18 Tipps und Rezepte für die perfekte Sommerparty

Sommer, Sonne und Fussball-WM – viele Gründe, eine Party steigen zu lassen. Diese Tipps und Rezeptideen helfen Ihnen dabei. 

 

sweet home

1 — So klappt das mit dem Tanzen 

An einer richtigen Party wird getanzt. Schaffen Sie Platz für eine Tanzfläche, bauen Sie eine kleine Bühne im Garten oder auf der Terrasse und informieren Sie vorher Ihre Nachbarn oder laden Sie sie gleich mit dazu ein. Mit hübschen Fähnchengirlanden, die Sie einfach aus Papier oder Stoff selber machen können, einigen Lichterketten, Lautsprechern und einem  guten DJ sind Sie mit dabei. (Bild über: Hemingwaycoool)

sweet him

2 — Mixen Sie frische Pineapple-Mojitos 

Im Sommer lieben wir Cocktails, die viele Früchte enthalten. Versuchen Sie diesen Pineapple-Mojito. Für Partys lohnt es sich, Cocktails vorzumischen und in Thermosflaschen anzubieten. (Bild über: a cocktail life)

Zutaten pro Cocktail:
  • o,6 dl  Rum
  • o,6 dl Ananassaft
  • 0,12 dl Triple Sec
  • 0,2 dl frisch gepressten Limonensaft
  • 1 Handvoll Pfefferminzblätter
  • 0,2 dl Mineralwasser
Zubereitung: 

Geben Sie den Rum, den Ananassaft, den Triple Sec, den Limonensaft und die Pfefferminzblätter in ein Cocktailglas, richtig ist hier ein Tumblerglas, also eines in Becherform. Nun vermischen Sie alles gut mit einem Löffel, geben einige Eiswürfel dazu und garnieren mit einem Stück frischer Ananas und Pfefferminzblättern.

sweet home

3  — Richten Sie ein schönes Fussballkino ein

Kreieren Sie eine Leinwand, zum Beispiel mit einem Leintuch oder wie hier mit Fotografenequipment. Schaffen Sie eine chice Kissenlandschaft: Legen Sie zuunterst eine Plastikblache oder eine Isolierfolie, darüber Quiltdecken, Matratzenkissen und weiche Kissen. Am schönsten sieht das aus in einem fröhlichen, sommerlichen Mustermix. Und keine Angst, alle Baumwollkissen und Decken können danach einfach in der Maschine gewaschen werden. Stellen Sie ein Buffet auf. Dafür decken Sie einen langen Tisch mit einem gemusterten Tischtuch und bieten darauf Drinks und Snacks an. Am besten solche, die man auf eine saubere Art essen kann wie Popcorn in Tüten, Nüsse, Fruchtspiesschen oder Sandwiches aus denen keine Mayo und kein Ketchup herausquillt. Und wer keinen Fussball mag, macht Sommerkino mit einem romantischen Film. (Bild über: Anthropologie)

SWEET HOME

4 — Beginnen Sie mit Antipasti auf der Platte 

Sommerpartys brauchen auch Sommeressen und da passen Antipasti besonders gut. Starten Sie eine Party mit solch kleinen Appetithäppchen. Damit haben die Gäste bereits etwas zu knabbern, bevor das Grillgut fertig oder das Essen angerichtet ist. Sehr schön wirken Antipasti auf kleinen Holzbrettchen angerichtet. Mischen Sie Frisches wie Beeren, Früchte, Radieschen, knackige Salatblätter und Peperoni zu Käse, Wurst und Eingelegtem wie Oliven oder Pickles. (Bild über: Broadappetit)

SWEET HOME

5 — Grillieren Sie scharfe Pouletspiessli

Ein wenig Schärfe tut gut an einer Grillparty. Wagen Sie diese marokkanisch inspirierten Pouletspiesse. (Bild über: Culinary Covers)

Zutaten für 6 Spiesschen:
  • 600 Gramm Pouletbrüstchen in Würfel geschnitten
  • 100 Gramm Aprikosenkonfitüre (es schmeckt auch Orangenkonfitüre oder Honig)
  • der Saft von 1 Zitrone
  • Salz
  • 70 Gramm Harissa
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Peperoncino, in Ringli geschnitten
Zubereitung: 

Mischen Sie Konfitüre, Harissa, Zimt und Zitronensaft und marinieren Sie die Pouletwürfel 20 Minuten. Spiessen Sie die Fleischwürfel auf vorher in Wasser eingeweichte Holzspiesse oder auf Metallspiesse, würzen Sie mit Salz und grillieren Sie die Spiesse sorgfältig. Kochen Sie die restliche Marinade sorgfältig auf und reduzieren Sie ein wenig, brauchen Sie diese Sauce, um die Spiesschen während des Grillierens damit einzustreichen. Servieren Sie die Spiesschen mit viel Petersilie und einigen Peperonciniringli.

