Ein Holzhaus mit Sauna

Dieses schlichte, aber raffinierte Holzhaus befindet sich in Kanada und ist ein privates Ferienhaus. Ein Drittel der Fläche ist einem Spa gewidmet, der Rest bietet flexiblen Wohnraum für die Familie und viele Gäste.

Archietektur: Yh2 Architecture

SWEET HOME

Das Ferienhaus La Luge steht mitten in einem Wald in Quebec. Als Baumaterialien dienten unterschiedliche Hölzer wie Zeder, Eiche und Walnuss. 

SWEET HOME

Der Innenbereich wirkt gemütlich, offen und sanft und bietet dank der grossen Fensterfronten Aussicht in den umliegenden Wald. 

SWEET HOME

Unterschiedliche Ebenen, Verschachtelung und die Möglichkeit, Räume durch Schiebetüren zu verändern, sind die Hauptmerkmale des Innenausbaus. 

SWEET HOME

Wichtig ist der Spabereich mit Sauna und kleinem Pool auf der Veranda.

SWEET HOME

Das Haus, gebaut um den kanadischen Winter zu geniessen, bietet viel Privatsphäre und ist wie ein kleines Nest inmitten des Waldes.

 

 

 

 

21 Kommentare zu «Ein Holzhaus mit Sauna»

  • Eduardo sagt:

    Nur schon auf den ersten Blick sind gleich mehrere unverzeihliche Bausünden auf einmal zu sehen: Durch die fehlenden Dachüberhänge werden die Fassaden bei Regen sofort feucht und kühlen das Haus aus, durch die Riesenfenster entweicht im eisigen kanadischen Winter gnadenlos die Wärme, und durch die fehlenden Vorräume trägt man den ganzen Schnee, Regen und Schmutz direkt auf den höchst empfindlichen Holzboden im Haus. Weitere versteckte Konstruktionsfehler (sozusagen nach dem Motto „Funktion folgt Form“) sind anzunehmen. Und viel Vergnügen, wenn nachts nicht nur Bären und Wölfe, sondern auch Spaziergänger, und darunter allerlei verdächtige Gestalten, von allen Seiten ins Haus starren können und so den Bewohnern nicht nur in der Sauna jede Privatsphäre und jegliches Sicherheitsgefühl nehmen.

    • Lehmino sagt:

      …dafür „altert“ das Holz gleichmässiger als MIT vordach. Und dass ein haus auskühlt weil die äusserste und wohl hinterlüftete schicht der fassade nass wird, dass ist jetzt wirklich unlogisch…

    • Heidi Arn sagt:

      Haaha, mir geht die Fantasie durch mit all den verdächtigen, starrenden Gestalten :-)

  • Heidi Arn sagt:

    Elche in Pools bieten hohen Unterhaltungswert. Hab ich nicht erfunden.

  • Andreas sagt:

    die nächste Frage ist: Wer staubt auf dem weissen Kubus oben ab?
    Und die übernächste: Wie um himmelswillen bekommt man eine Baubewilligung an dieser Lage?

  • Hans sagt:

    Da stellen sich eigentlich nur drei Fragen:

    * Wie lange bleibt dieses Holz in der Kanadischen Wildnis wohl so schön hell?
    * Wo ist der erwähnte kleine Pool?
    * Ist das Glas bärensicher?

    Ein wirklich schönes Haus…

  • Tom Maier sagt:

    Sauna mit grosser Fensterfront? Nun ja… dann sitzen die Saunagänger hat in dem Raum mit einem Vorhang vor der Nase…..

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.