Stricken, nähen, häkeln

Klassische Handarbeiten wie Stricken, Nähen oder Häkeln sind wieder viel stärker verbreitet und beliebt. Am schönsten kann man damit Dinge für das Zuhause wie Decken oder Kissen gestalten. Lassen Sie sich von diesen wunderschönen Ideen inspirieren.

 

sweet home

1 — Streifendecke, grob gestrickt

Versuchen Sie Decken nicht nur mit Plätzchen zu stricken, sondern auch mal mit Streifenmuster. Benutzen Sie dafür grobes, weiches Mohairgarn und ganz dicke Nadeln – am besten Rundnadeln. Sie können für ein solches Stück auch zwei, drei Bahnen stricken und diese nachher zusammennähen. (Bild über: sfgirlbybay)

sweet home

2 — Fröhlicher Häkelteppich

Wenn man mit festen Maschen oder Stäbchen häkelt, entsteht ein kompaktes Stück Textil, das einen schönen kleinen Teppich abgibt. Versuchen Sie ein solch buntes Rautenmuster, und häkeln Sie aus Baumwollgarn einen praktischen und waschbaren Teppich, der als attraktive Bettvorlage oder Badematte dienen kann.  (Bild über: Woodandstool)

sweet home

3 — Bunte Decke, gestrickt und gehäkelt

Mischen Sie auch mal verschiedene Techniken wie Stricken und Häkeln. Das ist nicht nur spannender in der Arbeit, sondern sieht auch toll aus, wie diese Decke, entdeckt auf Atelier xt, beweist. 

 

sweet home

4 — Strickdecke mit Stofffutter

Eine Strickdecke, die mit einem hübschen Stoff gefüttert wird, ist nicht nur dicker, wärmer und kuschliger, sondern wirkt edler. Schön ist hier das Zusammenspiel mit einem einfachen unifarbenen Piquémuster und einem klein geblümten Libertystoff als Futter. (Bild über: Konfetti)

sweet home

5 — Retromuster für Kissen

Stricken ist wieder ein grosses und wichtiges Hobby geworden. Dafür bieten auch verschiedene Firmen ganze Pakete an. Diese tollen Kissen im Retrolook kann man einfach nachstricken; die Muster und die passende Wolle können bei Loveknitting.com bestellt werden.

sweet home

6 — Stofftüten als Ordnungshüter

Bei Handarbeiten denkt man immer an selbst gestrickte Pullover oder selbst genähte Kleider. Dabei sind Dinge für den Heimbereich viel bessere Projekte. Man kann sie länger brauchen, sie sind praktisch und dekorativ. Man kann dafür mehr Farben und Muster einsetzen als bei Kleidern und braucht weniger Können, denn Kissen, Decken oder solche Stautüten sind viel einfacher als Kleidungsstücke. Diese offenen zweifarbigen Tüten nähen Sie mit Verstärkung zwischen den Stofflagen und setzen sie ein, um beispielsweise Spielsachen darin zu verstauen. (Bild über: Celestineetcie)

sweet home

7 — Hübsche Decken aus zwei Stoffen

Nähen Sie unifarbene Wollstoffe oder alte Wolldecken mit fein geblümten Libertystoffen zusammen und bekommen so warme, nicht kratzende Kuscheldecken für das Sofa. (Bild über: Purlbee)

daily-dose-22-220x220
Wieso nicht ...

... ein Herbstpicknick machen?

Eine Decke, heisser Tee, Sandwichs und ein gutes Buch – ein Picknick kann auch allein viel Freude bereiten! (Bild über: Daily Dose)

10 Kommentare zu «Stricken, nähen, häkeln»

  • iwy vom berg sagt:

    die kuscheldecke wolle mit liberty ist hübsch kombiniert und relativ einfach zu arbeiten. der liberty stoff sollte aber zuvor gewaschen und gebügelt werden und beim stoffeinkauf beachten, dass der stoff etwas grösser ausfällt wie die wolldecke, sonst gibt es bei der pflege eine verschrumpelte decke welche wegen verschiedener stoffarten einging. auch eine echte neue wolldecke läuft ein……beim einkauf der materialien also unbedingt darauf achten! viel spass und gutes gelingen

  • Zora sagt:

    uff – weshalb gefällt mir ausser Bsp. 1 überhaupt nichts? Wen ich jemanden hätte, der mir diese Decke stricken würde…

    • monica sagt:

      Hallo Zora, da Mohair Wolle so einiges kostet, würde so eine Decke nicht ganz günstig werden… aber ich könnte sie dir stricken…
      Liebe Grüsse! Monica

  • Nausika Zehnder sagt:

    Als meine Kinder Babies waren, hatte ich kleine Decken (ca 1x1m) mit Kinderstoff genäht – wie das letzte Beispiel. Sie waren sehr praktisch zum Mitnehmen für wickeln oder einfach liegen und spielen.
    Der Blog bringt immer wieder schöne und brauchbare Ideen, vielen Dank.

  • Katharina Tribe sagt:

    Ich war enttaeuscht zu sehen, dass obschon gesagt wird stricken, haekeln und naehen wieder im Trend ist (fure mich NIE nicht im Trend), dass doch alles wohl nur zum Kaufen ist…. nirgends eine Anleitung wie es stricken, haekeln oder naehen.

    ds’Handarbeits-Grosi

    • maya sagt:

      liäbs handarbeits-grosi
      wenn man auf die hinweise von Frau kohler klickt, kommt man zu diversen seiten wo es anleitungen hat. das ganze ist wohl eher ein inspiration was man so alles machen könnte!

      herzlichst -maya

  • Heidi Arn sagt:

    Nr. 1: Kuschelgefühl!

  • Tine Wittler sagt:

    Habe noch nie etwas Hässlicheres als Stofftüten als Aufbewahrung gesehen!

  • Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Artikel; die Liberty-Decken gefallen mir ganz besonders! Diese schönen Stoffe von Liberty London sind ja in Frankreich und England absolut im Trend und zeigen auch bei uns in der Schweiz steigende Beliebtheit!

  • maya sagt:

    Wundervoll!! Handarbeiten ist IN! Mir gefällt die Strickdecke mit dem Liberty-Futter am besten oder doch die Körbchen?

    Und wer wie ich verzweifelt die LIberty-Stoffe in der Schweiz suchte…. es gibt einen wunderbaren Schweizer-Online-Shop der genau diese verkauft: http://www.lillyparis.ch

    einfach nur schön!

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.