SWEET HOME

6 — Servieren Sie ein tropisches Reisgericht

Reis mit Früchten und Gemüse, in einer Ananas serviert, sieht nicht nur toll aus, sondern schmeckt frisch und passt gut zu Grillgut. 

 Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Ananas, in Würfel geschnitten
  • 400 Gramm weisser Reis vom Vortag
  • 2 rote Peperoni in Würfel geschnitten
  • 1 kleiner Bund Frühlingszwiebeln (ca. 3 Stängel) in kleine Röllchen geschnitten
  • 1 Esslöffel geriebener Ingwer
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel Fischsauce
  • 1/2 Esslöffel Sesamöl
Zubereitung:

In einem Wok oder einer grossen Bratpfanne die Ananaswürfel und die Peperoniwürfel mit dem Ingwer im Olivenöl anbraten, den Reis beigeben, alles gut durchbraten, die Sojasauce, die Fischsauce und das Sesamöl daruntermischen, die Frühlingszwiebeln beigeben, alles noch mal gut mischen und 2–3 Minuten kochen, anrichten. 

SWEET HOME

7 — Dekorieren Sie mit leeren Bierflaschen

Leere Bierflaschen gehören zu den Überbleibseln einer Partynacht. Benutzen Sie sie als hübsche Dekorationselemente. Binden Sie sie mit Draht an Bäume und Büsche und füllen Sie sie mit Wasser und einzelnen Blumen. (Bild über: Rockmywedding)

SWEET HOME

8 — Überraschen Sie mit brasilianischen Speisen

Eine Sommerparty muss nicht immer mit Grillieren verbunden sein. Versuchen Sie, im Sinne der Fussball-WM ein typisches, brasilianisches Gericht wie Feijoada, eine Kasserolle mit schwarzen Bohnen, und überraschen Sie Ihre Gäste damit. Dieses Eintopfgericht können Sie gut am Tag zuvor zubereiten und an der Party wieder aufwärmen. (Bild über: Pepperlynn)

Zutaten für 12 Personen:  
  • 450 Gramm getrocknete schwarze Bohnen 
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 450 Gramm Schweinsvoressen
  • 2 Zwiebeln, in Stücke geschnitten
  • 5 Knoblauchzehen, gehackt
  • 450 Gramm Carne Seca, spanisches Trockenfleisch, oder Corned Beef, in Stücke geschnitten 
  • 250 Gramm Chorizo, (die rohe Version zum Kochen), in Stücke geschnitten
  • 450 Gramm Linguica-Wurst (eine geräucherte Wurst, die Sie in einem brasilianischen oder portugiesischen Lebensmittelgeschäft bekommen), in Stücke geschnitten
  • 450 Gramm geräucherter Schinken am Knochen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 400 Gramm gehackte Tomaten
  • Salz
Zubereitung:

Giessen Sie kochendes Wasser (ca. 2 Liter) über die trockenen schwarzen Bohnen, dann bereiten Sie den Rest des Eintopfgerichtes vor.

Erhitzen Sie das Olivenöl in einer Gusseisenpfanne und braten Sie das Schweinefleisch portionenweise an, herausnehmen und zur Seite stellen. Geben Sie die Zwiebeln in die Pfanne, hellbraun anbraten, ein wenig Salz darüber geben und dann den Knoblauch beigeben, nochmals 2 Minuten dünsten. Geben Sie nun das Schweinefleisch wieder dazu, geben Sie auch alles andere Fleisch dazu. Giessen Sie so viel heisses Wasser darüber, dass das Fleisch zugedeckt ist, geben Sie die Lorbeerblätter dazu und köcheln Sie alles 1 Stunde. Nehmen Sie die schwarzen Bohnen aus dem Wasser und geben Sie sie zum Fleisch, lassen Sie alles nochmals anderthalb Stunden köcheln, bis die Bohnen weich sind. Geben Sie die Tomaten bei und köcheln alles nochmals 2–3 Stunden, bis der Schinken vom Knochen fällt. 

