und den Fotos von den Künstlern Matisse und Picasso. Bild rechts: Im Entrée sind die Schuhe in Boxen verstaut, die Tischleuchte wird zur Bodenleuchte und sorgt für warmes Licht. 

 jeorjojfoqwfoeij

Der grosse Tisch funktioniert auch als Arbeitstisch. „Es war schwierig einen Tisch zu finden der mit dem dominanten Parkettboden harmoniert“, meint Yvonne. So hat sie sich für einen schlichten, schwarzen Tisch von Wogg entschieden, der ein bisschen wirkt wie aus den 50er Jahren und perfekt zu den Eames Stühlen passt.

Yvonnes Website: www.plan-bgrafik.com