Auf dem aufsteigenden Ast

Holz bringt natürliche Wärme ins Haus. Gerade jetzt zeigt es sich von seiner leichten, hellen und unkomplizierten Seite, wie die folgenden Beispiele zeigen.

sweet home

1 BRENNHOLZ
Leuchten sind aus Metall oder Glas, höchstens der Schirm ist aus Textil? Falsch! Holz ist das Trendmaterial der Stunde und wird momentan auch für unerwartete Gegenstände verwendet. Ein schönes Beispiel ist diese verstellbare Tischleuchte von Muuto. Produkte von Muuto gibt es zum Beispiel bei Neumarkt 17.

sweet home

2 STREICHHOLZ
Holz bringt viel Gefühl in die Wohnung. Die coolen und formschönen Tische von USM gibt es auch mit edlen Holzplatten. 

sweet home

3 BRETTSPIEL
Wer kann, verkleidet seine Küche mit Holz. Das sorgt für ganz schön viel Wärme und schafft einen spannenden Kontrast zu den technischen Apparaten und Instrumenten. (Bild über: Analog dialog)

SWEET HOME

4 NISCHENPRODUKT
Holz ist das beste und einfachste Baumaterial, wenn es darum geht, zu Hause ein wenig umzubauen. Diese Idee, die Raumteiler und Storage in einem bietet, ist wunderschön und inspiriert zum Nachmachen. (Bild über: Automatism)

SWEET HOME

5 TRITTBRETTER
Holz ist das schönste Material für Küchen und Böden. Mit Brettern lässt sich eine gewisse Schlichtheit in einen Alltagsraum bringen. (Bild über: April and May)

SWEET HOME

6 REIF FÜR DIE INSEL
Wer hätte gedacht, dass wir dieses Jahr so lange noch Zeit draussen verbringen können? Da wäre diese Superschaukel perfekt gewesen. Planen Sie ein solches Projekt für das nächste Jahr. (Bild über: Daily dose

SWEET HOME

7 AUF HOLZ SETZEN
Holzstühle können sogar Polstersessel ersetzen. Sie werden gern auch den entsprechenden Formen nachempfunden. Ein formstarkes Stück von der deutschen Firma e15.

sweet home

8 ECKE MIT KANTEN
Aus Holz lässt sich auf die Schnelle ein Platz zum Entspannen bauen. Ein simples Supermöbel! (Bild über: Apartmenttherapy)

7 Kommentare zu «Auf dem aufsteigenden Ast»

  • Natalija sagt:

    Holz ist doch einfach etwas fantastisches! Bild 2 mit der Wand aus Holz.. sieht einfach total stylisch aus! Und die Küche in Bild 8 auch. Auch wenn man kocht, kann man so eine Küche haben. Wenn man etwas mit der öligen Hand anfasst, kann man es ja nachher mit einem feuchten Tuch wieder wegwischen. Super Bildstrecke!

  • Markus sagt:

    schönes Holz ist eine Freude …. ich liebe es ….. Nummer 8 macht Spass!

    bei Nummer 5 ist es aber so, dass diese Küche leider nur schön ist so lange sie nicht gebaucht wird. (schon mal gedacht wie die Fronten aussehen, wenn man mal den etwas öligen Finger in die „praktische“ Griff-Oeffnung bedient?)

    gutes Design muss funktional sein …. in einer Küche in der echt gearbeitet wird ist diese Lösung nicht brauchbar!

    • Marcus Ballmer sagt:

      Eine Küche in Holz ist absolut funktional, Markus. Die Fronten muss man natürlich mit einem matten Klarlack versehen, damit sie problemlos gereinigt werden können. Der Boden lässt sich mit Bienenwachs versiegeln und wird dadurch ebenfalls schmutzabweisend und pflegeleicht, ohne dass der Holzcharakter verloren geht. Natürlich gibt es mt der Zeit sichtbare Gebrauchsspuren, aber das darf eine Küche, die benutzt wird, auch aufweisen. Des Schweizers Putzfimmel, dass alles immer und ewig wie neuwertig aussehen muss, kann ich sowieso nicht nachvollziehen. Mir ist eine Wohnung, in der gelebt wurde – und das auch spürbar ist – bedeutend lieber, als ein steriler Raum mit Ausstellungsatmosphäre. Ich erfreue mich seit 1984 an meiner Küche mit Holzboden (Riemen). Der wurde vor zwei Jahren geschliffen und neu gewachst und sieht jetzt wieder aus wie frisch verlegt. Andere Beläge müssen nach diesem Zeitraum ersetzt werden. Holz nicht.

  • Lisa sagt:

    Wunderschöne Bildstrecke, vorallem Bild 8 ist genial! Genau sowas will ich auch. Könnten Sie mir den direkten Link noch geben, das wäre super lieb :)

  • Till sagt:

    Wohnen mit Holz ist einfach etwas Wunderbares und deshalb bin total vernarrt in Holzmöbel. Für mich sind sie einfach ein Stück Natur, die man sich in die Wohnung holen kann. Sie machen eine Wohnungseinrichtung mit ihren natürlichen Farben und schönen Holzzeichnungen erst richtig „heimelig“. Hinzu kommt halt auch der Vorteil, dass Holz langlebiger ist, als die vielen mit Folienbeschichteten Möbel.

    Ganz besonders hat es mir die hölzerne Tischleuchte von Bild 1 angetan. Ein schlichtes Design aber aufgrund des Holzes ein absoluter Blickfang.

    Gruss

  • déjà-vu sagt:

    Bild 6 ist genial, da möchte ich mich mit einem lustigen Bildband gleich zu den Kindern hinzugesellen.

  • Schöne Beispiele mit Holz.
    Holzböden gefallen mir besonders gut und die Holzverkleidung in der Küche bei Bild 3 finde ich auch toll, dürfte aber bei einer Mietwohnung nicht ganz einfach sein umzusetzen.

    Liebe Grüsse

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.