Servieren Sie das Gericht mit Reis und Chilisauce.

sweet home

9 — Der Soundtrack des Sommers

Geben Sie Ihrer Party den richtigen Soundtrack, nämlich Samba. Der farbige Webteppich ist von Pfister.

sweet home

10 —Erfrischen Sie mit Wassermelonen-Wodka-Lollies

Schnell, einfach, chic und supererfrischend sind Lollis aus Wassermelone. Schneiden Sie eine mit Wodka getränkte Wassermelone in Stücke, setzen einen Holzstängel ein und frieren Sie sie im Eisfach ein. (Bild über: Community.thehotplate)

sweet home

11 —Carmen Miranda – viel Sommerglamour

Carmen Miranda war eine brasilianische Sambasängerin und im Hollywood der 40er-Jahre ein grosser Star. Carmen Miranda hat als junges Mädchen Hutmacherin gelernt, was wohl dazu beitrug, dass ihre Hüte zum Markenzeichen wurden. Ihr extravaganter Kopfschmuck zeigte teils ganze Früchtekörbe. Wer also einer Sommerparty viel brasilianischen Glamour geben will, nimmt Carmen Miranda als Vorbild.

SWEET HOME

12 — Bereiten Sie feine Tunasandwiches vor

Mischen Sie Thunfisch aus der Dose mit Peperoniwürfeln, Maiskörnern, schwarzen Bohnen, roten, gehackten Zwiebeln, Zitronensaft, Salz und gehackter Petersilie. Auf geröstetem Brot anrichten.

SWEET HOME

13 — Stellen Sie Sachen zum Naschen bereit

An Partys knabbert man gerne. Stellen Sie viel Naschsachen auf, in hübschen, farbigen Schälchen, auf Tortenplatten und in Gläsern. Das müssen nicht immer Chips sein, Bonbons, kleine Kuchen, Guetsli, Popcorn, und Jellybeans machen sich auch gut an Partys und versetzen ein wenig zurück in die Kindheit.  (Bild über: Anthropologie)

SWEET HOME

14 — Schmücken Sie mit Bändern und Lichtern

Kennen Sie die Krepppapierschlangen? Diese müssen nicht zwingend billig aussehen. Legen Sie sie über eine Wäscheleine oder andere gespannte Drähte und mischen Sie Feenlichterketten darunter. Sie bekommen damit eine schnelle, hübsche Partydekoration im Garten oder auf der Terrasse. (Bild über: bleubirdvintage)

sweet home
15 FEIERN SIE PARTYS IM RETROLOOK
Geben Sie Ihrer Party ein Motto, zum Beispiel «Blue Hawaii» – der Filmklassiker von Elvis!
SWEET HOME

16 — Backen Sie Bananen-Ananasbrot

Zu einem Fest gehört der passende Kuchen und zu einem Sommerfest passt dieses Bananenbrot mit Ananas und Kokosnuss. (Bild über: Averie cooks)

Zutaten: 
  • 100 Gramm Butter, Zimmertemperatur
  • 175 Gramm brauner Zucker
  • 2 Eier
  • 100 Gramm zerquetschte, reife Bananen
  • 70 Gramm zerdrückte frische Ananas (abgegossen)
  • 100 Gramm Kokosnussflocken 
  • 300 Gramm Mehl
  • 1 Kaffeelöffel Backpulver
  • 1/2 Kaffeelöffel Backsoda
  • 1 Prise Salz
Zubereitung: 
Verrühren Sie die Butter mit dem Zucker, geben Sie die Eier dazu, dann die Bananen, die Ananas und die Kokosnussflocken. In einer anderen Schüssel mischen Sie das Mehl mit dem Salz, dem Backpulver und dem Backsoda. Nun geben Sie die Mehlmischung in die Buttermischung, rühren alles zusammen und geben den Teig in eine Cakeform von 20 cm auf 10 cm Grösse , welche Sie vorher mit Backpapier ausgelegt haben, und backen Sie den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen ca. 65 Minuten. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann den Kuchen auf ein Kuchengitter legen.
SWEET HOME

17 — Zaubern Sie eine Ananas aus Eis und Nüssen

Keine Back- oder Kochtalente? Kaufen Sie ganz einfach feine Ananasglace und servieren Sie diese in Ananasform mit Pekannüssen garniert. Sie können auch einfach Vanilleglace mit frischen Ananasstückchen mischen, alles nochmals einfrieren und danach auf diese Art servieren.

