Neue Ideen für Kinderzimmer

Das Reich der Kleinen muss nicht zwingend knallbunt und proppenvoll mit Spielsachen sein. Das macht Lust, Kindern mehr Freude am Wohnen zu bringen.

Unbenannt-2Schaffen Sie Leichtigkeit

Wenn es keinen Platz hat, um Dingen ein Zuhause zu geben, dann wird das tägliche Aufräumen noch schwieriger. Da kommen Schubladen unter dem Bett ins Spiel: Sie nehmen keinen zusätzlichen Platz weg und bieten dafür umso mehr davon. Helle Farben und frische Muster helfen ebenfalls, ein Kinderzimmer ruhiger wirken zu lassen. (Bilder über: A Cup of Jo (links) und Handmade Charlotte)

sweet home

Sehen Sie Sterne

Sterne zählen kann man das ganze Jahr, nicht nur um Weihnachten. Dazu eignet sich eine solche Sternenlichtkette am Kopfende des Kinderbetts besonders gut. Raffiniert ist auch die Montagelösung: Die Girlande wurde kurzerhand hinter einer Wolke versteckt. Das ist nicht nur praktisch, sondern sieht einfach toll aus. (Bild über: Ohdeedo)

sweet home

Alte Skateboards, neues Regal

Upcycling-Ideen kommen auch im Kinderzimmer gut an. Sie zeigen, wie man Ausgedientem ein neues Leben geben kann. Die Idee, alte Skateboards als Ablageflächen an die Wand zu montieren, ist eine Mischung von Trophäe und Miniregal und sieht frech, anders und persönlich aus. (Bild über: The Boo and the Boy)

sweet home

Kleine Blümchen, grosse Wirkung

Diese kleinen Liberty-Blümchen machen sich gut als Bettwäsche und sind eine attraktive Variante zu den superpoppigen, lauten Kinderdessins, die man so auf dem Markt findet. Schön und einfach zum Nachmachen sind auch die beiden Häuser, die auf der Kommode neben dem Bett stehen. Das eine ist ein kleines weisses Kissen, das ganz einfach mit einem Textilstift bemalt werden kann, das andere eine bemalte Tüte. (Bild über: The Boo and the Boy)

sweet home

Platz für zwei

Zwei gleiche Kinderbetten mit dem Fussende aneinander an die Wand gestellt sind eine hübsche, platzsparende Lösung. Die Kinder können sich im Liegen anschauen und miteinander plaudern. Schön ist es, wenn beide Betten mit der gleichen Wäsche bezogen sind. Damit der Schlafbereich gemütlicher wird, ist hier die untere Hälfte der Wand entlang der Betten grau gestrichen. (Bild über: Apartmenttherapy)

sweet home

Frisch gestrichen

Farben tun gut. Aber zu viel davon oder die falschen nehmen einem Kinderzimmer die Ruhe. Mint ist eine gute Wahl, das kühle Grün ist frisch, passt zu vielem und geht für Mädchen und Jungs. (Bild über: Camillestyles)

sweet home

Alles im Rahmen

Kinder zeichnen und malen und kleben – so viel, dass nicht alles einen gebührenden Platz an der Wand bekommen kann. Hängen Sie einige leere, farbige Bilderrahmen an die Wand, und versehen Sie sie mit je einem gespannten Seil und zwei Klammern. So können die kleinen Künstler selber wählen, welche Kunstwerke gerade einen Platz an der Wand verdienen. Die anderen werden in eine bereitgestellte Zeichenmappe gelegt. (Bild über: The Caterpillar Years)

sweet home

Himmelbett von der Stange

Der Traum von einem Himmelbett kann schon früh beginnen. Kreieren Sie eine solch unkomplizierte Variante im Nu. Alles, was Sie brauchen, ist ein geeigneter Ast, den Sie von der Decke hängen lassen, und einen Fertigvorhang. Diese charmante rustikale Lösung geht auch für Jungs. (Bild über: Remodelista)

sweet home

Eine gute Adresse

Dekoration an der Wand eines Kinderzimmers kann die Fantasie anregen. Die Idee, einfach kleine Holz- oder Papphäuschen an die Wand zu kleben, ist charmant und gibt das Gefühl, an einer besonderen Strasse zu wohnen. Wenn die Häuschen gar noch eine Art Box sind, dann haben Sie so kleine Heime für Puppen und Tiere gebaut! (Bild über: Mia-kinoko)

sweet home

Mit dem Charme von früher

Klar kann man für Kinderzimmermöbel in die Einrichtungshäuser gehen oder in Spezialgeschäfte. Doch die Kinder wachsen schnell, ändern ihre Vorlieben und da kommen alte, hübsch zurechtgemachte Möbel gerade recht. Suchen Sie auf Flohmärkten, in Brockenhäusern und auf dem Estrich von Freunden und Verwandten nach geeigneten Stücken, renovieren Sie diese nach Ihrem Gusto und richten damit ein sehr persönliches Kinderzimmer ein. (Bild über: Petitevanou)

 

5 Kommentare zu «Neue Ideen für Kinderzimmer»

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.