SWEET HOME

18 — Nehmen Sie Leitern zur Hilfe

Trittleitern sind gute Partyhelfer. Sie dienen zum Beispiel als Ablage für Drinks und Essen oder können am Abend Lichtern und Laternen einen guten Platz bieten. (Bild über: Greatest pictures)

pinkpreppylillylover3-220x220
Wieso nicht ...

... Party Drinks ganz anders servieren?

Füllen Sie Cocktails, pink Champagne oder Limonade in kleine Fläschchen, versehen sie sie mit einer Etikette, die Ihr Partymotiv zeigt, und einer schönen Schleife. Bild über: Pinkpreppylillylover

17 Kommentare zu «18 Tipps und Rezepte für die perfekte Sommerparty»

  • Evi sagt:

    Dieser Blogeintrag ist Hammer!!!

  • marusca sagt:

    Einfach genial!

  • Ricarda sagt:

    Hallo!
    Wie soll das denn mit der Vodka-Wassermelone funktionieren? Soll ich die Melonenscheiben in Vodka einlegen oder wird die Melone auf irgend eine andere Weise getränkt? Danke :)
    Viele Grüße,
    Ricarda

    • adam gretener sagt:

      Eine grössere Wassermelone kaufen, oben ein Loch schnitzen/bohren und dann einen Flasche (1/2 Liter) Wodka über Kopf in das Loch stecken. Warten. Gefrieren lassen, Geniessen.

  • Gabriella Laura sagt:

    Super Ideen und schöne Bilder! Danke Frau Kohler!

  • Caro sagt:

    Danke, danke, danke! Zum Glück mach ich bald eine Sommerparty!

  • lieberlecker sagt:

    Es lebe der Sommer! :-) Da hat es einige gelungene Ideen dabei – danke!
    Liebe Grüsse aus Zürich und Hopp Schwiiz,
    Andy

  • adam gretener sagt:

    Genial! Erinnert mich stark an die Serie von Jamie Oliver „Jamie Oliver cooks summer“. Grossartig.

  • Heidi Arn sagt:

    Herrlich! Eine Umarmung für die gute Laune, die Sie verbreiten, Frau Kohler!

  • Irene feldmann sagt:

    Toll!!!

    • adam gretener sagt:

      Es wird langsam Zeit für ein improvisiertes SweetHome-Sommerfest. Jeder bringt ein paar Leckereien mit, es hängen Lampions und das Feuer knistert. Und um Mitternacht werfen wir die glucksende und kichernde Frau Kohler in die Luft und fangen sie natürlich auch wieder auf.

      Die Glühwürmchen glühen währenddessen im Geäst

      • Gabriella Laura sagt:

        Hahaahahah Herr Gretener! Super Idee! Bin dabei! =)

      • Déjà-vu sagt:

        An Ihnen ist ein Poet verloren gegangen, lieber Herr Adam! Packen Sie bitte die Mandoline ein, einwenig Honig und Herzschmerz ebenso. Wir Damen werden dann artig lauschend auf unseren Stühlchen auf dem Balkon neben den Glühwürmchen sitzen, dem unermüdlichen Romantiker Kusshändchen zuwerfen und dabei unseren geheimsten Träumchen nachhängen … Ach ist der Sommer doch schön!

        • adam gretener sagt:

          Ich spielte als Kind die Violine und hinterliess eine Familie mit Hörstürzen, jeder Basejumper wäre neidisch. Die Glüwürmchen würden ab meinem Minegesang schlagartig aufhören zu leuchten, der Mond geht unter, Raben flattern auf.

          • adam gretener sagt:

            P.S.: Habe meine Liebe zu Haiku entdeckt.

          • déjà-vu sagt:

            der mond geht unter
            raben flattern auf
            stille wirds ums haus
            5-7-5 sollten die wortgruppen sein für haiku, aber wir sind ja auch europäer – und kreativ..,

          • Adam Gretener sagt:

            Ich sehe das nicht so eng. Aber Sie haben natürlich recht. Muss mich bei Gelegenheit mal in die Materie einlesen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische, unsachliche, themenfremde Kommentare oder solche in Mundart oder Fremdsprachen. Kommentare mit Fantasienamen oder mit ganz offensichtlich falschen Namen werden ebenfalls nicht veröffentlicht. Über die Entscheide der Redaktion wird keine Korrespondenz geführt.